Home / News / Business-Lunch à la Restaurant 181: Gourmet-Essen mit Bayerischer Philharmonie

Business-Lunch à la Restaurant 181: Gourmet-Essen mit Bayerischer Philharmonie

Otto Koch wäre nicht Otto Koch, wenn er den Münchnern nicht schon wieder ein neues Gourmet-Erlebnis bieten würde. Mit Mark Mast (Intendant der Bayerischen Philharmonie) kreierte er die Idee, aus einem Mittags- oder Business-Lunch ein Klassik-Gourmet-Event zu machen. Konkret werden ab Mai bis Mitte Dezember 2012 an 21 verschiedenen Terminen und in 181 Metern Höhe Gänge serviert, welche mit Klassischer Musik korrespondieren! Mast wird mit seinem Kammerorchester eine Stückauswahl präsentieren, welche natürlich nicht als Hintergeräusch zu sehen ist. Gourmet-Essen und Musik-Hören werden bewusst getrennt, um mit allen Sinnen zu genießen! Alles über den exklusiven Classic-Lunch!

Ab Mai 2012 werden kleine Ensemble der Bayerischen Philharmonie im Restaurant '181' im Olympiaturm aufspielen. Gourmetkoch Otto Koch hat gemeinsam mit Intendant Mark Mast ein exklusives Musik-Gourmet-Menü zusammen gestellt! Foto: Bayerische Philharmonie

Immer gut fürs Ungewöhnliche ist Mark Mast, Celibidache-Meisterschüler und Intendant der Bayerischen Philharmonie mit ihren vielen Ensembles. Aber auch Otto Koch, Patron des Münchner Restaurants ‚181‘ im Olympiaturm interessiert sich nicht für Klischees und Konventionen. Seit vielen Jahren begleitet er das Unternehmen Arena One in Sachen Kulinarik und Events und seit Oktober 2009 ist er nun auch Patron des Restaurants 181 im Olympiaturm. Gemeinsam wollen die beiden ‚Botschafter Münchens‘ Erlebnis-Akzente setzen und verbinden Klassische Musik mit Gourmet-Essen!

In 181 Metern Höhe wird das gleichnamige Restaurant die neue Homebase der Bayerischen Philharmonie. Natürlich werden die rund 150 Musiker nicht gemeinsam im Restaurant auftreten können. Bewußt hat man sich für Solisten bis zum Quintett entschieden, welche in luftiger Höhe Repertoirewerke der symphonischen Literatur sowie auch Unbekanntes und Zeitgenössisches spielen.

Geplant sind im Juli und im November die ersten beiden ‚Vier-Jahreszeiten-Galas‘ (11.7. und 14.11.): Klassische Musik live im Olympiaturm, Gourmetküche und Ambiente. Preis: 169 € ohne Getränke. Von Mai bis Dezember zwischen 12.30 und 14.30 und an fixen Mittwoch-Terminen gibt es einen besonderen Business-Lunch (2., 9., 16., 23. Mai, 13., 20., 27. Juni, 4., 11., 18., 25. Juli, 10., 17., 24. Oktober, 7., 14., 21., 28. November, 5., 12., 19. Dezember 2012, Preis: 69 € ohne Getränke).

Restaurant 181, Spiridon-Louis-Ring 7, 80809 München, Tel. +49 89 350948181

Weitere kulinarische Angebote im Restaurant ‚181‘ im Olympiaturm

Abends kann man sich zwischen Economy, Business oder First entscheiden: In der ‚Economy‘ wird ein dreigängiges Sunset-Menü für 39 € serviert. Man kommt 18 Uhr, fliegt quasi zweimal um München, genießt das Menü und landet wieder um 20 Uhr. In der ‚Business‘ wird ab 20.30 Uhr ein vier- oder fünfgängiges Feinschmecker-Menü ab 52 € serviert und im kleinen, sehr feinen und vom übrigen Restaurant abgetrennten 181 ‚First‘ genießt man ein mehrgängiges Gourmetmenü, wo Otto Koch seine persönliche Küche zelebriert. Bereits nach kurzer Zeit wurde das ‚First‘ im Gault Millau mit 17 Punkten bewertet und im November 2010 zeichnete Michelin das ‚First‘ mit einem Michelin-Stern aus. Auf allen Ebenen hat man neben einem wunderbaren Dinner eine grenzenlose Aussicht.

LESETIPP

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?

Ketterer Kunst versteigert Parfumklassiker von Uschi Ackermann

Ketterer Kunst versteigert über 300 Parfümklassiker von PR-Lady Uschi Ackermann zugunsten der VITA-Assistenzhunde in München