Home / München exklusiv / Cartier und Wempe luden zur ‚League of Gentlemen‘

Cartier und Wempe luden zur ‚League of Gentlemen‘

Edle Herrenuhren, blutige Steaks, Whisky, Zigarren und Roulette…. Der Münchner In-Club ‚Heart‘ war am Donnerstag ein wahres Paradies für Männer. Frauen mussten an diesem Abend aber auch draussen bleiben! Cartier und Wempe hatten dort zur ‚League of Gentlemen‘ gebeten. Die Gastgeber Patricia Gandji (Managing Director Cartier Northern Europe) und Marc Autmaring (GF Wempe Weinstrasse München) konnten 80 (ausschließlich!) männliche Wesen begrüssen. Denn schliesslich wurde mit der Veranstaltung eine Uhr nur für Männer gefeiert: nämlich der neue ‚Calibre de Cartier Chonograph‘ – eine sehr masukliner Zeitmesser (Preis: 9.050 Euro).

Patricia Gandji (Cartier Northern Europe) mit Marc Autmaring (Wempe). Mitte: Sönke Möhring mit Bruder Wotan Wilke Möhring, Rechts: Holger Stromberg. Fotocredit: SchneiderPress, Franco Gulotta

Auch zahlreiche prominente Herren liessen sich diesen Männerabend der Extraklasse nicht entgehen. Wotan Wilke Möhring zum Beispiel, der den neuen ‚Calibre de Cartier Chonograph‘ schon am Handgelenk trug: ‚Eine wunderbare Uhr. Kraftvoll und männlich‘, lobte der Schauspieler, der eigens für einen Abend von Mallorca nach München gekommen war: ‚Ich drehe dort den Marc Rothemund-Film ‚Da muss man durch‘ mit Jan-Josef Liefers‘, erzählte er. Begleitet wurde er an diesem Abend von seinem Bruder Sönke Möhring (ebenfalls Schauspieler; u.a. ‚The Impossible‘) begleitet: ‚Wir sind nicht nur Brüder, sondern auch Freunde‘, erzählte Wotan.

Auch Schauspieler David Kross (‚Der Vorleser‘) war nur für die Herrenrunde von Berlin nach München gejettet. In erster Linie war er wegen der neuen Uhr gekommen, die er an diesem Abend auch schon ausführte: ‚Sportlich, aber gleichzeitig elegant‘, meinte er. ‚Man kann sie auch wunderbar zum Anzug tragen. Uhren sind das einzige Schmuckstück, das ein Mann meiner Meinung tragen kann. Aber eine Uhr muss mir gefallen. Sonst schaue ich lieber auf mein Handy.‘

An diesem Abend sozusagen allein unter Männern: Gastgeberin Patricia Gandji (Managing Director Cartier Northern Europe). Sie hatte übrigens die Idee zur Veranstaltung gehabt: ‚Die Uhr ist ausschliesslich für Männer gedacht. Deshalb haben wir die Idee gehabt, die Zielgruppe mit dieser Veranstaltung ganz konkret anzusprechen.‘

Und Co-Gastgeber Marc Autmaring (GF Wempe Weinstrasse München) fügte hinzu: ‚Cartier wird meist mit Schmuck und edlen Damenuhren in Verbindung gebracht. Wir wollen mit dieser Veranstaltung zeigen, dass Cartier auch für wunderschöne Herrenuhren steht.‘

DJ John Munich zeigte sich von Uhr und vom Motto des Abends begeistert: ‚Man muss hier keine Hemmungen haben, einmal einen Abend lang nur über technischen Kram zu reden‘, lachte er. ‚Wenn Frauen dabei sind, dann hält man sich damit eher zurück.‘ Für ihn hat Männlichkeit weder mit blutigen Steaks noch mit dicken Zigarren zu tun: ‚Männlichkeit bedeutet für mich als Ehemann und Familienvater, sich den Dingen zu stellen und nicht davonzulaufen‘, so der Sohn von Udo Jürgens.

Den Herren wurde es an diesem Abend ganz sicher nicht langweilig: an Roulette-Tischen konnte bis spät in der Nacht nach Herzenslust gezockt werden. Der ‚Roulette-King‘ des Abends durfte dann als Hauptgewinn den ‚Calibre de Cartier Chonograph‘ mit nach Hause nehmen.

Außerdem dabei: Marcel Reif mit Sohn Jan (35), Produzent Quirin Berg, Wolfram Winter (Sky), Starkoch Holger Stromberg, Oliver Berger (Sohn von Top-Unternehmensberater Roland Berger), Herbert Kloiber jr. (Sohn von Medienmogul Herbert Kloiber).

Text: Andrea Vodermayr

LESETIPP

stadtvilla

Exklusive Stadtvilla in Allach-Untermenzing

Vier bis acht Wohnungen sind in Stadtvillen üblich. Das Münchner Immobilienunternehmen RS Wohnbau baut jetzt eine exklusive Stadtvilla mit nur drei außergewöhnlichen Wohnungen.

coca-cola-weihnachtstour

Coca Cola Weihnachtstour macht wieder Station in München

Die Coca Cola Weihnachtstour gibt es seit 20 Jahren und auch 2016 düsen die roten Trucks durch Deutschland, um Weihnachtsstimmung zu verbreiten. #Weihnachtstrucks