Home / Genuss / Chaîne des Rôtisseurs: Ein Bayer gewinnt Sommelier-Wettbewerb

Chaîne des Rôtisseurs: Ein Bayer gewinnt Sommelier-Wettbewerb

‚Essen ist ein Bedürfnis, genießen eine Kunst‘ wusste François VI. Duc de La Rochefoucauld bereits im 17. Jahrhundert. Diesem Motto ist die größte und weltweit älteste Gourmetorganisation – die Chaîne des Rôtisseurs – nach wie vor verpflichtet. Ende Mai hatte die Bruderschaft zu ihrem 26. Grand Chapître International d’Autriche an den Fuß des Wilden Kaisers geladen. Im Rahmen dieser Veranstaltung fand auch der nationale ‚Jeunes Sommeliers Wettbewerb‘ statt, denn auch Wein ist Genuss. Der Sieg blieb in Tirol – aber geholt hat ihn sich ein Bayer.

Chaine-des-Rotisseurs-Fotocredit-Strobl
Der Gewinner der österreichischen Jeune Sommelier Competition der Chaîne des Rôtisseurs, Wolfgang Singer (1. Platz- Stanglwirt), Christine Mayr (Präsidentin der Südtiroler Sommeliervereinigung), Spitzensommelier Rakhshan Zhouleh, Max Schneider (OMGD – Ordre Mondial des Gourmet Dégustateurs). Fotocredit: Chaine des Rotisseurs/Strobl

Die Durchführung des Wettbewerbs unterlag der Bailliage National d’Autriche der Chaîne des Rôtisseurs fand in den Tourismusschulen St. Johann in Tirol statt. Der Concours national bestand aus einer Blindverkostung von klassischen Rebsorten, einem schriftlichen Test mit themenbezogenen Fragen sowie einem mündlichen – und Praxis-Test betreffend Spirituosen, Likörweine und Sekt.

Die hochkarätige Jury unter dem Vorsitz der Präsidentin des österreichischen Sommelierverbandes, Annemarie Foidl, sowie Spitzensommelier Rakhshan Zhouleh (mehrfach ausgezeichneter Sommelier, u.a. Gault Millau Sommelier des Jahres 2002 in Deutschland und Sprecher des Deutschen Sommelierverbandes Süd), und Christine Mayr (Präsidentin der Südtiroler Sommeliervereinigung) prüfte die Leistungen nach internationalen Vorgaben.

Den Sieg holte sich Wolfgang Singer vom Bio-Wellnesshotel Stanglwirt in Going, Platz zwei und drei gingen an Nili Kaya und Markus Steiner, beide vom Hotel Kaiserhof in Ellmau. Singer, geboren 1989 im Landkreis Rosenheim, ist seit fünf Jahren beim Stanglwirt tätig. Der gebürtige Bayer wird im Herbst 2014 bei der internationalen ‚Jeunes Sommeliers Competition‘ der Chaîne des Rôtisseurs in Kopenhagen/Dänemark die Fahnen für Österreich hochhalten.

LESETIPP

Maison Jardin Wempe: Grand Opening im ehemaligen Münzgarten der Maximilianarkaden

Für einige Uhrenmarken gibt es eigene Salons, zudem eine gläserne Uhrenwerkstatt, zwei Bars, ein Kaminzimmer und viele Sitzgelegenheiten. Die Gastgeber Kim-Eva Wempe und Dietmar Schülein (seit Anbeginn, also 28 Jahren der GF von Wempe in der Maximilianstrasse) waren sichtlich stolz auf Wempes größten Flagshipstore.

Kapitalanlage Immobilien: Dieses Objekt ist perfekt!

Rekordzahl für Vermögenswerte im Immobiliensektor: Im vergangenen Jahr wurden 12,6 Milliarden Euro in Immobilien angelegt. Der Staat verdient natürlich daran kräftig mit!