Home / News / Christa Kinshofer-Skiklinik eröffnet in München

Christa Kinshofer-Skiklinik eröffnet in München

VIP-Stau in der Münchner Atos-Klinik. Prominente wie Ex-Tennis-Ass Boris Becker, Ex-Rodlerin Susi Erdmann, Prinz ‚Poldi‘ von Bayern und Ski-Legende Marc Giradellitrafen sich am Mittwochmittag in den Behandlungsräumen. Sie alle waren wegen Christa Kinshofer gekommen. Die Ex-Skirennläuferin ist nämlich jetzt auch Klinik-Chefin! Gemeinsam mit ihrem Ehemann Dr. Erich Rembeck (Facharzt für Orthopädie und Sportmedizin) und Prof. Dr. Peter Habermeyer eröffnet sie dort Mitte Dezember die ‚Christa Kinshofer-Skiklinik‘.

An diesem Tag konnten die geladenen Gäste sich schon vorab über die Behandlungsmöglichkeiten informieren und die Räumlichkeiten inspizieren. ‚Die Idee zu einer Skiklinik schwebte mir schon seit langem vor‘, so Christa Kinshofer zur Idee. ‚Wir wollen professionelle Hilfe anbieten, nicht nur für Skifahrer, sondern für alle Wintersportler.‘ Das Operieren überlässt sie natürlich den Experten: ‚Ich bin als ehemalige Skirennläuferin für Rehabilitation und Therapie zuständig. Denn die Rehabilitation ist das A und O für die Genesung. Das Gesamtpaket aus Prävention, Therapie und Rehabilitation ist wichtig. Und ich denke, dass dies in unserem Team gewährleistet ist‘, so Christa Kinshofer, für die es übrigens die erste berufliche Zusammenarbeit mit ihrem Mann ist. Sie lernte ihn als Patientin kennen: ‚Ich hatte mir 2005 beim Skifahren in Kitzbühel eine Knieverletzung zugezogen. Mein Manager schickte mich damals sofort zu Erich. Er hat mich allerdings so gut behandelt, dass ich ihn erst an Silvester 2007/08 wiedergetroffen habe‘, erinnerte sie sich lachend.

‚Patient‘ Boris Becker filmte das Geschehenmit der Handykamera. Er war eigens für die Veranstaltung aus London angejettet: ‚Ich bin seit über zehn Jahren bei Dr. Erich Rembeck in Behandlung, deshalb unterstütze ich ihn und Christa heute gerne. Christa ist eine, die über viel Kompetenz in der Skilandschaft verfügt und die sich mit Verletzungen bestens auskennt, Es ist eine gute Sache, dass der Top-Arzt und die ehemalige Skiprinzessin jetzt zusammenarbeiten.‘

Susi Erdmann gehört noch nicht zum Patientenkreis von Dr. Erich Rembeck: ‚Und ich hoffe, das bleibt auch noch eine Weile so‘, lachte sie. ‚Aber ich bin gerne hier, um ihn und Christa heute zu unterstützen. Wir Sportler müssen schon zamhalten‘, meinte sie.

Außerdem dabei: Prinzessin Ursula von Bayern, Leslie von Wangenheim, Christa Kinshofers Vater Alfred sowie die Zwillingstöchter Alexandra und Stefanie Güthlein, die ihre Mutter an diesem Tag tatkräftig unterstützten, Ralph Weyler und Frau Birgit mit Sohn Dr. Stefan Weyler (letzterer ist bei der Skiklinik für Projektarbeit, Marketing und den Internetauftritt zuständig).

LESETIPP

Pop Art Urgestein zeigt seine Kunst im MUCA

Pop Art Urgestein James F. Gill zeigt fünf tage lang im MUCA Museum seine Kunst. Der 82jährige gilt als noch lebender Mitbegründer des US-Pop Art und war 'per Du' mit Stars wie: Martin Luther King, John Wayne oder Kirk Douglas.

Brauereigasthof Aying: Ayinger Fischwoche mit Jubiläum

'Die Fischköppe treffen auf die Knödelfresser‘ - vor 30 Jahren war es ein gewagtes Unterfangen, im tiefsten Süden eine ganze Woche den Nordsee-Fischen zu widmen. 2017 schreibt der Brauereigasthof Aying damit jetzt 30-jährige Geschichte! Noch bis Sonntag: 2. April 2017!