Home / News / Christine Kaufmann ist tot

Christine Kaufmann ist tot

Die 72-Jährige Christine Kaufmann sei in der Nacht zum Dienstag gestorben, teilte ihr Management der Deutschen Presse-Agentur mit. Letzte Woche brach die Schauspielerin in ihrer Münchner Wohnung zusammen. Einige Tage später gab ihre Familie bekannt, dass Kaufmann an Leukämie erkrankt sei und im Koma liege. Wir haben die Golden Globe-Gewinnerin in guter Erinnerung, trafen wir sie 2015 im BettenConceptStore wo sie ihr selbst designtes Kissen vorstellte.

Mit 72 Jahren erlag Christine Kaufmann am 28. März 2017 ihrem Krebsleiden.
Mit 72 Jahren erlag Christine Kaufmann am 28. März 2017 ihrem Krebsleiden.

Christine Kaufmann wurde bereits 1954 durch den Film Rosen-Resli bekannt und als österreichischer Kinderstar gefeiert. 1961 spielte sie an der Seite von Kirk Douglas – welcher ihr letzte Woche einen Genesungsgrüße über die Medien schickte – im Film ‚Stadt ohne Mitleid‘. Für ihre schauspielerische Leistung erhielt sie den Golden Globe als beste Nachwuchsdarstellerin. 1963 heiratete sie Schauspielerkollege Toni Curtis, mit welchem sie zwei Töchter bekam. Nach ihrer Scheidung 1968 kehrte Kaufmann nach Deutschland zurück. Wir trafen sie 2015 als sie ein besonderes Nackenkissen vorstellte.

Christine Kaufmann 2015 bei einer Presse-Vorstellung

Mit 70 sieht ChristineKaufmann attraktiver denn je aus. Ein Grund: ihr selbst entwickeltes Schönheitsschlaf-Kissen. Wir trafen sie zum Interview im Münchner BettenConceptStore, wo man das neuartige Nackenkissen jetzt auch kaufen kann.

christine-kaufmann-beautygeheimnis
Jahrelang hat sie diese Kissenform entwickelt.

Nie mehr die unschönen Gesichts- und Halsfalten nach dem Aufstehen! Seit über 40 Jahren beschäftigt sich Schauspielerin Christine Kaufmann mit Kissen und ihre Wirkungsweisen, denn ein eingeklemmter Nerv durch das Stillen bescherten ihr jahrelange Nackenprobleme. ‚Gefühlt habe ich ganz Europa mit Kissen leer gekauft‘, erzählt sie bei der Vorstellung ihres aktuellen Cat-Zen Pillow Kissens. Schon früher hat man sie oft mit Kissen in Verbindung gebracht.

Cat-Zen Pillow von Christine Kaufmann

1999 verkaufte sie sogar über den damaligen Shoppingkanal H.O.T. (heute HSE24) eigene Kissen als Wellnessprodukt. Doch ihre eigene Reise, ein perfektes Kissen zu entwickeln, hörte niemals auf. Dafür nahm sie einige Strapazen auf sich, versuchte sich selbst an den verschiedensten Stoffen und entwickelte in den eigenen vier Wänden einige Prototypen an Kissen. ‚Zu meinen Jugendzeiten habe ich noch das Nähen und Schneidern von meiner Mutter gelernt.‘ Ihre Intention: Den Nacken zu unterstützen und Verspannungen während des Schlafens vorzubeugen. Deshalb steht auf der Kissen-Verpackung auch der Satz ‚The Adorable Neck Support‘.

Doch das neue Kissen kann noch mehr. Es ermöglicht eine perfekte, nächtliche Liegeposition und kann dadurch Knitterfalten an Hals und Dekolleté sowie das Anschwellen der Augenpartie verhindern. Dafür muss man es einfach nur auf das gewohnte Kissen legen. Optimal dafür ist allerdings ein längliches, rechteckiges Kissen.

Christine-Kaufmann-Muenchen
In München gibt es die Schönheitskissen exklusiv im BettenConceptStore in der Baaderstrasse oder im Onlineshop von christinekaufmann.eu

Für die Schauspielerin ist das Kissen eine Art Lebenselixier, denn früher musste sie morgens auch immer mit geschwollenen Augen kämpfen, weil ihre Lymphe durch eine schlechte Liegeposition nicht perfekt arbeiten konnte. ‚Mit meinem Kissen passiert das nicht‘, erklärt die zweifache Oma. Da sie nach wie vor viel auf Reisen ist – aktuell steht sie in Linz auf der Bühne an dem Landes-Theater, wo ihre Enkelin für die Kopfbedeckungen und die opulenten Hüte zuständig ist.

Dieses Wochenende ist sie in München auf der Messe 66plus, wo sie über ihre Kissen-Passion sprechen wird: ‚In Ägypten schläft man auf Stein. In Afrika sind die Kissen aus Holz.‘ Die Kissen-Expertin nimmt ihr jeder ab. Ihr Cat-Zen Pillow hat sie mit einer hygienischen Polyester-Holzfaser gefüllt, den Außenbezug aus Baumwolle kann man waschen. ‚Ich hab immer zwei Kissen dabei aus Angst, dass ich eins liegen lasse.‘ Zum Schluss gibt sie uns noch einen Hausfrauen-Tipp: ‚Die UV-Strahlen wirken antibakteriell, deshalb Kissen oder Bettwäsche öfters in die Sonne legen.‘

LESETIPP

Schauspielerin Aglaia Szyszkowitz: Die Wahlmünchnerin feiert bald einen runden Geburtstag!

Schauspielerin Aglaia Szyszkowitz im Interview über ihre Vergangenheit, wie man mit so einem komplizierten Nachnamen lebt und wie sie mit ihrem bevorstehenden 50. Geburtstag umgeht?

Tegernsee kann Beach Club

Die 2014 renovierte Fährhütte 14 mit dem exklusivsten Badestrand am Tegernsee kann jetzt Beach Club auf bayerisch, dafür sorgen die Althoff Hotels, zu denen auch das Seehotel Überfahrt in Rottach-Egern gehört.

Advertisement