Home / München exklusiv / Circus Krone: Leuchtende (Kinder-)Augen und viel Prominenz!

Circus Krone: Leuchtende (Kinder-)Augen und viel Prominenz!

Am ersten Weihnachtsfeiertag treffen sich die VIPs traditionell im weltberühmten Circus Krone in München. Dann wird nämlich im Stammhaus alljährlich mit dem ersten von insgesamt drei Programmen die Winterspielzeit eröffnet. In diesem Jahr schon zum 95. Mal und unter dem Motto ‚Sternstunden der Circuskunst‘. Und mit so vielen Stars wie nie! Das Zirkuszelt platzte vor lauter Prominenten fast aus allen Nähten. Die großen und kleine Zirkusfreunde liessen sich zweieinhalb Stunden lang von den den insgesamt 32 Artisten, Dompteuren und Clowns aus zehn Nationen in die Welt des Staunens und Träumens entführen. Die Gäste bejubelten die Gute Laune-Truppe ‚Mambo Five‘ aus dem kubanischen Nationalcircus, die zum gleichnamigen Song mit einer Nummer am Russischen Barren begeisterten.

Sie beklatschten ‚Circus-Prinzessin‘ Jana Mandana und ihren zwölf bildschönen Araberhengste sowie ihren tanzenden Elefanten. Sie staunten über die jüngste und schnelle Jongleuse der Welt: die 18jährige Sharon Berousek. Sie lachten über das lustige Clownduo Mister Fips und Charlie, das mit ihrem britischen Humor die Lachmuskeln strapazierte und die halbe Manege unter Wasser setzte.

Weitere Highlights: die Truppe Dneprovski, die spannenende Abenteuer, darunter eine Vier-Mann-Pyramide, auf dem Hochseil präsentierte (ausgezeichnet mit dem Silbernen Elefanten auf dem Circus-Festival von Moskau 2012), die achtköpfige Truppe Estrella aus Kuba an der russischen Schaukel sowie das Duo Volkov aus Russland mit einer ‚Romanze der Lüfte‘ …

Im Publikum: Schauspieler Heiner Lauterbach, der erstmals mit seiner Familie einen Familienausflug in den Circus Krone unternommen hatte: mit dabei waren neben Frau Viktoria auch die beiden gemeinsamen Kinder Maya (11) und Vito (6) sowie Viktoria’s Schwester Najat Skaf. ‚Heiner ist ein riesengroßer Zirkusfan‘, erzählte Viktoria Lauterbach. Er: ‚Im Circus fühlt man sich immer zu Hause. Ich habe als 24-Jähriger eine Zirkusschule in Paris besucht weil ich Stuntman werden wollte. Und ich bin früher ein paar Mal bei ‚Stars in der Manege‘ aufgetreten‘, erzählte er.

Alle Jahre wieder… kommt Schauspieler Fritz Wepper in den Circus Krone. In diesem Jahr wurde er nicht nur wie in den Vorjahren von Tochter Sophie, sondern auch von seiner Frau Angela und deren Tochter Valerie (mit Freund Markus) begleitet. Der Schauspieler gehört fast schon zum Inventar: ‚Ich war zum ersten Mal mit sechs Jahren hier. Der Besuch hier ist ein Ritual. Ich bin auch schon mehrmals bei ‚Stars in der Manege‘ aufgetreten, unter anderem als Zirkusdirektor. Die Clowns und das Drumherum machen den Reiz des Circus aus‘. In einer der Logen in Reihe 1 sassen in diesem Jahr auch Peter Kraus und Frau Ingrid: ‚Wir sind zum ersten Mal an Weihanchten hier. Ich bin aber früher oft hier aufgetreten, bei Stars in der Manege, und ich habe auch viele Konzerte hier gegeben. Aber das ist lange her‘, meinte er. Moderator Max Schautzer war mit seiner Frau Gundel extra aus Kitzbühel angereist: Nicht nur wegen des Circus, sondern auch um endlich sein Patenkind kennen zu lernen: ‚Zirkuskind‘ Max Simoneit-Barum, der am 10. Juli 1982 in München während eines Gastspiels des Circus Barum geboren wurde und der jetzt stellvertretender Betriebsinspektor im ‚Krone‘ ist. Begleitet wurde Schautzer von seinem Bruder Erwin Schautzer und Schwägerin Heidelinde.

Edmund Stoiber hatte fast die komplette Familie um sich geschart hatte: neben seiner Frau Karin waren auch die beiden Töchter Veronica Sass und Constanze Hausmann, die beiden Schwiegersöhne Olaf Sass und Jürgen Hausmann sowie die fünf Enkelkinder dabei. Auch bei Carolin Reiber waren drei Generationen unter der Zirkuskuppel vereint: sie kam mit ihrem Sohn Dr. Marcus Maier, Schwiegertochter Cathrin sowie den beiden Enkeln Magdalena (10) und Laurentius (4): ‚Der Circus hat in unserer Familie Tradition und gehört zu Weihnachten dazu wie das Weihnachtsessen.‘

Familienzeit auch bei den anderen VIPs: Ralph Siegel war mit insgesamt neun Personen da: mit Frau Kriemhild und deren Familien-Clan, darunter Kriemhilds Schwester Heidrun. Und die schwangere Doreen Dietel hatte neben Herzblatt Tobias Guttenberg auch ihre Vielleicht-Irgendwann-Schwiegereltern Dorit und Christoph Guttenberg mitgebracht. Außerdem dabei: Musiker Konstantin Wecker mit Sohn Tamino, Prinzessin Uschi zu Hohenlohe mit Mann Prinz Peter, die Kessler-Zwillinge Alice und Ellen, Schauspieler Manou Lubowski, Schauspieler Max Tidof mit Frau Lisa Seitz und Tochter Luzie, Schauspielerin Julia Kent mit Tochter Tamara (15), Schauspieler Michel Guillaume (mit Freundin Georgia), der demnächst auf Theaterbühne stehen wird (‚Ich gehe ab dem 23. Januar mit dem Stück ‚Zu viel Liebe‘ auf Tournee, Moderator Thomas Ohrner, Feinkost-König Michael Käfer mit Frau Clarissa und Mutter Hilde, Staatsminister a.d. Otto Wiesheu mit Frau Roswitha und den Kindern Rosalie und Leander, Margot Hellwig mit Mann Arthur Lindermayr, Schauspielerin Irene Clarin, Schauspieler Wilfried Klaus mit Frau Wera.

Text: Andrea Vodermayr

LESETIPP

obermaier-baeder

Obermaier Bäder: Neue Abyss-Kollektion und Holzkunst im Showroom

Abyss Inhaber Celso de Lemos war letzte Woche in München, um die Highlights seiner exklusiven Homewear-Kollektion bei Obermaier Bäder persönlich vorzustellen. Die Holzskulpturen des portugiesischen Holzkünstlers Paolo Neves werden bis Heiligabend im Münchner Stammhaus zu sehen sein.

audi-luna-quattro

Audi baut Mond-Rover: Audi lunar quattro

Ende 2017 fliegt der erste Audi auf den Mond und damit fährt der erste Bayer auf dem Erd-Satelliten! Der Rover 'Audi lunar quattro' ist nach umfangreichen Tests bereit, eines der schwierigsten Terrains zu erkunden. Audi will mit dem Projekt den Google Lunar XPRIZE gewinnen!