Home / München exklusiv / 97. Winterspielzeit im Circus Krone: Mehr Promis geht nicht!

97. Winterspielzeit im Circus Krone: Mehr Promis geht nicht!

Weihnachtszeit = Familienzeit = Zirkuszeit. Der Besuch im weltberühmten Circus Krone am ersten Weihnachtsfeiertag gehört für viele Prominente zu den Feiertagen genauso dazu wie die Gans und der Tannenbaum. Dort wird nämlich jedes Jahr die Winterspielzeit eingeläutet. Zahlreiche VIPs waren – samt Kind und Kegel – gekommen, um sich das erste von ingesamt drei Programmen (zu sehen bis 31. Januar; die Wintersaison dauert bis zum 3. April) anzusehen. Motto in diesem Jahr: ‚Mondlandung in der Manege‘. Der Name war Programm!

Circus-Krone-Clown-Jimmy-Folco
Kult Clown Jimmy Folco aus Italien. Fotocredit: circus-krone.de

Zu beklatschen gab es in diesem Jahr eine ziemlich ‚abgespacte‘ Nummer: nämlich den Auftritt des Trio Simet aus Ungarn. Die drei Artisten sorgten mit einem Astronauten-Spektakel für Furore. Mit vielen ‚Ahs und Ohs‘ und ‚Das-ist-ja-Wahnsinn‘-Ausrufen wurde aber auch das ‚Kautschuk-Girl‘ bedacht: die erst 17-Jährige und supergelenkige Jordan McKnight aus den USA, die ihren Kopf quasi unter dem Arm tragen kann und Körperbeherrschung pur präsentierte. Außerdem beklatschten die Gäste die weißen Hengste und die gewichtige Elefanten von Jana Mandana. Für Lachmuskeltraining war ebenfalls gesorgt -dank Clown Jimmy Folco aus Italien. Dieser spannte auch gleich die Prominenten ins Programm ein – von wegen geruhsame Feiertage… Schauspieler Timothy Peach musste gleich mehrmals als ‚Komplize‘ in der Manege herhalten und in der Manege zur Freude der kleinen und großen Besucher mit einem Besen Gitarre spielen und sich dann auch beim ‚Kräftemessen‘ an einem Seil mit dem Clown üben.

Auch der ehemalige bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber durfte sich ‚als starker Mann‘ mit dem Clown versuchen. Für ihn war es wie jedes Mal ein Familientreffen: neben seiner Frau Karin sowie der ältesten Tochter Constanze Hausmann mit Mann Jürgen waren auch fünf seiner insgesamt sechs Enkelkinder mit dabei: ‚Ich selbst komme schon seit 30 Jahren hierher: erst mit den Kindern, jetzt auch mit den Enkelkindern. Es ist eine schöne Familien-Tradition geworden. Ich mag die Atmosphäre und schätze die exzellenten Akrobaten aus aller Welt.‘

‚Ich war schon lange nicht mehr hier, zuletzt als ich vor vielen Jahren bei ‚Stars in der Manege‘ aufgetreten bin. Dieses Jahr hatte ich endlich einmal wieder Zeit für den Zirkus‘, so Schauspieler Robert Atzorn.

Duo-Have-a-Ball-Jonglage-Fotocredit-Circus-Krone
Duo ‚Have a Ball Jonglage. Fotocredit: circus-krone.de

Die großen und kleinen Zirkusfreunde beklatschten 37 mutige Artisten, Dompteure und lustige Clowns aus zehn verschiedenen Ländern. Begeistert zeigten sich die VIPs vor allem von der erst 17-jährigen Kautschuk-Dame Jordan McKnight. ‚Irgendwas muss ich bei meinen Gymnastik-Übungen künftig anders machen‘, meinte Hans-Jürgen Bäumler schmunzelnd. ‚Was sie da macht ist unvorstellbar, selbst für mich als ehemaligen Eiskunstläufer.‘ Der in Südfrankreich lebende Schauspieler war mit seiner Frau Marina in den Zirkus gekommen: ‚Wir sind zum ersten Mal an Weihnachten im Circus Krone. Wir waren fast drei Wochen in München und haben hier unseren Sohn und unsere beiden Enkelkinder besucht, mit denen wir auch Weihnachten gefeiert haben.‘ Hans-Jürgen Bäumler ist der Circus Krone bestens vertraut, denn er hat Ende der 60er/Anfang der 70er Jahre im Zirkuszelt gedreht, wie er erzählte: ‚Für die Zirkus-Serie ‚Salto Mortale‘. Die Sendung war damals ein Riesenerfolg und wurde zigmal wiederholt.‘

Patrick Lindner hat schon längere Zeit keine Zirkusluft mehr geschnuppert: ‚Ich war mit Petra Schürmann und auch zu Moshammers Zeiten öfter hier, danach konnte ich nie da ich immer auf Tournee war. Dieses Mal habe ich die Tournee bereits am 22. Dezember beendet und habe endlich Zeit für den Zirkus.‘

Feinkost-König Michael Käfer und seine Frau Clarissa hatten erstmals die Zwillinge Rafael und Nicolas (4,5 Jahre) mitgebracht: ‚Ich bin schon zum mindestens 40. Mal hier. Mein Vater hat diese Zirkus-Tradition damals eingeführt und wir führen sie nun fort‘, so Käfer.

Circus Krone Weihnachten Premieren Gäste

Ralph Siegel, Moderatorin Carolin Reiber (kam wie jedes Jahr mit ihrem Sohn Dr. Marcus Maier, Schwiegertochter Cathrin sowie den beiden Enkeln Magdalena und Laurentius),  Schauspieler Timothy Peach mit Frau Nicola Tiggeler und den Kindern Tiffany und Nelson, Schauspieler Max Tidof, Frau Lisa Seitz und Tochter Luzie (gehören schon fast zum Inventar: ‚Wir haben um die 60 Programmhefte zu Hause‘), Moderator Thomas Ohrner mit Frau Marion und den Kindern Pauline (8), Fabian (15) und Patrick (18), Schauspielerin Carolin Fink mit den Kindern Joana und Marlon, Schauspieler Peter Kremer, mit den Kindern Frederik (21) und Lucy (19), Schauspielerin Diana Körner mit Enkel Remo (9), Schauspieler Horst Kummeth mit Frau Eva, Schauspielerin Gerda Steiner, u.v.m.

Text: Andrea Vodermayr

LESETIPP

Schlemmerparadies Schrannenhalle: Eataly feiert Geburtstag

Die Schrannenhalle wurde mit Eataly zur italienischen Feinkost-Meile und im Januar feiert das italienische Feinkost-Unternehmen Geburtstag mit neuem Pop-up-Restaurant!

5 Sterne Hotel: Warum und wo man in München im siebten Himmel schläft!

Das The Charles Hotel, das Münchner Kindl der Rocco Forte Hotels, ist das neueste 5 Sterne Hotel in München im modernen Design. Das 2007 erbaute und preisgekrönte Haus beherbergt 160 Gästezimmer und Suiten, die mit 40 Quadratmetern Mindestgröße zu den größten Münchens zählen. Für 24 Suiten gibt es jetzt eine himmlische Matratze.