Home / München exklusiv / Clarins: 11. Prix Courage in München

Clarins: 11. Prix Courage in München

Er hat einen festen Platz im Terminkalender der Münchner Ladies: der ‚Prix Courage‘: eine Auszeichnung für Frauen, die sich für Kinder und Jugendliche in Not stark machen. Zum bereits elften Mal wurde der Preis am Montag vom ZDF-Magazin ‚ML Mona Lisa‘ und vom Kosmetik-Unternehmen ‚Clarins‘ in der Allerheiligen Hofkirche in der Münchner Residenz verliehen.

clarins-prixcourage
Eva-Maria Weigert reiht sich in die Riege der Prix Courage-Preisträgerinnen ein. Fotocredit: Clarins

Der Preis ging in diesem Jahr an Eva-Maria Weigert, die Initiatorin des Tanzprojekts ‚Freudentanz – das grenzenlose Tanzprojekt‘. Mit diesem Projekt hilft die Münchnerin, die selbst vierfache Mutter ist, Flüchtlingskindern und gibt ihnen Mut und Zuversicht für die Zukunft.  ‚Dieser Preis ist für mich eine große Ehre. Ich habe das Projekt vor 15 Jahren ins Leben gerufen. Ich habe mich damals ehrenamtlich für ein Flüchtlingsheim engagiert, und daraus ist dieses Projekt entstanden. Flüchtlingskinder im Alter von drei bis 18 Jahren bringen sich selbst Tänze bei, und ich koordiniere das Ganze. Daraus sind mittlerweile viele wunderbare Aktionen entstanden‘, so die Preisträgerin.

Vor der Preisübergabe wurde mit einer Schweigeminute der Opfer der Anschläge in Paris gedacht. Der französische Gastgeber, Christian Courtin Clarins (Aufsichtsratsvorsitzender der Groupe Clarins), hatte aufgrund der derzeitigen Situation die Reise nach München abgesagt und schickte stattdessen eine Video-Botschaft. ‚Wir haben zunächst überlegt, diese Veranstaltung abzusagen. Aber dann haben wir uns dagegen entschlossen.  Denn es ist wichtig, ein Zeichen zu setzen für Solidarität und gegen Gewalt. Es ist wichtig, das wir uns dem Terror nicht beugen‘, so Gastgeberin Sybille Bassler (Redaktionsleitung ML Mona Lisa), die gemeinsam mit Stephan Seidel (GF Clarins GmbH) die 350 (überwiegend weiblichen) Gäste begrüßte.

Auma Obama zum Beispiel, die Halbschwester von US-Präsident Barack Obama. Sie war im Vorjahr für ihre Sauti Kuu Foundation (will benachteiligten Kindern und Jugendlichen Perspektiven für ein selbstständiges Leben geben) mit dem Preis ausgezeichnet worden: ‚Ich freue mich sehr heute wieder hier zu sein. Zwischen uns Frauen ist eine Art Sisterhood entstanden und wir unterstützen uns gegenseitig. Der Preis war sehr wichtig für uns da wir eine Non-Profit-Organisation sind und Unterstützung brauchen. Wir bauen gerade ein neues Zentrum für die Kinder und Jugendlichen bei Kenia.‘ (Sie war zwei Wochen zuvor beim Eagles Präsidenten Golf Cup in Griechenland bereits dabei!)

Auch zahlreiche weitere ehemalige Preisträgerinnen waren unter den Gästen. Schauspielerin Jutta Speidel zum Beispiel. Sie durfte den ‚Prix Courage‘ vor einigen Jahren für ihren Verein Horizont e.V. entgegen nehmen: ‚Ich war die allererste Preisträgerin und komme immer wenn ich es zeitlich einrichten kann. Dieses Mal habe ich es zum Glück geschafft. Ich habe am Freitag einen Film abgedreht: eine Dreiecksgeschichte zwischen zwei Männern und einer Frau mit dem Titel ‚Wie immer es ist‘. Der Prix Courage ist ein wunderbarer Preis mit immer wunderbaren Preisträgerinnen.‘

‚Mit diesem Preis werden Zivilcourage und persönliches Engagement geehrt. Und beides brauchen wir in einer Zeit wie dieser dringend‘, so Musiker Konstantin Wecker. Er war der musikalischer Gast des Abends war sorgte mit seinem Song ‚Ich habe einen Traum‘ für  den passenden musikalischen Rahmen.

Clarins Gäste

Dabei: Model Sara Nuru (war Laudatorin für die Preisträgerin), Uschi Prinzessin zu Hohenlohe, Moderatorin Nina Ruge, Dunja Siegel, Schauspielerin Ilona Grübel (‚An einem Tag wie heute, drei Tage nach den Anschlägen in Paris, wird heute zweifellos die richtige Institution ausgezeichnet‘) mit Tochter Yella, Isabelle Liegl (Frau von Monaco-Konsul Alexander Liegl), Gaby von Thun, Alexander Mazza, u.v.m.

Autor: Andrea Vodermayr

LESETIPP

Ein neues Mehrfamilienhaus für Altschwabing

Gerade hat der Bau des Mehrfamilienhauses in der Occamstrasse 14 begonnen. So eine Neubauimmobilie in Altschwabing zu finden ist Glückssache!

Made in Munich: Elektroauto Sion bittet zum Testdrive

Das Münchner Start-Up SonoMotors bringt ein Elektroauto namens Sion an der Start. Derzeit kann man das Auto im Olympiapark testen! Ab 24. August in weiteren dt. Städten! 2019 soll der neue Munich Car dann auf der Straße zu sehen sein!

Advertisement