Home / News / CNN Journalist Award 2013: Schaulaufen der Showbiz-VIPs

CNN Journalist Award 2013: Schaulaufen der Showbiz-VIPs

Rollentausch! Bei dieser Preisverleihung standen mal die Journalisten auf der Bühne und die Prominenten waren sozusagen nur schmückendes Beiwerk. Im Künstlerhaus am Lenbachplatz in München wurde der 8. CNN Journalist Award vergeben, eine Auszeichnung für talentierte Nachwuchsjournalisten aus den Bereichen Print, TV, Radio, Foto und Online.

Waren Beiwerk beim Award: Natascha Grün mit Filmproduzent Quirin Berg, Karen Webb (Mitte) und Nina Eichinger  kam mit Freund Fritz Meinikat.

Die Preisträger in diesem Jahr: in der Kategorie Online ging der Preis an Lukas und Salome Augustin für ihren Beitrag Afghanistan – Touch down in flight, erschienen im Süddeutsche-Zeitung Magazin, iPad-Ausgabe). Den Preis in der Kategorie Foto nahm Fabian Weiß für seinen Beitrag ‚Lesbische Frauen in China: ein Leben am Rande der Lüge‘ (erschienen in liga – Das Magazin der Österreichischen Liga für Menschenrechte) entgegen. Sieger im Bereich Print: Takis Würger für seinen Artikel ‚Das verlorene Bataillon‘ (erschienen in DER SPIEGEL), Der Radio-Preis ging an Sabine Rossi für Anruf aus Damaskus (WDR Funkhaus Europa).

In der Kategorie TV machten Matthias Deiß, Anne-Kathrin Thüringer und Eva Müller mit ihrem Beitrag ‚Acht Türken, ein Grieche und eine Polizistin‘ (ARD/rbb) das Rennen. Das Trio wurde außerdem in der Kategorie Journalist of The Year geehrt.

Beim Schaulaufen auf dem roten Teppich stand neben den Preisträgern auch die VIPs aus dem Showbiz im Rampenlicht. Moderatorin Nina Eichinger zum Beispiel, die mit ihrem Freund Fritz Meinikat kam. Moderatorin Karen Webb (in Escada) kam it Lebensgefährte Christian Mürau. ‚Ich interessiere mich derzeit für den Michael Jackson-Prozess – allein schon aus beruflichen Gründen – und für das Thema Zypern. Und ihr Lebensgefährte Christian Mürau fügte hinzu: ‚Und für den FC Bayern natürlich.‘

Unter den 250 Gästen: Schauspieler und Ex-Fußballer Jimmy Hartwig mit Frau Stefanie, Schauspieler Rufus Beck, Moderatorin Katja Wunderlich, mit Begleiter Christian Greiner (Vorstand Ludwig Beck), Medienmanager Hans Mahr, der Journalist und langjährige WDR-Intendant Fritz Pleitgen, dessen Sohn Frederik Pleitgen (Berlin-Korrespondent von CNN International), der Mitglied der Jury war, Produzent Quirin Berg mit Freundin Natascha Grün (Kleid: dresscoded.com), Schauspieler Ken Duken (kam Frau Marisa) Jörg Thadeusz, der die Verleihung moderierte, Hannes Heyelmann (Senior Vice President & Managing Director, GAS, CEE, Benelux and Russia, Turner Broadcasting System), Nic Robertson (CNN Senior International Correspondent), Thomas Evans (Senior Director Coverage for Europe, Africa, and the Middle East CNN), Wolfram Winter (Vice President Communications Sky Deutschland) mit Frau Petra, RTL-Journalist Christof Lang, Uli Baur (Focus), die Sky-Moderatorinnen Anna Kraft, Britta Hofmann und Claudia von Brauchitsch, Sven Sturm (Paramount Pictures Germany).

Text: Andrea Vodermayr

LESETIPP

Schlemmerparadies Schrannenhalle: Eataly feiert Geburtstag

Die Schrannenhalle wurde mit Eataly zur italienischen Feinkost-Meile und im Januar feiert das italienische Feinkost-Unternehmen Geburtstag mit neuem Pop-up-Restaurant!

5 Sterne Hotel: Warum und wo man in München im siebten Himmel schläft!

Das The Charles Hotel, das Münchner Kindl der Rocco Forte Hotels, ist das neueste 5 Sterne Hotel in München im modernen Design. Das 2007 erbaute und preisgekrönte Haus beherbergt 160 Gästezimmer und Suiten, die mit 40 Quadratmetern Mindestgröße zu den größten Münchens zählen. Für 24 Suiten gibt es jetzt eine himmlische Matratze.