Home / Genuss / Münchens exklusivste Kaffeebar mit kosmopolitischer Küche: ‚deli‘ im Brienner Quartier

Münchens exklusivste Kaffeebar mit kosmopolitischer Küche: ‚deli‘ im Brienner Quartier

Im Herzen des Münchner Brienner Quartier gibt es eine kulinarische Neueröffnung: ‚del i‘ bar – lounge – kitchen bringt New Yorker Flair nach München. Sechs Meter hohe Deckenräume, Ziegeloptik an den Wänden, stylische Designermöbel, Stoffe und Leder aus feinsten Materialien, ein Kettenvorhang aus Bronze und Lichtinstallationen – die edle Bar avanciert zu Münchens neuen HotSpot. Ob Pastrami-Sandwiches, Bagels, Törtchen aus feinster Patisserie-Kunst oder frisches Flugobst – alle kulinarischen Schmankerl und alle Kaffee-Spezialitäten sind zum Mitnehmen geeignet – sprich ,to go‘ oder auch ,to stay‘ bis zur Sperrstunde.

Sechs Meter hohe Deckenräume, Ziegeloptik, stylische Designermöbel: deli bringt New York-Flair nach München

Ein Schritt ins neue ‚deli‘ genügt und man hat das Gefühl in New York in einem Loft zu stehen. Dabei ist das ‚deli‘ ist eine Mischung aus Bar, Lounge & Kitchen auf zwei Ebenen – direkt verquickt mit den exklusiven Reiseveranstalter Designreisen, welcher unabhängig von der Bar hier auch sein Domizil hat.

Ob Interieur, kulinarische Köstlichkeiten oder Raumkonzept: ‚deli‘ bedeutet High End und Premium in jeglicher Hinsicht: im Untergeschoss ist eine Art ‚get together‘ – hier sind es die feinen, kleinen ‚Dinge aus aller Welt‘, welche das hungrige Herz ab 8.30 Uhr bis nachmittags begeistern. Ob Pastrami-Sandwiches, Bagels, Törtchen aus feinster Patisserie-Kunst oder frisches Flugobst – Frische ist oberster Anspruch plus viel Liebe zum Detail. After Work kommen internationale Delikatessen auf die handlichen Teller und feine Drinks & Cocktails in die Gläser. Neben exotischen Longdrinks findet man auch Japanischer Whiskey oder Klassiker wie der Cosmopolitan oder ein Cipriani Bellini auf der internationalen Getränkekarte.

Im Obergeschoss: Täglicher Businesslunch mit wöchentlich wechselnder Karte und kosmopolitischer Küche, ‚von marokkanisch bis bayerisch. Daneben auch die Klassiker, wie man sie aus der New Yorker deli Kultur kennt. Entscheidend ist aber immer die Qualität der Zutaten. Sie müssen premium sein, das macht bei uns den Unterschied‘, so Elias Nogård. Der Schwede Elias Nogård und der Münchner Architekt Christian Haidinger stehen hinter ‚deli‘ und verwirklichen in der ‚Brienner 7‘ ihre ganz persönlichen Ideen von urbanem Design, authentischen Geschmackserlebnissen und Meeting-Melting-Pot für besondere Menschen.

deli – Bar, Lounge, Kitchen, Brienner Straße 7, 80333 München, Mo–Sa: 8.30–19 Uhr, So: Ruhetag, Tel. +49 89 25 54 92 88, www.deli-muenchen.de

LESETIPP

Reverse Aging: Der neue Beauty-Drink ‚Regulatpro Hyaluron‘ im Selbsttest

Regulatpro Hyaluron Beauty Drink im 60 Tage Test! Nächste Woche treffen wir die Inhaberin der Münchner Beauty Firma - Frau Dr. Cordula Niedermaier-May zum Interview!

Lodenfrey München: Zur Jubiläumsparty kam nicht nur Münchens ‚Who’s Who‘!

Lodenfrey München lud zum festlichen Jubiläums-Dinner am 12. Oktober 2017 in die Residenz. Wer alles dabei war und wer für ein Highlights sorgte? Mehr im Artikel!

Advertisement