Home / Hotels / Designhotels in München: Hotel Opéra

Designhotels in München: Hotel Opéra

Das Hotel Opéra ist nicht nur ein stilvolles kleines Stadtpalais im Zentrum von München. Dank der Eleganz seiner Räume, der Leidenschaft für Kunst und Design und seiner privilegierten Lage nahe der exklusiven Maximilianstraße, ist das Hotel Opéra ein ganz besonderer Rückzugsort für Reisende. Hoteleigentümer Alexander Lutz hat zusammen mit der Münchener Architektin Mariam Seifert ein neues Hotelzimmer mit dem Namen ‚La Chambre Pure‘ entworfen.

Hotel-Opera-Muenchen-Innenstadt
Das Zimmer mit der Nummer 32 beruht wie die Gestaltung eines jeden Raumes auf dem historischen Grundriss des Stadtpalais im Herzen der Stadt.

Seit 1968 ist aus einem Münchener Vorstadtmietshaus ein Hotel geworden. Die Münchner Familie Lutz, zu welcher auch das Restaurant Gandl und die LEHEL Bar gehören, haben das Haus nach und nach in eins der außergewöhnlichsten Hotels Münchens verwandelt. Mal davon abgesehen, dass es wie Venedig auf Wasser gebaut wurde, denn darunter fließt der Eisbach, welcher im Innenhof zu hören ist. Manchen entspannt ja das Rauschen von Wasser. An sonst keiner anderen Stelle kann man so deutlich den ‚unterirdischen‘ Eisbach hören, welcher am ‚Haus der Kunst‘ wieder zu Tage tritt.

‚Wir haben für unser Hotel Opéra ein besonderes Zimmer gestaltet, das die klassische Eleganz des Stadtpalais in eine zeitgenössische Wohnarchitektur mit höchstem Qualitätsstandard überträgt‘, sagt Hotel-Inhaber Alexander Lutz zu seinem neuen Traum-Raum ‚La Chambre Pure‘. So zurückhaltend der Raum gestaltet ist, so hochwertig sind die verwendeten Materialien und deren Verarbeitung. Der Boden aus dunklem Holz ist präzise verlegt und hebt das matt-weiß lackierte Holz der Wandpaneele und Türen hervor. Die Möbel sind ausnahmslos für ‚La Chambre Pure‘ entworfen und von Schreinern, die ihre Meisterschaft unter anderem bei Polo Ralph Lauren unter Beweis gestellt haben, in den Raum eingepasst worden. Feinstes Leder überzieht die sandfarbenen Polster des vor dem Fenster eingebauten Sofas. Das Muster der dichten Brokatvorhänge mäandert in die Sofakissen hinüber. Die nuancierten Sand- und Crèmetöne der Stoffe und Wohnaccessoires federn die klaren Kontraste ab. Sie verwandeln das Hotelzimmer Nummer 32 in einen Wohnraum von einzigartigem Flair: La Chambre Pure.

Lesen Sie auch: Top 5 Hotels fürs Oktoberfest (Walk-Nähe zur Theresienwiese)

Der gesamte Wohnbereich des ‚Chambre Pure‘ ist offen gestaltet, so dass viel Tageslicht ins Innere kommt. Dennoch kann man mit weißen Lammellentüren den Aufenthalts- und kleinen Eintrittsbereich abtrennen und sich genug Privatsphäre damit schaffen.

Hotel Opera, St.-Anna-Straße 10, 80538 München, Tel. +49 89 2104940

LESETIPP

Tierpark Hellabrunn: Exklusiver Eisbären Tag zur Rettung der ‚polar bears‘

Einen kompletten Tag widmet der Tierpark Hellabrunn den Eisbären, denn die größten Landraubtiere der Welt sind in Gefahr. Alles über den Eisbären-Montag (27.2.) im Münchner Tierpark.

Maison Jardin Wempe: Grand Opening im ehemaligen Münzgarten der Maximilianarkaden

Für einige Uhrenmarken gibt es eigene Salons, zudem eine gläserne Uhrenwerkstatt, zwei Bars, ein Kaminzimmer und viele Sitzgelegenheiten. Die Gastgeber Kim-Eva Wempe und Dietmar Schülein (seit Anbeginn, also 28 Jahren der GF von Wempe in der Maximilianstrasse) waren sichtlich stolz auf Wempes größten Flagshipstore.