Home / München exklusiv / 41. Deutscher Filmball: Tanz, Glanz und Stars

41. Deutscher Filmball: Tanz, Glanz und Stars

Im ‚Bayerischen Hof‘ in München ging am Samstag der 41. Filmball über die Bühne. Die Sause war wieder einmal ganz großes Kino: Das Who is who der Filmbranche war vertreten. Im Sekundentakt brachten die Audi A 8 Limousinen (40 waren im Einsatz; Audi war zum sechsten Mal Hauptsponsor des Balls) die Gäste zum roten Teppich. ZUR SLIDESHOW!

Ilse Aigner als stellvertretende Ministerpräsidenten eröffnete den Filmball mit dem ersten Walzer. Fotocredit: SPIO

Einen Tag nach dem Bayerischen Filmpreis traf man sich am Promenadeplatz und 1000 Gäste feierten dieses Mal mit. Um 20.44 Uhr eröffnete stellvertretende Ministerpräsidentin Ilse Aigner – sie vertrat den verhinderten Ministerpräsidenten Horst Seehofer – erstmals den Ball offiziell mit dem ersten Walzer: ‚Ich bin begeisterrt von dem glamourösen Publikum. Ich habe letzte Woche erst die Grüne Woche eröffnet, das sah ein bisschen anders aus‘, meinte sie in ihrer Begrüßungsrede. Davor gab es das übliche Schaulaufen auf dem Red Carpet.

Wer saß wo? Besonders hohe Promi-Dichte herrschte am Tisch der Constantin Film. Dort sassen neben Martin Moszkowicz (Vorstandschef der Constantin Film), Regisseur Sönke Wortmann mit Frau Cecilia, Hannelore Elsner, Bernd Eichinger-Tochter Nina Eichinger auch Schauspieler Florian David Fitz, der neben Schauspiel-Ladies wie Alexandra Neldel und Nora von Waldstätten (eingerahmt war. Er tanzte schon in jungen Jahren im Bayerischen Hof antanzte: ‚Ich hatte hier im Jahr 1997 Abschlussball der Tanzschule‘, erinnerte er sich. ‚Heute ist die Musik aber bei Weitem besser.‘ Um die Tanzfläche machte er dieses Mal einen großen Bogen: ‚Ich werde ungern beim Tanzen fotografiert.‘ 

Viel zu tun für die Fotografen gab’s auch am Tisch der Produzenten Quirin Berg und Max Wiedemann (Wiedemann & Berg). Dort sassen unter anderem die Darsteller des neuen Films ‚Tannbach‘ des Erfolgsduos: Heiner Lauterbach und Nadja Uhl (in ‚Nuit by Vera Mont‘), die in dem Dreiteiler ein Paar spielen, ebenso wie Produzentin Gabriela Sperl, die den Dreiteiler co-produziert. ‚Drehbeginn ist Anfang März‘, erzählte Quirin Berg. Die Damen am Tisch trugen fast alle Roben von ‚Nuit by Vera Mont‘, denn Vera Mont hatte ebenfalls eingeladen und Quirin Berg’s Freundin Natascha Grün (Kleid von dresscoded.com) hatte die Roben designt : ‚Mode und Film ist die perfekte Kombination‘, so Natascha Grün, die eine Traumrobe in Weiß trug. Vor dem Ball hatten sich die Damen des Vera Mont-Tisches die Roben im La Biosthétique-Salon in der Hans-Sachs-Strasse getroffen, wo a Biosthétique-Starstylist Cyrill Zenhäusern mit seinem Team Frisuren und Make up für die Ladies gezaubert hatte: „Beim Styling war es fast ein bisschen wie in „Sex and the City““, lachte Moderatorin Karen Webb, die ebenfalls Kleid von „Nuit by Vera Mont“ trug.

ZU DEN SCHÖNSTEN BILDERN!

‚Beim Filmball darf man sich endlich einmal richtig aufbrezeln‘, meinte Viktoria Lauterbach (in ‚Nuit by Vera Mont‘). ‚Es ist eine der wenigen Veranstaltungen, wo man wirklich große Roben tragen kann.‘ Wird auch getanzt? ‚Heiner verspricht mir jedes Jahr, mit mir Walzer zu tanzen. Aber es ist immer zu voll auf der Tanzfläche.‘

Viele Stammgäste waren da, aber auch einige ‚Debütanten‘. Axel Milberg und seine Frau Judith (in ‚Laurel‘) zum Beispiel: ‚Das ist heute eine Premiere. Wir sind zum ersten Mal beim Filmball. Ich habe mich bislang erfolgreich davor gedrückt. Aber irgendwann müssen wir es ja mal mitmachen‘, so der Schauspieler.

Baulöwe und Neu-Single Richard ‚Mörtel Lugner‘ hatte gleich zwei neue Begleiterinnen mit dabei, die er als ‚Cinzia‘ und ‚Simona‘ vorstellte: ‚Sie haben beider in der Serie Die Lugners mitgespielt‘, war von ihm zu erfahen.

Moritz Bleibtreu, Jasmin Gerat, Anna Maria Muehe, Peter Torwarth, Nele Kiper und Axel Stein kamen zum Ball. Fotocredit: SPIO

Kleider, Kleider, Kleider… Wer trug die schönste Robe des Abends? Ein Hingucker war auf alle Fälle die schwarze Robe von Schauspielerin Jasmin Gerat (im Bild 2.v.l.): sie führte ein teilweise sehr transparentes Kleid von ‚Lala Berlin‘ aus: ‚Im Alltag bin ich bequem unterwegs, beim Filmball darf es also gerne einmal etwas Außergewöhnliches sein‘, meinte sie.

Die meisten der Damen waren für den Abend von den Designern mit Ballroben ausgestattet worden. Nicht aber Schauspielerin Brigitte Hobmeier, die am Vorabend mit dem ‚Bayerischen Fernsehpreis‘ ausgezeichnet worden war: ‚Ich habe mein Keid selbst gekauft – es ist von Kaviar Gauche‚, erzählte sie. ‚Ich hatte davor eine eher unangenehme Anprobe. Deshalb habe ich mich entschieden, mir selbst ein Kleid zu kaufen um unabhängig zu sein.‘

Oft wird beklagt, dass die großen Stars der Ballsause mittlerweile fern bleiben. Produzent Oliver Berben (mit Freundin Katrin Kraus; in ‚Prada‘) sieht das anders: ‚Die Großen sind eben mittlerweile die anderen. Der Filmball hat sich toll entwickelt. Die junge Generation bringt viel Frische‘, meinte er. Sein Highlight beim Filmball? ‚Das Weißwurstessen‘, so Berben.

Denn dass sich die VIPs ab Mitternacht im Palaiskeller zum traditionellen Weißwurstessen treffen, daran hat sich auch in diesem Jahr nichts geändert. Gefeiert wurde bis in die Morgenstunden. Filmrisse inklusive….

Die schönsten Kleider: Schauspielerin Felicitas Woll (in ‚Talbot Runhof‘), die die Tanzfläche unsicher machte, Schauspielerin Katja Riemann (in ‚Guido Maria Kretschmer‘), Schauspielerin und Ballstammgast Uschi Glas (im Kleid im Meerjungfrauen-Look Lieblingsdesignerin Gabi Blachnik), Minu Barati Fischer (in ‚Escada‘), Schauspielerin Mariella Ahrens (in ‚Nuit by Vera Mont‘), Top-Model Barbara Meier (in ‚Nuit by Vera Mont‘), Kickbox-Queen Christine Theiss (in ‚Nuit by Vera Mont‘), die ihr Filmball-Debüt gab, Moderatorin Annemarie Carpendale (in ‚Shyafan‘ der Münchner Designerin Fan Xia); kam mit Neu-Ehemann Wayne),

Außerdem dabei: Comedian Oliver Kalkofe, das Schauspiel-Duo Fritz Karl mit Elena Uhlig (in ‚Sonja Kiefer‘), Schauspieler Moritz Bleibtreu, ‚SOKO‘-Schauspieler Michel Guillaume (hatte an diesem Abend Geburtstag) und Freundin Georgia Schultze (in ‚Luxuar‘), TV-Ärztin Dr. Antje-Katrin Kühnemann (in ‚Michael Kors‘) mit Mann Dr. Jörg Gühring,

© Andrea Vodermayr

LESETIPP

BMW Advents-Benefizkonzert: Diese Promis verkauften Lebkuchen!

In insgesamt 21 Jahren wurde mit dem BMW Advents Benefizkonzert rund 2.6 Mio. Euro gesammelt. Auch 2016 verkauften Prominente Lebkuchen für den guten Zweck!

Exklusive Dom Perignon Malle Plenitude zu Ersteigern: 10.12. (14 Uhr!)

Alle Hintergründe zu den Malles Plénitudes, welche über Auctionata ab einem Startpreis von 36.000 € am 10. Dezember in der Auktionsshow versteigert werden. Die Show kann von überall auf der Welt via Desktop, Tablet, der Auctionata Live iPhone App und Facebook Live verfolgt werden und man kann live mitbieten!