Home / News / Die rote Nacht der Münchner Bars: Campari macht die Nacht zum Tag!

Die rote Nacht der Münchner Bars: Campari macht die Nacht zum Tag!

20 Münchner Bars, kostenlose Shuttlebusse die ganze Nacht, einen Skandal im Vorfeld und eine neue Cocktail-Kreation: Während der ersten roten Nacht der Münchner Bars werden eine Vielfalt von Campari Cocktails gemixt, welche man nur am Samstag zum Special Price erhält. Ab 19 bis spätestens 23 Uhr gibt es pro Location die verschiedensten Live-Acts, was diese Nacht darüber hinaus so besonders macht. Unsere Top 5 Bars für diesen Samstag!

Fragt unbedingt nach dem Signature-Cocktail der Bar-Nacht: Campari Red Night, welcher von Bar-Legende Charles Schumann und Elyas M’Barek kreiert wurde! Elyas lernte u.a., dass Strohhalme nur etwas für Frauen sind!

Charles Schumann als unangefochtener Experte in Sachen Drink-Kultur und Cocktails verhalf dem Hobbymixer Elyas als Mentor zum perfekten München-Mix: Campari Red Night, einer von vielen Cocktails, welchen es in allen der 20 Bars am Samstagabend (und sicherlich auch danach) gibt. 20 verschiedene Locations – vom szenigen Club bis zur stylishen Bar – hat sich Campari Deutschland mit München-Firmen-Sitz heraus gesucht, um dieses Experiment zu wagen.

Die Polizei drohte bereits mit Anzeige, verteilte Campari für die exklusive Bar-Nacht rote Pumps in der Münchner Innenstadt, um auf die exklusive Bar-Nacht aufmerksam zu machen. Doch ein Polizist witterte sofort Rotlicht-Milieu und sammelte alle roten Campari-Pumps ein, um diese auf unbestimmte Zeit zu beschlagnahmen. Ob regionale Solokünstler, junge Bands, coole DJs, Performance-Künstler oder die Bar-Nacht-Drinks die Polizei von der Harmlosigkeit überzeugen? Campari nimmt es gelassen und ist gespannt auf die Anzeige der Polizei. Wir berichten, wenn es Neues gibt!

Der Campari Red Night zum Nachmixen:

4 cl Campari und 2 cl Orangen-Likör kräftig im Shaker schütteln. In ein mit Eis gefülltes Glas geben und mit 4 cl Blutorangensaft auffüllen. Eine abgespritzte Orangen-Zeste als Dekoration in das Glas geben! Fertig!

Elyas zum neuen Cocktail: ‚Ich bin tief beeindruckt wie spielerisch leicht Charles die unterschiedlichsten Komponenten auf den Punkt mixt. Ich hätte nicht gedacht, dass sich aus nur drei Zutaten, Eis und einem Shaker mein neuer Lieblingsdrink für den Sommer entwickeln lässt! Ich mag die erfrischend-herbe Note und die kräftige Farbe von Campari schon immer. Ich wusste jedoch bisher nicht, wie ich Campari, abgesehen vom Klassiker mit Orangensaft, mit anderen Spirituosen mixen kann. Charles hat mir einige Tricks und Mixmöglichkeiten gezeigt, welche den Charakter von Campari gut zur Geltung bringen, aber gleichzeitig auch modern und frisch sind‘, so der Schauspieler.

UNSERE TOP 5 BARS ZUR ROTEN NACHT DER MÜNCHNER BARS

1. SCHUMANNS als Flagship-Bar: Die legendäre Bar am Odeonsplatz ist bekannt durch ihre umfangreiche Cocktailkarte. Als erfahrener Bartender steht Charles Schumann höchstpersönlich an der Bar und er liebt es, neue Drinks zu kreieren. Ab 20.30 Uhr unterhält hier Stephanie Lottermoser mit einem Wechsel aus Saxophonspiel und Gesang. Begleitet wird sie von ihrer dreiköpfigen Band, bestehend aus Kevin Welch (Klavier), Sebastian Gieck (Bass) und Magnus Dauner (Schlagzeug).

ACHTUNG: Am Samstag ist offizielle Radlnacht in München und Odeonsplatz ist für den kostenlosen Shuttlebus nicht erreichbar. Dafür gibt es Rikschas im Campari-Look, welche Euch zur nächsten Bar bringen!

2. falks’s Bar im Hotel Bayerischer Hof: Seit 2002 gibt es die Hotel-Bar, welche im Handumdrehen zur exquisiten Bar Münchens lancierte. Nicht ohne Grund, schaut man hier auf unter Denkmalschutz stehenden Stuckverzierungen aus dem Jahre 1841 oder eine außergewöhnlich beleuchteten Glastheke. Ab 20 Uhr gibt es eine Bühnenperformance der US-Band RED PACK aus L.A. Erin Perry verleiht Hits von Diven wir Tina Turner oder Alicia Keys ihre persönliche Note. Später legt Alex Drechsler auf und sorgt für House- und Electro-Sounds von DJ ZOOM-LIKE am Plattenteller.

3. ROBINSON im Glockenbach: Relativ neu in der Barszene Münchens mit schwarzen, mit Kreide beschrifteten Wänden, auf denen die Cocktail-Karte steht. Ab 21 Uhr gibt es hier coole House- und Funk-Beats von MARVIN & VALENTINO, welche für Vinyl-Liebhaber den Laden ‚Public Possession‘ im Glockenbachviertel betreiben. (Corneliusstrasse 14, 80469 München)

4. NOHO TEABAR: Japanisch chic und cool, doch hier wird alles andere als japanischer Tee serviert, nämlich coole Szenedrinks. Einzige Ausnahme: selbstgemachte Eistees. Auf den ersten Blick klein und gemütlich, kann man hier auf zwei Etagen abgrooven. Ab 23 Uhr legen hier die beiden DJs El Flosso und Lew Stoi auf, welche ihre Musik mit Live-Musikern kombinieren. Diesen Samstag mit Gitarrist Ferdinand Kiefer. (Thalkirchner Straße 10, 80337 München)

5. BEVERLY KILLS: Namensgeber für die noch relativ neue Bar in München ist das altbekannte Hollywood-Klischee ‚Schön aufsteigen, hässlich abstürzen‘. Man schaut auf über Kopf festgenagelte Barbies und Steine schleppende Babypuppen, welche mit übergroßen Collagen von Christian Hundertwasser im Schein von roten Neonröhren konkurrieren. Ab 22 Uhr gibt es Hip-Hop-House-Trap mit den beiden DJs NICE! CREW NOT.FX & DAN GEROUS. (Müllerstraße 49, 80469 München)

LESETIPP

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?

Ketterer Kunst versteigert Parfumklassiker von Uschi Ackermann

Ketterer Kunst versteigert über 300 Parfümklassiker von PR-Lady Uschi Ackermann zugunsten der VITA-Assistenzhunde in München