Home / München exklusiv / Die schönsten Dirndl auf dem Oktoberfest: Die ‚Alpenmädel‘ feiern

Die schönsten Dirndl auf dem Oktoberfest: Die ‚Alpenmädel‘ feiern

Der zweite Sonntag in der ‚Käfer Schänke‘ war fest in der Hand der ‚Alpenmädels‘. Dirndl-Designerin Claudia Nowka vom angesagten Trachtenlabel ‚Alpenmädel‘ hatte Freundinnen und treue Kundinnen auch in diesem Jahr wieder bei Bier und Ente um sich geschart.

Dirndl-Alpenmaedel-Fotocredit-Gisela-Schober
Nettes ‚Alpenmädel Get together‘ mit Dirndl-Designerin Claudia Nowka (3.v.r.). Fotocredit: Gisela Schober / GettyImages for Alpenmädel

An diesem Abend feierte zum Beispiel die frisch vom Ehemann getrennte Andrea Arland mit. Sie zeigte sich erstmals nach Bekanntgabe der Trennung von Entertainer und Moderator Maxi Arland mit ihrer neuen Liebe Falk Raudis (Eagles Charity GolfClub) auf dem Society-Parkett mit. Natürlich im feschen Dirndl von ‚Alpenmädel‘, denn sie ist seit Jahren treue Kundin.

Zur ‚Alpenmädel‘-Fangemeinde zählt beispielsweise auch Ex-Miss World und Chris de Burgh-Tochter Rosanna Davison, welche jüngst bei der ‚Haarwerk Business Woman Blond Wiesn‚ von Ayse Auth ein Dirndl des Labels trug.

‚Der Renner waren in diesem Jahr zum einen die traditionellen und eher schlichten Baumwoll-Dirndl, zum anderen die aufwändigeren Brokatdirndl. Und in Sachen Farben waren Pastelltöne angesagt: ‚Dirndl in Hellblau und in Lindgrün, bei den Brokatdirndln lief die Farbe Taupe sehr gut‘, so die Bilanz von Claudia Nowka zur Wiesn-Halbzeit. Ihr Stammtisch hat Tradition: ‚Ich feiere immer am zweiten Sonntag hier im Käfer mit meinen Mädels  – zum Dank für ihre Treue. Hier ist immer tolle Stimmung und hier gibt’s das beste Essen.‘

Wer noch auf der Suche nach einem Dirndl ist: der Store von Claudia Nowka befindet sich im Herzen der City nämlich in der Klenzestrasse 43 im Gärtnerplatzviertel. Dort werden nicht nur Wiesn-Fans glücklich: Claudia Nowka verfügt auch über eine breite Auswahl an Festtags- und Brautdirndln, die natürlich nach Maß gefertigt werden.

Autor: Andrea Vodermayr

LESETIPP

Maison Jardin Wempe: Grand Opening im ehemaligen Münzgarten der Maximilianarkaden

Für einige Uhrenmarken gibt es eigene Salons, zudem eine gläserne Uhrenwerkstatt, zwei Bars, ein Kaminzimmer und viele Sitzgelegenheiten. Die Gastgeber Kim-Eva Wempe und Dietmar Schülein (seit Anbeginn, also 28 Jahren der GF von Wempe in der Maximilianstrasse) waren sichtlich stolz auf Wempes größten Flagshipstore.

Kapitalanlage Immobilien: Dieses Objekt ist perfekt!

Rekordzahl für Vermögenswerte im Immobiliensektor: Im vergangenen Jahr wurden 12,6 Milliarden Euro in Immobilien angelegt. Der Staat verdient natürlich daran kräftig mit!