Home / Genuss / eat & Style: Spitzenköche und Nachtshopping im Olympiapark

eat & Style: Spitzenköche und Nachtshopping im Olympiapark

update – News zum EAT & Style Beitrag Nov 2012

Zur dritten eat&STYLE in der bayerischen Hauptstadt gibt es wieder wie es sich für eine Genussmesse gehört einen Mix aus besten Zutaten: Food-Entertainment, Gourmet-Prominenz und Trends zum Thema Kulinarik und Gastlichkeit in Zusammenarbeit mit den Gruner + Jahr Zeitschriften essen & trinken, Living at Home und essen & trinken Für jeden Tag. Am Freitag (22. Oktober) ab 12 Uhr gehts los und bis Sonntag kommen genussreiche Münchner im Olympiapark auf ihre Kosten!

Vom 22. bis 24. Oktober geht es im Olympiapark bei der ‚eat & style‘ ums Essen, Öffnungszeiten: Freitag 12-22 Uhr, Samstag 10-19 Uhr, Sonntag 10-18 Uhr

Für die eat&STYLE 2010 in München wurde einer der außergewöhnlichsten Spitzenköche aus dem angesagten Skandinavien verpflichtet – und der hat ganz eigene Vorstellungen vom Kochen. Der Deutsch-Däne Thorsten Schmidt ist nur einer der Stargäste, die in der Kocharena der bayerischen Hauptstadt aufkochen und welcher sein eigenes Meerwasser, zwei Liter frisches Meerwasser aus dem Limfjord, Sand, Steine, Muscheln und frische Eichenbaumrinde mitbringt. Denn nichts Geringeres will der Däne mit deutschen Wurzeln, als den Geschmack einer ganzen Region auf den Teller zu bringen. Und Thorsten Schmidt macht es sich nicht leicht. Denn in dem Landstrich, in dem er seine Heimat gefunden hat, bewertet kein Gault Millau, und auch der Guide Michelin vergibt in Skandinavien nur in den Hauptstädten Sterne und meidet das platte weite Land. Doch genau dort hat Thorsten Schmidt sich niedergelassen. Der 34-jährige, der nach zahlreichen Stationen in internationalen Sterneküchen unter anderem zum dänischen Koch des Jahres gewählt wurde und 2008 die Hochzeit von Prinz Joachim kulinarisch versorgte, hat sein Herz an Jütland verloren. Dort betreibt er seit 2005 gemeinsam mit seiner Frau Rikke Malling das Restaurant Malling & Schmidt in Århus. Und mehr als ein international bekannter Foodkritiker hat ihn dort inzwischen aufgetrieben und überschlägt sich mit Lobeshymnen. Trotzdem gilt er im deutschen Raum noch als Geheimtipp. Doch Thorsten Schmidt bleibt bodenständig: Die Speisekarte steht ganz im Zeichen regionaler nordeuropäischer Küche, und um die Weiden, Flüsse und Felder Dänemarks wirklich schmeckbar zu machen, greift Schmidt schon mal zu ungewöhnlichen und höchst innovativen Maßnahmen. Meeresfrüchte werden auf einem Wasserkissen serviert, dessen Füllung aus dem Fjord hinter seinem Haus stammt, die Gerichte wechseln je nach Jahreszeit ihre Farben, und nicht selten gehört eine Pinzette als elementarer Bestandteil zum Essbesteck. Dass das Unterhaltung pur verspricht, ist klar. Doch Schmidt betreibt keine Effekthascherei. Seine Gerichte sind so ausgeklügelt und wohlbalanciert, dass man sich in andere Welten versetzt fühlt. Diese Kombination aus Moderne und Tradition, regionalen Produkten Jütlands und außergewöhnlicher Zubereitung sowie seine jahrelange Erfahrung und unstillbare Neugier machen Thorsten Schmidt zu einer der spannendsten kulinarischen Entdeckungen unserer Zeit. Und das Schönste: Er steckt mit seiner Experimentierfreude und seiner Begeisterung an. Wenn er leidenschaftlich von Flusssand, der Schreinerei aus seiner Kindheit (aus deren Sägespänen Schmidt ein Dessert macht!) und dem besonders guten Haselnussbaum, der nachts bewacht werden muss, damit die Eichhörnchen die Nüsse nicht klauen, spricht, ist das nicht nur absolute Liebe zum Essen, sondern Entertainment pur.

Vom 22. bis 24. Oktober kann das Publikum Sterneköchen wie Léa Linster und Alexander Herrmann oder dem bekannten TV-Küchenrocker Stefan Marquard live am Herd zuschauen. Für Besucher der eat&STYLE ist der Besuch der Kochshows kostenlos.

Erlebnis-Tickets für 17,90 Euro sind unter www.eat-and-style.de oder unter  Tel. 0180 / 54 81 81 81 (14 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz, max. 42 Cent/min. aus dem Mobilfunk) sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen von München Ticket erhältlich. Thorsten Schmidt tritt am Sonntag, dem 24. Oktober, von 12 bis 13 Uhr und von 16.30 bis 17.30 Uhr im Kochtheater auf. Nach der Auftaktveranstaltung in München vom 22. bis 24. Oktober findet die eat&STYLE vom 30. Oktober bis 1. November erstmals in Nürnberg im Rahmen der Consumenta, vom 12. bis 14. November in Köln sowie vom 19. bis 21. November erstmals im Stuttgarter MesseHerbst statt. Öffnungszeiten Olympiapark für die ‚eat&style‘: Freitag 12-22 Uhr, Samstag 10-19 Uhr, Sonntag 10-18 Uhr

LESETIPP

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?

Ketterer Kunst versteigert Parfumklassiker von Uschi Ackermann

Ketterer Kunst versteigert über 300 Parfümklassiker von PR-Lady Uschi Ackermann zugunsten der VITA-Assistenzhunde in München