Home / Shopping / Mode / Neuer Wind beim Müchner Traditions-Modehaus: Escada lud zur Modenschau nach Nymphenburg

Neuer Wind beim Müchner Traditions-Modehaus: Escada lud zur Modenschau nach Nymphenburg

Fashion-Glamour in München. ‚Escada‘ hatte am Mittwochvormittag rund 200 VIPs zur großen Modenschau geladen. Schauplatz: das prachtvolle Schloss Nymphenburg. In der einzigartigen und prunkvollen Location präsentierten die Models die neue Herbst/Winter-Kollektion 2015 des traditionsreichen Münchner Unternehmens, bei dem neuerdings ein neuer Wind weht: seit Anfang Januar ist Glenn McMahon der neue CEO von Escada, und es war der erste offizielle Blitzlichttermin für den US-Amerikaner als Chef der beliebten und traditionsreichen Marke.

Glenn-McMahon-API-ESCADA-FASHION-SHOW-Fotocredit-Michael-Tinnefeld
Glenn McMahon ist der neue Escada-CEO und seit einer Woche im Amt. Fotocredit: API Michael Tinnefeld

Glenn McMahon soll ab sofort für frischen Wind bei Escada sorgen, und der erste Schritt scheint geglückt: es gab nach der fulminanten Show donnernden Applaus für Mode, Models und natürlich die Macher. Lob gab es auch von Escada-Eignerin Megha Mittal (natürlich in ‚Escada‘): ‚Eine wunderbare Show und eine tolle Entwicklung unserer Marke‘, lobte sie. ‚Die Kollektion ist jetzt fließender und dezenter. Ich liebe die neue Kollektion‘, lobte sie.

‚Ich bin sehr glücklich über den Verlauf des Events‘, so Glenn McMahon. ‚Ich bin allerdings gerade einmal seit einer Woche in München, eine wunderbare Stadt.‘ Die Porzellan Manufaktur Nymphenburg wurde als Showlocation gewählt, um eine besondere Art der Kooperation vorzustellen. Hier werden seit dem 18. Jahrhundert Kunstobjekte aus Porzellan hergestellt. Diese waren Inspiration für eine neue achtteilige ESCADA Capsule Kollektion. Im Rahmen dieser Kollektion wurde eine limitierte Porzellan Figurine mit dem Namen ‚Tiny Dancer‘ vorgestellt, welche Nymphenburg exklusiv für Escada hergestellt hat.

Auch die anwesenden VIPs zeigten sich begeistert. Schauspielerin Anna Maria Mühe (in ‚Escada‘) zum Beispiel, die nur für ein paar Stunden von Berlin nach München gekommen war. Auch sie zählt seit einiger Zeit zur Escada-Fangemeinde: ‚Seit ein paar Jahren sind die Sachen auch für jüngere Menschen tragbar‘, lobte sie.

‚Vor allem die Mäntel waren der Hammer‘, so Simone Ballack’s Urteil über die Kollektion, die dem Thema ‚Tanz‘ gewidmet ist. ‚Die Show war toll: kurz und knackig. Escada begleitet mich schon seit Jahrzehnten, und vor allem für den Red Carpet ist Escada immer top.‘

‚Escada hat mich über Jahre ausgestattet‘, erzählte Moderatorin Nina Ruge. ‚Ich finde es toll, dass dass das Unternehmen hier in München seine Mode zeigt. Mittlerweile spielt sich ja modetechnisch alles in Berlin ab. Aber vor allem München steht für Stil und Luxus.‘

Nach der Show gab’s einen Empfang mit Champagner (sehr stilvoll im Nymphenburger Porzellankelch serviert) und Fingerfood von Edel-Caterer Uli Dahlmann. Beim Empfang konnten die Gäste auch die einzigartigen Roben der Kollektion bestaunen, die Escada Chefdesigner Daniel Wingate in Anlehnung an die Nymphenburger Porzellanfiguren kreiert hatte.

Dabei: Nadja Anna Fürstin zu Schaumburg-Lippe, Star-Sopranistin Anna Maria Kaufmann, Vogue-Chefredakteurin Christiane Arp, Justin O’Shea (Chefeinkäufer mytheresa.com), die Ex-Fußballer Andreas Brehme und Klaus Augenthaler, Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann, DJane Giulia Siegel, u.v.m.

LESETIPP

Exklusive Dom Perignon Malle Plenitude zu Ersteigern: 10.12. (14 Uhr!)

Alle Hintergründe zu den Malles Plénitudes, welche über Auctionata ab einem Startpreis von 36.000 € am 10. Dezember in der Auktionsshow versteigert werden. Die Show kann von überall auf der Welt via Desktop, Tablet, der Auctionata Live iPhone App und Facebook Live verfolgt werden und man kann live mitbieten!

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?