Home / News / ESCADA Sightsavers: Sonnenbrille für Charity

ESCADA Sightsavers: Sonnenbrille für Charity

Die auf 999 Stück limitierte Escada Sightsavers-Sonnenbrille erfüllt eine außergewöhnliche Mission: Mit dem exklusiven Sonnenbrillenmodell möchte man die gleichnamige Organisation ‚Sightsavers‘ und ihre Mission, Augenlicht zu retten, in Deutschland und Österreich bekannt machen. Prominente Fans, welche sich die Sonnenbrille Dank ihres prägnanten Designs und 70ies Look geholt haben, sind u.a. Franziska Knuppe, Karoline Herfurth, Julia Malik oder Lavinia Wilson.

Der schwarz/weiß-marmorierte Acetat-Rahmen der neuen Escada-Sonnenbrille hat mit seiner runden Form einen signifikanten 70ies Look. Die hochwertigen, schwarzen Gläser der Brille bieten 100%igen Schutz und sind zusätzlich polarisiert, wodurch Blendungen (z.B. bei Sonnenschein auf regennasser Strasse, auf wasser oder auf Schnee) auf ein Minimum reduziert werden. Mit dem Verkauf (249 €) unterstützt die De Rigo SpA – Lizenznehmer der Escada Eyewear – das Projekt Mumbai Eye Care: ein Hilfprojekt in Indien, welches sich Frauen mit Augen- und Sehproblemen widmet. Fehlsichtigkeit ist laut Weltgesundheitsorganisation die zweithäufigste Ursache für vermeidbare Erblindung. Zusammen mit Partner vor Ort, leitet die englische Charity-Organisation Sightsavers die ‚Mumbai Eye Care Campaign‘, um Sehprobleme der Bewohner der Armenviertel in Mumbai zu erkennen und zu behandeln.

Im Zuge des schnellen wirtschaftlichen Wachstums in Mumbai sind Menschen der ländlichen und sozial benachteiligten Gebiete auf der Suche nach Arbeit in die Stadt geströmt, was zu einer unkontrollierten Urbanisierung führte. Schätzungen zufolge leben 12,7 Millionen Menschen in Mumbai (früher Bombay), 10,64 Millionen leben in den Slums. Mithilfe des MEC Programms konnten zwischen April und September 2010 über 123.127 Menschen untersucht werden, meistens Frauen, welche mittlerweile die ganze Familie mit ihrer Arbeit über Wasser halten. Ohne gutes Augenlicht würden sie ihre Arbeit sofort verlieren.

LESETIPP

33 Monkeys: Exklusiver Workshop auf Mallorca

Wenn der Münchner Year of the X-Geschäftsführer Markus von der Lühe eine Konferenz oder einen Workshop plant, lässt sich der Event in keine Schublade stecken! Was hinter dem neuen Workshop '33 Monkeys' sich verbirgt? Christiane Wolff hat ihn für uns interviewt!

Warum es so viele VIPs im Februar ins Hotel ‚Carlton‘ zieht!

Glanz, Glamour und gute Herzen in St. Moritz: Charlotte Knobloch, Carl-Eduard von Bismarck, Rolf Sachs, Antje-Kathrin Kühnemann und viele Münchner VIPs feierten eine 'heiße' Party im Schnee und spenden 450.000 Euro für das Sheba Medical Center!