Home / News / Der Bistro-Stuhl von Fermob eroberte New York in einem Sommer und jetzt München

Der Bistro-Stuhl von Fermob eroberte New York in einem Sommer und jetzt München

Spätestens als LOUIS VUITTON in Singapur vor zwei Jahren die exklusiven Schaufenster mit dem kleinen französischen Klappstuhl dekorierten, avancierte der Stuhl ‚Bistro‘ zum Kultobjekt. Bereits 1889 mit der Gründung von Fermob in Frankreich begann der Siegeszug dieses außergewöhnlichen Stuhls, welcher über die Jahre immer populärer wurde. Nach USA erobert der kultige Kaffeestuhl jetzt auch die Münchner Herzen, denn erst kürzlich eröffnete der Münchner Flagshipstore von Fermob. Ein Stuhl, eine Geschichte …

Ende des 19. Jahrhunderts bevorzugten Ausflugslokale an der Seine den pfiffigen Klappstuhl, denn schnell weggeräumt umgingen Schankwirte so die Gewerbesteuer für eine feste Terrasse. Sehr schnell wurde so der Bistro getauft: ein Name, welcher wie ein Ereignis klingt. Dieser von allen Franzosen geschätzte Stuhl inspirierte bald zahlreiche Ingenieure auf der Suche nach Stabilität, Einfachheit und Bequemlichkeit und nährte auch die Fantasie der Künstler. Van Gogh höchstpersönlich verewigte den Stuhl auf einigen seinen Bildern.

1889 zum ersten Mal hergestellt feierte er schon wie der Eiffelturm bereits seinen 120. Geburtstag und dennoch war er noch nie so aktuell: er bringt seinen zeitlosen Stil von den Parks auf die Terrassen, von den Gärten in die Cafés, von den Häusern in die Hotels … und es ist derselbe farbenfrohe Stuhl, welchen man auf dem Times Square, zwischen Broadway und der 7th Avenue finden kann, wo jeden Tag 365.ooo Menschen vorbeigehen. Er steht auf der High Line, dem angesagtesten Stadtpark der Lüfte im Westen von Manhattan … Heute heißt Bistro auch 24 kultige Sommerfarben und die Münchner können sich glücklich schätzen, Deutschlands einzigen Fermob-Flagshipstore zu besitzen, welcher von Rainer Kalmbach und Jörg Heber geleitet wird, die mit ihrem Münchner Multilabelstore seit fünf Jahren Fermob bereits im Sortiment hatten.

Fermob München, Klenzestraße 54, 80469 München, Tel. +49 89 20207575, www.fermob-muenchen.de, Öffnungszeiten: Mo 12-19 Uhr, Di-Fr 10:30-19 Uhr, Sa 10:30-15 Uhr

LESETIPP

Häuser der Zukunft: Mobiles Smart House

Dass das Haus der Zukunft nicht mehr Stein auf Stein gebaut werden muß, zeigt erneut die Smart House-Company, denn per Tieflader oder Schiff kann man seine 8,75 x 12,5 Meter überall mit hinnehmen.

Ein neues Mehrfamilienhaus für Altschwabing

Gerade hat der Bau des Mehrfamilienhauses in der Occamstrasse 14 begonnen. So eine Neubauimmobilie in Altschwabing zu finden ist Glückssache!

Advertisement