Home / München exklusiv / Exklusives Valentinstag-Geschenk für SIE

Exklusives Valentinstag-Geschenk für SIE

Auch am 14. Februar 2011 ist der Valentinstag Pflichtermin für eine Liebeserklärung. Mit einem exklusiven Stück aus der LoveBritt Collection von Gucci ist die Erfolgquote garantiert bei 100 Prozent!

Gucci Creative Director Frida Gianninihat die LoveBritt Collection mit neuen Schmuckstücken in Sterlingsilber und roséfarbener Opal erweitert.

Die neuen Schmuckstücke – modern und doch von romantischer Poesie – sind die perfekte Liebesgabe zum Valentinstag oder einfach nur um die Liebe zu zelebrieren. Frida Giannini erwählte den roséfarbenen Opal wegen seiner zauberhaften Bedeutung: Er soll wahre Liebe bringen. Sie entwarf Armband, Anhänger und Ohrschmuck, bei dem die unverkennbaren ineinandergreifenden ‚G’s einen massiven roséfarbenen Opal umfassen. Die Halskette ist mit einem herzförmigen Anhänger an einer langen Silberkette und mit einer herzförmigen Schließe versehen.

Die Kollektion ist eine der unverkennbaren Gucci Sterlingsilber-Linien, welche Frida Giannini durch den roséfarbenem Opal als LoveBritt Symbol neu interpretiert. Nach der schwedischen Schauspielerin Britt Ekland benannt, basiert dieses Symbol auf das ‚Britt‘ Motiv von 1969. Preise: Gucci Love Britt, Sterlingsilber mit roséfarbenem Opal, ab 295 € für die kleine Kette bis 395 € für die Ohrringe.

Gucci Store München, Maximilianstrasse 31, 80539 München, Tel. +49 89 130 143 10

Mit 580 qm ist der Gucci-Store in der Münchner Maximilianstrasse der größte Gucci Store in Deutschland, welcher obendrein nach dem neuen und exklusiven Designkonzept Frida 1 Design von der Kreative-Chefin von Gucci, Frida Giannini, umgesetzt wurde. Nur noch in New York (725, Fifth Avenue) und Rom (Via Condotti) gibt es diesen unverwechselbaren Gucci-Shop-Look. Weltweit hat Gucci 246 eigene Geschäfte. 1921 von Sattlermeister Guccio Gucci in Florenz gegründet ist es ein exklusives Modelabel, welches die Gazetten wie kein anderes Familienunternehmen über die Jahre füllte. Die Florentiner verleibten sich über die Jahre die Luxuslabels Yves Saint Laurent, Sergio Rossi, Bocheron, Bottega Veneta, Bédat & Co, Alexander McQueen, Stella McCartney und Balenciaga ein. Bereits vor zehn Jahren (1999) wurde die Gucci-Group eine Tochtergesellschaft des Pariser Luxuskonzern PPR von Milliardär Francois Pinault, zu welchen mittlerweile auch Puma, die Möbelkette Conforama, die Medienkette Fnac und das Versandhaus La Redoute gehört.

LESETIPP

soehnges-exklusiv-optik

Optiker München: Warum Augenvermessung so wichtig ist

Neue Wege in der Augenvermessung ermöglicht besseres Sehen beim Autofahren, Lesen, Arbeiten oder in anderen alltäglichen Situationen

rodenstock-brillen

140 Jahre Rodenstock Brillen: Highlights aus dem Jubiläumsjahr 2017

Rodenstock Brillen kann man 2017 neu entdecken, denn das Münchner Unternehmen feiert ein besonderes Jubiläum: 140 Jahre Innovationen auf dem Brillenmarkt