Home / München exklusiv / FFF Lunch im Restaurant Goldmarie in München

FFF Lunch im Restaurant Goldmarie in München

Mittagessen mit den Film-VIPs! Der ‚FFF Bayern‘ (FilmFernsehFonds Bayern) hatte Schauspieler, Produzenten und Regisseure zum Lunch in das Restaurant ‚Goldmarie‘ in der Schmellerstrasse geladen. Für viele der rund 65 Gäste war es der erste offizielle Termin in diesem Jahr – und zugleich der Startschuss für den Feiermarathon in dieser Woche (Filmball, Bayerischer Filmpreis…).

v.l.n.r.: Maria Ehrich, Jannis Niewöhner, Prof. Dr. Klaus Schaefer und Oliver Berben.

‚Das hier ist ein bisschen kleiner und auch etwas entspannter als der Filmball. Aber gerade deshalb bin ich gerne hier‘, so Produzent Oliver Berben, der bei der Veranstaltung von allen Seiten zu seinem Mega-Erfolg mit dem TV-Dreiteiler ‚Hotel Adlon‘ (erreichte mit allen drei Teilen deutlich über acht Millionen Zuschauer) beglückwünscht wurde. Der vom FFF geförderte Dreiteiler ist übrigens schuld daran, dass er immer noch Bart trägt: ‚Es war der Glücksbart. Jetzt bleibt er stehen‘, lachte er.

Das nächste Berben-Projekt ist schon in Planung: ‚Wir drehen ab März den Film Schoßgebete mit Jürgen Vogel und Lavinia Wilson in den Hauptrollen. Sönke Wortmann führt Regie.‘ Oliver Berben freute sich über das Wiedersehen mit Schauspielerin Maria Ehrich, die in der Adlon-Trilogie in der Rolle der ‚Alma Schadt‘ überzeugte. ‚Sie ist die wunderbarste Schauspielerin, die es gibt‘, lobte Oliver Berben. Im März ist sie übrigens in dem Kinofilm ‚Rubinrot‘, einem Fantasy-Film nach dem gleichnamigen Bestseller von Kerstin Gier, zu sehen.

Die Tische waren nach den aktuellen FFF-Produktionen benannt. Neben einem ‚Rubinrot‘-Tisch gab es unter anderem auch einen ‚Finsterworld‘-Tisch – nach dem Film Finsterworld von Regisseurin Frauke Finsterwalder mit Sandra Hüller (‚Requiem‘) in einer der Hauptrollen.

Nach der Vorspeise präsentierte Gastgeber Prof. Dr. Klaus Schaefer (GF FFF Bayern) die Jahresbilanz und gab zudem einen Ausblick auf 2013. ‚Wir schauen zuversichtlich in das Jahr 2013, das im Kino- und im Fernsehbereich gut angelaufen ist – und das dank höherer Fördermittel unseren Handlungsspielraum erweitert‘, so Schaefer.

Bei Maultaschen und Tafelspitz außerdem vereint: Regisseur Dominik Graf, Schauspieler Maximilian Brückner, Martin Moszkowicz (Constantin Film), Kameramann Gernot Roll, Regisseurin Sherry Hormann.

© Andrea Vodermayr

LESETIPP

Schlemmerparadies Schrannenhalle: Eataly feiert Geburtstag

Die Schrannenhalle wurde mit Eataly zur italienischen Feinkost-Meile und im Januar feiert das italienische Feinkost-Unternehmen Geburtstag mit neuem Pop-up-Restaurant!

5 Sterne Hotel: Warum und wo man in München im siebten Himmel schläft!

Das The Charles Hotel, das Münchner Kindl der Rocco Forte Hotels, ist das neueste 5 Sterne Hotel in München im modernen Design. Das 2007 erbaute und preisgekrönte Haus beherbergt 160 Gästezimmer und Suiten, die mit 40 Quadratmetern Mindestgröße zu den größten Münchens zählen. Für 24 Suiten gibt es jetzt eine himmlische Matratze.