Home / München exklusiv / Filmfest München: Familientreffen mit viel Prominenz und Weißbier

Filmfest München: Familientreffen mit viel Prominenz und Weißbier

Auf geht‘s zum Münchner Filmfest! Dieses Jahr begann das Filmfest bereits am Donnerstag und die VIPs aus der Schauspielbranche trafen sich bei der offiziellen Eröffnung des Festivals, das in diesem Jahr schon zum 33. Mal stattfindet. Ihr Programm: erst kollektives Filmgucken im Mathäser Filmpalast (gezeigt wurde der algerische Western „Den Menschen so fern“ an, der auf Albert Camus’ Kurzgeschichte ‚Der Gast‘ (‚L’Hôte‘) basiert und im algerischen Bürgerkrieg Anfang der 1950er Jahre spielt), danach wurde im Ballsaal vom „Bayerischen Hof“ gefeiert … Der Eröffnungsabend des diesjährigen Filmfest München war fest in deutscher Hand. Abendroben und Smoking – an diesem Abend eher Mangelware. Die Damen trugen maximal Cocktailkleid und die Herren gerade einmal Krawatte. Hier geht es eben lässig und familiär zu… Das finden auch die Promis: ‚Das Schöne am Münchner Filmfest ist, dass es ein Publikums-Festival ist. Es bleibt auf dem Teppich, wenn auch auf dem roten Teppich‘, so Schauspieler Götz Otto.

Filmfest-Muenchen-Foto-SchneiderPress
Regisseur, Drehbuchautor und Oscar – sowie Golden Globe-Gewinner Alexander Paine kommt immer gerne zu Filmfest-Chefin Diana Iljine. Fotocredit: SchneiderPress

Für internationalen Glamour sorgte der dänisch-US-amerikanische Schauspieler und „Herr der Ringe“-Star Viggo Mortensen. Er spielt die Hauptrolle im Eröffnungsstreifen und stand natürlich im Blitzlicht. Er schwärmte auf dem Red Carpet von den Biergärten und vom Münchner Weißbier. „Heute habe ich für den Biergarten leider keine Zeit mehr“, lachte er. Später beim Empfang im „Bayerischen Hof“ bekam er dann aber wenigstens ein kühles Weißbier….

Bis zum 4. Juli werden im Rahmen des Filmfest München rund 180 Filme aus 54 Ländern gezeigt. Davon will Schauspieler Hardy Krüger jr. „so viele wie möglich“ sehen, wie er erzählte. 

Schauspielerin Michaela May (kam mit Mann Bernd Schadewald) zählt zu den Stammgästen: „Das Münchner Filmfest ist ein Familienfest. Eine der schönsten Veranstaltungen ist für mich immer das legere Treffen am Vorabend der offiziellen Eröffnung im Literaturhaus: ungezwungen und ohne Abendkleid. Aber auch das Opening mag ich sehr. Hier werden nie große Blockbuster, sondern immer zarte und anrührende Filme gezeigt.“ Sie ist dieses Jahr auch mit einem eigenen Film beim Filmfest München vertreten: „Morgen läuft unser Film „Familienfest“, in dem ich an der Seite von Günther Maria Halmer spiele.“

Lesen Sie auch: Die Favoriten von Diana Iljine

Schauspielerin Jutta Speidel kam mit Tochter Franziska:  „Die Eröffnung ist immer etwas Besonderes.“ Ansonsten guckt sie sich die Filme lieber abseits von Premierenrummel und Red Carpet an: „Am Liebsten gehe ich aufs Geradewohl ins Kino.“

Für Jung-Schauspieler Max van der Groeben war’s eine Premiere: „Ich bin zum ersten Mal beim Münchner Filmfest“, erzählte er. Film oder Party – was steht für ihn auf dem Programm? „Ich denke mal, es hält sich die Waage. Jetzt fange ich erst einmal mit einem Film an – und dann sehen wir weiter…“

Filmfest München Gäste

Dabei: die bayerische Medienministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin Ilse Aigner, „Den Menschen so fern“-Regisseur David Oelhoffen, Schauspielerin Julia Dietze, Schauspieler Edgar Selge mit Frau Franziska Walser, Top-Model Barbara Meier, Schauspielerin Lisa Martinek, die kürzlich zum dritten Mal Mutter wurde, Schauspieler Friedrich von Thun, Schauspieler Günther Maria Halmer mit Frau Claudia, Schauspieler Heinrich Schafmeister, Schauspielerin Bibiana Beglau, Schauspielerin Lara Joy Körner, Schauspielerin Sunnyi Melles, Schauspieler Dieter Landuris, Schauspieler Heio von Stetten, u.v.m.

Text: Andrea Vodermayr

LESETIPP

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?

Ketterer Kunst versteigert Parfumklassiker von Uschi Ackermann

Ketterer Kunst versteigert über 300 Parfümklassiker von PR-Lady Uschi Ackermann zugunsten der VITA-Assistenzhunde in München