Home / Prominent / Christiane Wolff trifft / ‚Exklusiv München‘ trifft Serviceplan-Chef Florian Haller

‚Exklusiv München‘ trifft Serviceplan-Chef Florian Haller

Am 5. Februar 2014 treffen sich die renommiertesten Marken wieder in München, wenn Serviceplan mit seinen Partnern zum 11. Mal das ‚Best Brands’-Ranking lüftet. Gastgeber der Marken-Oscars ist Florian Haller, Chef von Europas größter inhabergeführten Werbeagentur. Vor 41 Jahren legte sein Vater Dr. Peter Haller den Grundstein für die mittlerweile über 1.800 Mitarbeiter zählende und international aufgestellte Agentur mit Hauptsitz in München. Arbeitet man täglich mit Florian Haller zusammen, was auf mich – Christiane Wolff – als Serviceplan-Unternehmenssprecherin zutrifft, liegt es auf der Hand, ihn auch für meine Interviewreihe auf exklusiv-muenchen.de zu befragen. Wenn er mal nicht im Haus der Kommunikation anzutreffen ist: Für eine kleine Verschnaufpause empfiehlt er den Kabinettsgarten der Münchner Residenz.

Im Kabinettsgarten an der Allerheiligen-Hofkirche könnte man auf Serviceplan-Chef Florian Haller privat treffen!

 1. Mit welchen ein, zwei Sätzen beschreiben Sie München einem Fremden?

Florian Haller: München ist für mich die liebenswerteste Großstadt der Welt.‘

2. Was lieben Sie an München am meisten?

Florian Haller: ‚Die Berge, die Seen, Italien, den Flughafen, die Leopoldstrasse, das Glockenbachviertel, das Haus der Kunst und natürlich den Königsplatz und den Englischen Garten.‘

3. Und was fehlt München?

Florian Haller: ‚Ein Stück Internationalität.‘

4. Können Sie sich vorstellen, in einer anderen Stadt zu leben? Wenn ja, wo und warum?

Florian Haller: ‚Klar könnte ich mir das vorstellen. Zürich ist toll. London auch. Und Barcelona sowieso. Und trotzdem bleibe ich lieber hier in München wohnen.‘

5. Ihr Lieblingsort in München?

Florian Haller: Der Kabinettsgarten an der Allerheiligen-Hofkirche.‘

6. Berge oder See?

Florian Haller: ‚Der Tegernsee, der hat nämlich beides auf einmal.‘

7. Wo gehen Sie am liebsten mit Ihren Liebsten Essen und wo mit Freunden?

Florian Haller: Zuletzt war ich in der Osteria Italiana und mit Freunden im Schumanns.‘ 

8. Wie und wo entspannen Sie in München?

Florian Haller: Beim morgendlichen Joggen im Englischen Garten.‘

9. Welcher bekannten Persönlichkeit würden Sie gerne einmal München zeigen und warum?

Florian Haller: ‚Gabriele Münter. Um zu verstehen, wie München vor knapp 100 Jahren so war.‘

10. Ihr ganz persönlicher Geheimtipp?

Florian Haller: Die Eisdiele Bartu in Schwabing.

 

LESETIPP

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?

Ketterer Kunst versteigert Parfumklassiker von Uschi Ackermann

Ketterer Kunst versteigert über 300 Parfümklassiker von PR-Lady Uschi Ackermann zugunsten der VITA-Assistenzhunde in München