Home / München exklusiv / Flughafen München: Luxusreisen beginnen am Terminal E durch VIPWing

Flughafen München: Luxusreisen beginnen am Terminal E durch VIPWing

Exklusiver Check-In, eigene Passkontrolle oder Shuttle-Service direkt zum Flugzeug – das normale Prozedere beim Fliegen setzt VIPWing am Münchner Flughafen außer Kraft und dürfte damit weltweit einzigartig sein. Alles über den Meilenstein in Sachen ‚Luxusreisen‘! 

Flughafen-Muenchen-CheckIn
Hinter Terminal E am Münchner Flughafen versteckt sich kein exklusives Hidedaway, aber die Services sind hier fast identisch. Fotocredit: VipWing

Bei der vielreisenden Prominenz hat sich der Münchner Travelservice längst herum gesprochen, dass Gäste wie Dalai Lama oder Paris Hilton auf Zwischenstop in München hier ihre kostbare Zeit verbringen. Seit fünf Jahren ist das Terminal E ein VipWing Premium Terminal, wo man auf rund 1.700 Quadratmeter viele Dinge vorfindet, welche man nur aus luxuriösen Boutiquehotels kennt. Angefangen bei einem eleganten Bar- und Diningbereich bis zu individuellen Suiten und Konferenzräumen. Von den VipWing Suites gibt es vier, welche nach den bekannten bayerischen Königsschlössern benannt sind und dementsprechend unterschiedlich ausgestattet. Suite Schloss Nymphenburg zum Beispiel mit eigenem Schlaf-, Arbeits- und Loungebereich. Die Suite Schloss Linderhof hat sogar einen ein privates Bad, Suite Schloss Schleißheim offeriert einen voll ausgestatteten Konferenzraum. Preis für die Nutzung: ab 190 €

‚Zeit kostet Geld‘ und so nutzen auch viele Geschäftsmänner den Hol- und Bring-Service auf dem Rollfeld inklusive ‚per Anruf Passkontrolle‘, denn die üblichen zentralen Anlaufstellen wie Security, Passkontrolle oder Warten am Gate fallen für VipWing-Gäste einfach weg. Eine Limousinen-Flotte steht für VipWing-Gäste zur Verfügung und bringt jeden direkt von Terminal E zum Flieger oder holt einen auch direkt am Flugzeug ab. Bei den internationalen Passagierbefragungen, welche regelmäßig durch das Londoner Skytrax Institut durchgeführt werden, wurde der Münchner Airport zuletzt bereits zum siebten Mal zum besten Flughafen Europas gekürt. Im weltweiten Ranking erreichte der Flughafen München einen hervorragenden dritten Platz. Zu diesem hervorragenden Abschneiden hat auch Terminal E mit VipWing beigetragen. Wer mehr zum exklusiven VipWing-Service wissen will!  

weiter .. zurück
Passkontrolle| Im VipWing-Bereich gibt es eine eigene Passkontrolle mit einem Wandbild von der Residenz. 
VipWings-Flucht | Exklusiver Zugang zu Suiten, Lounge-Bereich und einen eigenen Bad-Bereich. Fotocredit: VipWing
Promi-Check-In | Eigener CheckIn-Bereich im Terminal E. Fotocredit: VipWing 
Terminal-E-Wartebereich | An der Bar erhält man kleine Snacks, Kaffee oder Tee und eine kleine exklusive Auswahl an Champagner & Co. Fotocredit: VipWing
Terminal-E-Biergarten | Auch ein kleiner Biergarten steht für die VipWings-Gäste zur Verfügung. Fotocredit: VipWing
Flughafen-Munich-Wartebereich| In verschiedenen Suiten kann man sich bis zum Ab/Weiterflug entspannen. Auf dem Bild zu erkennen ist Schloss Nymphenburg, welches dieser Suite den Namen gibt. Fotocredit: VipWing 
VIP-Wings-Konferenzzimmer |In drei unterschiedlich designten Konferenzräumen kann man auch Gäste von außen empfangen ohne aus zu checken. Dieser Tagungsraum gehört zur Suite Neuschwanstein. Fotocredit: VipWing 
Airport-Munich-Suite | Suite Schloss Neuschwanstein: Der Wand-Durchgang führt zu einem Konferenzzimmer. Fotocredit: VipWing
VIP-Wing-Smoking-Suite-Zigarrenlounge | In der Raucher-Lounge findet man in einem Humidorschrank die ganze Zigarren-Range von Davidoff. Fotocredit: VipWing
Slide 10 | Your Content
weiter .. zurück

Zur VipWing-Betreuung gehört der eigene Shuttle-Service zum Flugzeug. Standesgemäß sind die VipWing-Damen in blau und nicht zu verwechseln mit Stewardessen!

Shuttle-Service-Flughafen
Eine Limousinen-Flotte steht für VipWing-Gäste zur Verfügung und bringt einen direkt von Terminal E zum Flieger oder holt einen auch direkt am Flugzeug auf dem Rollfeld ab. Fotocredit: VipWing

LESETIPP

soehnges-exklusiv-optik

Optiker München: Warum Augenvermessung so wichtig ist

Neue Wege in der Augenvermessung ermöglicht besseres Sehen beim Autofahren, Lesen, Arbeiten oder in anderen alltäglichen Situationen

rodenstock-brillen

140 Jahre Rodenstock Brillen: Highlights aus dem Jubiläumsjahr 2017

Rodenstock Brillen kann man 2017 neu entdecken, denn das Münchner Unternehmen feiert ein besonderes Jubiläum: 140 Jahre Innovationen auf dem Brillenmarkt