Home / Beauty & Healthy / Gesunder Schlaf: Samina Gründer gibt unbezahlbare Tipps in München

Gesunder Schlaf: Samina Gründer gibt unbezahlbare Tipps in München

Wer gut schläft kann sich in den Augen von Samina-Gründer Dr.med.h.c. Günther W. Amann-Jennson glücklich schätzen, hängen wissenschaftlich bewiesen viele gesundheitlichen Probleme mit Schlaf-Störungen zusammen. Seine Vorträge sind weltweit so beliebt, dass sie Wochen im Vorfeld ausgebucht sind, wartet er auch immer mit aktuellen Schlaf-Forschungsergebnissen auf. Bei einem seiner seltenen München-Besuche – immerhin hat das Vorarlberger Unternehmen zwei Flagship-Stores in der Landeshauptstadt – waren wir dabei. Samina hat gesundem Schlaf nicht nur ein neues Gesicht gegeben, die neuesten Forschungsergebnisse stecken in diesem Bettsystem! Diese 10 Fakten zum gesunden Schlaf sind sicherlich auch für Euch neu!

Samina-Guenther-Amann-Jennson
Vor 25 Jahren gründete Dr. med. h.c. Günther W. Amann-Jennson SAMINA.

Für ein paar Stunden wurde aus VÖLKEL Bad in der Münchner Damenstiftstrasse ein Domizil für gesunden Schlaf, denn im Event-Keller des exklusiven Münchner Bad-Geschäftes referierte der österreichische Schlafpsychologe, Gesundheitsexperte und Begründer des Bioenergetischen Schlafs sowie Erfinder des SAMINA Schlaf-Gesund-Konzeptes Dr. med. h.c. Günther W. Amann-Jennson über das Grundbedürfnis der Menschen: Gesunder Schlaf!  1990 – acht Jahre bevor die WHO drei spezielle Gesundheits-Parameter offiziell bestätigt hatte – gründete er seine Firma: ‚Ernährung, Bewegung und Schlaf hängen zwar miteinander zusammen, doch der Schlaf wird auch von der WHO als das Wichtigste für die eigene Gesundheit angesehen‘, erzählt der Schlafexperte und findet es schade, dass unsere Gesellschaft zu einer Sitzgesellschaft geworden ist. Er ist sich sicher: ’80 Prozent der Menschen schlafen nicht mehr richtig!‘ Doch diese 10 Fakten haben uns noch mehr überrascht:

  • 130 unterschiedliche Arten von Schlafstörungen gibt es, Schnarchen gehört dazu.
  • ‚Zu frühes Aufwachen‘ hat exzessiv zugenommen.
  • Das Blut zieht sich im Schlaf in die Organe zurück und daher friert man leichter an den Extremitäten. Großes Augenmerk sollte man deshalb auf die Zudecke legen, damit man nicht unnötig nachts aufwacht!
  • Schmerzen im unteren Rücken können mit einem falschen Kissen zusammen hängen!
  • Jeder Mensch scheidet nachts bis zu einen Liter Körperflüssigkeit aus. Wo landen diese Giftstoffe?
  • Melatonin wird vom Körper produziert und ist 50 x stärker als Vitamin C. Durch Elektrosmog wird die körpereigene Melatonin-Synthese gestört.
  • Zwei Stunden vor dem Schlaf sollte man nichts mehr essen, um Stoffwechselprozesse im Körper nicht zu hemmen und Selbstheilungskräfte nicht zu stören.
  • Letzte Mahlzeit ist sehr wichtig und sollte Aminosäure-reich ausfallen. Die Aminosäure Tryptophan z.B. ist ein Vorläufer von Melatonin und Seratonin.
  • Alkohol ist ein ‚gesunder Schlaf‘-Killer. Zwar schläft man schnell ein, da es wie Valium wirkt, doch etliche Studien haben gezeigt, dass man in der zweiten Nachthälfte häufiger aufwacht und damit nicht erholsam schläft.
  • 90 Prozent der persönlichen Gesundheit hängt vom Schlaf ab!

Bei so vielen Informationen kann man sich noch stundenlang mit dem Schlafexperten über gesunden Schlaf unterhalten. Wer mehr wissen will: Der Schlafexperte hat einen Ratgeber geschrieben, welchen Ihr kostenlos anfordern könnt!

Samina-Muenchen
‚Gesunder Schlaf‘ war Thema für einen Abend bei VÖLKEL Bad!

LESETIPP

soehnges-exklusiv-optik

Optiker München: Warum Augenvermessung so wichtig ist

Neue Wege in der Augenvermessung ermöglicht besseres Sehen beim Autofahren, Lesen, Arbeiten oder in anderen alltäglichen Situationen

rodenstock-brillen

140 Jahre Rodenstock Brillen: Highlights aus dem Jubiläumsjahr 2017

Rodenstock Brillen kann man 2017 neu entdecken, denn das Münchner Unternehmen feiert ein besonderes Jubiläum: 140 Jahre Innovationen auf dem Brillenmarkt