Home / Beauty & Healthy / Haarwerk Party: Der exklusive Blondinen-Circle in München

Haarwerk Party: Der exklusive Blondinen-Circle in München

150 Gäste waren der Einladung der Hairstylistin und ‚Blond-Expertin‘ Ayse Auth gefolgt. Dresscode: ‚All white‘. Party-Programm: 15 Models zeigten was frau im Herbst/Winter und vor allem beim nahenden Oktoberfest frisurentechnisch trägt. Nämlich Flechtfrisuren! ‚Der absolute Trend sind auffällige und dicke Zöpfe, passend zum angesagten Folklore-Look in der Mode. Außerdem ist der Pixie Cut total angesagt. Wir möchten unseren Freunden, Kunden und Gästen heute mit dieser ‚White Party‘ die neuen Trends in Sachen Haare und Make up präsentieren – und mit ihnen den Sommer feiern. Weiß ist die Modefarbe des Sommers und wird und auch durch den Herbst begleiten‘, weiß Haar-Expertin Ayse Auth. Sie konnte mit Ritzi-Hausherrin Caroline Liebl auch zahlreiche Prominente bei der Party begrüßen. 

haarwerk-Fotocredit-BrauerPhotos
Ayse Auth mit Bauchtänzerin. Foto: Goran Nitschke – BrauerPhotos

Simone Ballack zum Beispiel, die sich an den Dresscode gehalten hatte und von Kopf bis Fuß Weiß trug. Hingucker: ihre extravaganten Stiefeletten in Weiß: ‚Ich habe ein Faible für ausgefallen Schuhe und für jeden Anlass das passende Paar‘, erzählte sie. Und wie tickt sie frisurentechnisch? ‚Bei der Hitze derzeit trage ich meistens Pferdeschwanz, wie auch heute, denn bei diesen Temperaturen fällt jede Frisur zusammen. Zum Oktoberfest mag ich Flechtfrisuren, weil sie praktisch sind und lange halten. Und sie sind alles andere als spießig.‘ Frisurentechnisch hat auch sie schon mal danebengelegen: ‚Mit 16 Jahren wollte ich unbedingt eine Dauerwelle. Meine Großmutter hat es mir erlaubt – während meine Eltern gerade im Urlaub waren. Sie haben mich nicht wieder erkannt als sie zurückkamen – und ich mich auch nicht‘, lachte sie. ‚Seither trage ich eigentlich fast immer die gleiche Frisur, mal ein Stück länger, mal etwas kürzer. Und die Haarfarbe bleibt auch immer bestehen.‘

‚Ich habe einmal versucht, mir selbst die Haare zu färben‘, erzählt Natascha Grün vom Kleiderverleih dresscoded.com. ‚Das Ganze endete in einer Katastrophe: den Orangestich habe ich auch nach fünfmal färben nicht mehr wegbekommen. Deshalb verlasse ich mich jetzt nur noch auf die Profis.‘ Sie hatte den Dresscode überlesen und trug Schwarz! Das geht normalerweise immer, aber an diesem fiel sie damit aus der Reihe: ‚Ich wollte eigentlich gerade nicht auffallen‘, lachte sie.

Auch Mode-Fans kamen auf ihre Kosten. Bei der Fashion-Show wurden neben den Frisur-Kreationen zudem die Kollektionen von einigen Fashion- und Trachten-Designern präsentiert. ‚Weiß ist im Sommer immer trendy‘, so Designerin Christina Duxa, die natürlich ein Outfit aus der eigenen Kollektion in Weiß trug. 

Haarwerk-Party-Foto-BrauerPhotos
Definitiv blond (v.l.n.r.): Christina Duxa, Sonja Kieffer, Ayse Auth, Katharina Lukacs, Sandra Abt und Natascha Grün. Fotocredit: Goran Nitschke, BrauerPhotos

Sandra Abt vom Label ‚Alpenherz‘ kam im gold-weißen Dirndl: ‚Die ganz Weißen habe ich heute meinen Models gegeben‘, erzählte sie. ‚Außerdem wollte ich nicht wie eine Braut aussehen‘, fügte sie lachend hinzu. In Sachen Frisuren zum Dirndl ist auch für sie völlig klar: ‚Flechtfrisuren sind der absolute Trend‘.

Kamen auch zur Haarwerk Party

Model Alessandra Geissel (‚Ich bin seit zwei Monaten Haarwerk-Kundin. Normalerweise bin ich kein Fan von White Partys und habe auch nur wenige weiße Teile im Schrank. Aber Ayse zuliebe habe ich einige weiße Sachen hervorgezaubert‘), Michael und Daniela Sandvoss mit Tochter Josephine, Ayse Auth‘s Zwillingsschwester Hatice Nizam (betreibt die beiden „Haarwerk“-Salons in Frankfurt), ihr Sohn Cenk Auth, der im Haarwerk als Stylist tätig ist und der an diesem Abend den DJ gab, dessen Frau Sonja Auth, die sich um die Deko gekümmert hatte und auf dem Catwalk als Model lief, Bunte-Chefredakteurin Patricia Riekel, der Fashion von Labels wie Jitrois und Anina W. für die Show zur Verfügung gestellt hatte, Künstler Ingo Robin, Gabi Strassburger (‚Ingolstadt Village‚), Designerin Katharina Lukacs (Schatzi Dirndl), welche ein Tag zuvor bei der Kempinski-Party bereits feierte und heute allerdings ohne Dirndl kam, PR-Lady Annette Zierer.

Text: Andrea Vodermayr

LESETIPP

stadtvilla

Exklusive Stadtvilla in Allach-Untermenzing

Vier bis acht Wohnungen sind in Stadtvillen üblich. Das Münchner Immobilienunternehmen RS Wohnbau baut jetzt eine exklusive Stadtvilla mit nur drei außergewöhnlichen Wohnungen.

coca-cola-weihnachtstour

Coca Cola Weihnachtstour macht wieder Station in München

Die Coca Cola Weihnachtstour gibt es seit 20 Jahren und auch 2016 düsen die roten Trucks durch Deutschland, um Weihnachtsstimmung zu verbreiten. #Weihnachtstrucks