Home / München exklusiv / 2. Haarwerk Blond Wiesn: Sylvie van der Vaart gab ihr Oktoberfest-Debüt!

2. Haarwerk Blond Wiesn: Sylvie van der Vaart gab ihr Oktoberfest-Debüt!

Blondinen only! Der Tag der Deutschen Einheit war beim Münchner Oktoberfest der ‚Tag der Blondinen‘! Trend-Hairstylistin und Blond-Expertin Ayse Auth vom Concept-Store ‚Haarwerk‘ in München hatte 25 ausschließlich blonde (!) Ladies zur ‚2. Haarwerk Blond Wiesn‘ in die Käfer’s Wies’n Schenke geladen. Alle Damen waren nicht nur blond, sondern auch echte Powerfrauen: Unternehmerinnen trafen auf taffe Medienfrauen und VIP-Ladies aus dem Showgeschäft…. ‚Es sind alles selbstständige Frauen, die heute hier sind. Frauen, die auf eigenen Beinen stehen und Beruf und Karriere unter einen Hut bringen‘, so Gastgeberin Ayse Auth (in ‚Schatzi Dirndl‘), für die Blondinen eindeutig auf der ’sunny side of life‘ stehen: ‚Blonde Frauen sind auffälliger und smarter als dunkelhaarige und sie sehen auch freundlicher aus. Aber sie sind auf keinen Fall Dummchen! Ich bin ursprünglich auch dunkelhaarig, trage meine Haaren aber seit Jahren blond‘, so Ayse Auth, die gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Hatice Nizam (betreiben die beiden ‚Haarwerk‘-Salons in Frankfurt) die Gäste begrüßte. Model Monica Ivancan (in ‚CocoVero‘) zum Beispiel.

Sylvie van der Vaart zum ersten Mal auf der Wiesn!

‚Blondinen fallen schneller auf. Ich hatte mir einmal die Haare dunkel gefärbt – und keiner hat mich mehr erkannt‘, lachte sie. ‚Der Nachteil des Blondinen-Lebens ist, dass man viel vorsichtiger sein muss was Kleidung angeht: grelles Pink zum Beispiel steht Dunkelhaarigen super, als Blondine muss man aufpassen, damit es nicht billig aussieht. Das Gleiche gilt für bestimmte Lidschattenfarben‘, meinte sie. Ihre Tochter Rose (5 Monate) kommt in Sachen Haarfarbe (noch) nicht nach der Mama: ‚Sie hat seit Geburt an ganz dunkle Haare. Mal sehen, ob sich das noch ändert. Mein Freund war früher auch dunkler und ist heute eher blond‘, erzählte sie. Blond im Doppelpack: die blonden Schauspiel-Zwillinge Valentina und Cheyenne Pahde (beide in ‚Alpenmädel‘-Dirndln) waren ebenfalls mit von der Partie(y). Für die beiden war’s ein ganz besonderer Abend: sie feierten in ihren 19. Geburtstag hinein: ‚Ein tolles Geburtstagsfest. Mit so vielen beiden Blondinen haben wir noch nie auf unseren Geburtstag angestossen‘, lachten sie. Die beiden waren zum ersten Mal mit dabei und verstanden sich mit den Gastgeberinnen auf Anhieb prima: ‚Zweimal Zwillinge, viermal Blond – eine super Kombi‘, lachten sie. Ist ihre Haarfarbe für sie eher ein Vor- oder ein Nachteil? ‚In der Schule hat man es schwerer, denn man wird anfangs sofort als ‚die Blondinen‘ abgestempelt. Bei Zwillingen verstärkt sich der Blondinen-Effekt noch. Im Freundeskreis hat man es hingegen leichter.‘ Bei Männern auch? ‚Wir sind beide vergeben‘, erzählten sie.

Auch Sylvie van der Vaart war an diesem Tag im ‚Käfer-Zelt‘ zu Gast. Sie feierte zwar an einem anderen Tisch als die Blondinen-Truppe, freute sich aber über das Wiedersehen mit Ayse Auth und Hatice Nizam: ‚Wir kennen uns von L’Oréal‘, so Sylvie, die ihr Wiesndebüt gab – in einem extravaganten Dirndl von ‚Karl Lagerfeld‘: ‚Ich bin zum allerersten Mal beim Oktoberfest. Ich wurde von Freunden eingeladen‘, erzählte sie.

Verena Kerth (in ‚Elisa Berzaghi-Freymann‘) kam direkt von der Radio-Moderation im ‚Hofbräu-Zelt‘ zur Damenrunde: ‚Als Blondine kann man nur positiv überraschen: nämlich dann wenn man einparken kann, obwohl der andere nicht damit gerechnet hat. Und Männer finden Blondinen toll, auch wenn sie es vielleicht nicht immer zugeben wollen. Ohne uns Blondinen würde sich die Welt nicht mehr drehen‘, lachte sie. Ihre tolle blonde Mähne hat sie ‚Haarwerk‘ zu verdanken: ‚Ohne Ayse wäre ich nicht so schön blond wie jetzt, sondern eher straßenköterblond‘, lachte sie. ‚Sex and the City‘-Feeling gab’s inklusive: Vor der Wiesn-Gaudi gab es für die Ladies einen Empfang mit Champagner und Edel-Fingerfood im Luxus-Hotel ‚Vier Jahreszeiten Kempinski‘. Dort führten zwei Models, eine davon war Schauspielerin Noemi Matsutani, Mode aus der aktuellen Herbst Winter-/Kollektion von Ingolstadt Village vor. Klassenfahrt-Feeling dann bei der Fahrt vom Hotel zur Wiesn: in einem großen Reisebus von Ingolstadt Village (war Event-Sponsor; für jede der Damen gab es als Geschenk einen Ingolstadt Village Einkaufsgutschein) wurden die Ladies dann ins Käfer-Zelt chauffiert. Geschunkelt und gefeiert wurde übrigens für den guten Zweck: der Erlös aus Spenden der Damen geht  an das ‚SOS-Kinderdorf‘. Zudem hatte Ayse Auth vorab ein Designer-Dirndl von ‚Schatzi Dirndl‘ im ‚Haarwerk‘ für die gute Sache versteigert, und auch der Verkauf des von der Claudia Engel designten ‚Blond tut gut‘-Armbandes (Preis: 39 Euro), das jede der Ladies an diesem Abend bekam, geht an ‚SOS-Kinderdorf.

‚Der Hahn im Korb war Hotel-Direktor Axel Ludwig (‚Vier Jahreszeiten‘). Er begrüßte die Ladies im Hotel – auf Krücken und mit Gipsbein: ‚Keine Oktoberfest-Verletzung‘, stellte er klar. ‚Ich habe mich beim Fußballspielen verletzt.‘ Die nächste Haarwerk-Blond-Wiesn ist bereits in Planung: ‚Nächstes Jahr möchte ich auf der Wiesn mt 100 Frauen aus ganz Deutschland feiern‘, so Ayse Auth. Doch auch dann heißt die Devise wieder: Blondinen only… Bei Bier und bayerischen Schmankerln feierten außerdem BUNTE-Chefredakteurin Patricia Riekel, Filmproduzentin Gabriele Walther, Mode-Designerin Sonja Kiefer (in einer Eigenkreation), PR-Lady Annette Zierer, Sabine Piller (Frau von Ralph Piller; in ‚Dirndl Couture by Astrid Söll‘, Katerina Schröder (Frau von BMW Direktor Berlin Hans Reiner Schröder; in ‚Sportalm‘), die schon im ersten Jahr der Haarwerk-Wiesn dabei war.

LESETIPP

stadtvilla

Exklusive Stadtvilla in Allach-Untermenzing

Vier bis acht Wohnungen sind in Stadtvillen üblich. Das Münchner Immobilienunternehmen RS Wohnbau baut jetzt eine exklusive Stadtvilla mit nur drei außergewöhnlichen Wohnungen.

coca-cola-weihnachtstour

Coca Cola Weihnachtstour macht wieder Station in München

Die Coca Cola Weihnachtstour gibt es seit 20 Jahren und auch 2016 düsen die roten Trucks durch Deutschland, um Weihnachtsstimmung zu verbreiten. #Weihnachtstrucks