Home / Kunst & Kultur / Haindling macht jetzt Klassik

Haindling macht jetzt Klassik

Im Rahmen der ‚7. Orff-Tage der Bayerischen Philharmonie‘ kooperiert die Bayerische Philharmonie in diesem Jahr mit der bekannten Kultband HAINDLING aus Bayern. Mit einem eigens arrangierten Crossover-Programm trifft das chorsinfonische Werk ‚Carmina Burana‘ von Carl Orff auf die Klangwelt des ’sinfonischen HAINDLING‘. Wer sich den Klassik-Genuss nicht entgehen lassen will: 24. Juni 2016, 20 Uhr, Philharmonie im Gasteig!

Haindling-Foto-Guether-Reisp
Hans-Jürgen Buchner alias Haindling. Fotocredit: Günther Reisp

Einen kleinen Vorgeschmack auf das neue musikalische Highlight im Juni bekam ebenso in einer ungewöhnlichen Location: ‚Willkommen im neuen Konzertsaal Freiham‘, begrüßte Hausherr Roger Tosetto die knapp 500 geladenen Gäste bei der Klassik-Gala der Bayerischen Philharmonie bei Möbel Höffner. Zum Thema ‚Musik schafft Heimat‘ wurden die Gäste zunächst beim Aperitif von einem außergewöhnlichen Ensemble mit bayerischem Hackbrett, syrischem Gesang und den traditionellen Instrumenten Oud und Tabla auf die musikalischen Genüsse des Abends eingestimmt. Anschließend wurden im edel gedeckten Restaurant des Möbelhauses abwechselnd musikalische und kulinarische Highlights ’serviert‘, wie zum Beispiel die 11-jährige Violinistin Clara Shen begleitet von ihrem Bruder Viktor am Klavier. Oder die Sopranistin Barbara Krieger, die extra ihre Proben in Berlin unterbrochen hatte, verzauberte später die Gäste mit ihren Darbietungen von Johannes Brahms ‚Ihr habt nun Traurigkeit‘ und Richard Strauss ‚Cäcilie‘. Doch besonders gespannt war man auf den bayerischen Musiker Hans-Jürgen Buchner alias HAINDLING, welcher am Steinway Piano den ersten Vorgeschmack auf das Crossover-Projekt im Gasteig gab.

Bei der Haindling Klassik Premiere dabei:

Gäste waren u.a. auch Dr. Otmar Bernhard (Mitglied des Bayerischen Landtages), Sebastian Kriesel (Vorsitzender Bezirksausschuss Aubing-Lochhausen-Langwied) sowie Thomas Dankert (Geschäftsführer Möbelhaus Höffner). Die Moderation des Abends übernahm der Intendant und Chefdirigent der Bayerischen Philharmonie persönlich – Mark Mast. Auch wenn die Verbindung von Möbelhaus und Musik verwundern mag: Bereits seit Jahren arbeiten die Bayerische Philharmonie und Möbel Höffner zusammen.

LESETIPP

Schlemmerparadies Schrannenhalle: Eataly feiert Geburtstag

Die Schrannenhalle wurde mit Eataly zur italienischen Feinkost-Meile und im Januar feiert das italienische Feinkost-Unternehmen Geburtstag mit neuem Pop-up-Restaurant!

5 Sterne Hotel: Warum und wo man in München im siebten Himmel schläft!

Das The Charles Hotel, das Münchner Kindl der Rocco Forte Hotels, ist das neueste 5 Sterne Hotel in München im modernen Design. Das 2007 erbaute und preisgekrönte Haus beherbergt 160 Gästezimmer und Suiten, die mit 40 Quadratmetern Mindestgröße zu den größten Münchens zählen. Für 24 Suiten gibt es jetzt eine himmlische Matratze.