Home / News / Shoppen und Schlemmen: Hirmer hat jetzt eine Tagesbar

Shoppen und Schlemmen: Hirmer hat jetzt eine Tagesbar

Wer das letzte halbe Jahr nicht bei Hirmer war, wird das Traditionshaus nicht wieder erkennen. Von der außergewöhnlichen Re-Opening-Party des neuen Männer-Shopping-Tempels in der Münchner Kaufingerstrasse haben wir bereits berichtet. So mancher wird das Herrenmodehaus HIRMER nicht wieder erkennen! Jetzt wurde noch die neue HIRMER TAGESBAR in der 3. Etage eröffnet. Und Koch-Promis wie Hans Jörg Bachmeier (Blauer Bock) testete gleich die neue Berkel! Die neue Tagesbar unter der gastronomischen Leitung von Reinhold Guppenberger ist nämlich mehr als nur eine Tagesbar!

Außer Jörg Bachmeier schauten auch Ireneo Tucci (Geisels Werneckhof) oder Gewürzexperte Ingo Holland vorbei. Fotocredit: People Picture, Jens Hartmann

Ideal für eine Auszeit beim Einkaufsbummel in der Innenstadt. Dazu ein einzigartiger Blick auf die Frauenkirche. Neuerdings muss man sich für Hirmer richtig Zeit einplanen, denn die Tages-Menüs überraschen mit regionalen Spezialitäten und exzellenten Produkten. Bei der Wein-Auswahl half die Münchner Familie Geisel, welche mit der ‚Geisels Vinothek‘ unter Weinkenner längst einen legendären Ruf geniesst.

Doch auch die Tagesbar-Ausstattung ist vom Feinsten: Der Ferrari unter den Schinkenschneidern steht hier von Berkel, der Espresso dampft aus der neuesten Maschine von Faema und die Kaffeebohnen von der Münchner Kaffeerösterei Vits.

Gastronomischer Leiter der Hirmer Tagesbar ist Reinhold Guppenberger und der umschreibt seinen neuen Gourmettempel so: ‚Wir haben einen neuen Treffpunkt für den modischen Feinschmecker geschaffen. In moderner und entspannter Atmosphäre bieten wir im exklusivsten Männerkaufhaus eine perfekte Kombination aus Stil und Geschmack.‘ Auch wenn man nicht auf Shoppingtour unterwegs ist: ab sofort trifft man sich in Münchens neuer Gourmet-Bar.

LESETIPP

Wohnen in Alt-Bogenhausen: Penthouse über drei Ebenen ist ‚Kopernikus-like‘

In Alt-Bogenhausen wohnt man zwischen Jugendstilhäusern, prachtvollen Gründerzeitvillen und denkmalgeschützten Wohnensembles, welche diese unwiderstehliche Mischung aus Charme, Natur und Lebensart ausmachen! Genau hier entsteht ein außergewöhnliches Bauprojekt!

Champagner Konkurrenz aus Italien: Franciacorta Festival in München

Die nord-italienische Schaumweinregion Franciacorta präsentiert sich am 26. Juni 2017 in München und macht die Praterinsel für vier Stunden lang zur Winery!

Advertisement