Home / Hotels / Erstes Boutique Hotel München direkt am Flughafen

Erstes Boutique Hotel München direkt am Flughafen

Am 21. März eröffnete Marriott International das erste Hotel seiner Lifestyle-Marke Moxy in Deutschland in München. Aber nicht wie das Motel One-Konzept ‚mitten in der Stadt‘, sondern direkt am Flughafen. Das neue 252 Zimmer umfassende Moxy Munich Airport ist nur fünf Minuten vom Hauptterminal des Flughafens München entfernt. Mit ihrer Kombination aus bezahlbarem Preis und dem Flair von Boutique-Hotels wendet sich die neue Mariott-Marke an eine neue Generation Reisender, denn eine Nacht im Doppelzimmer ist ab 79 Euro buchbar. Alles über das neue Hotel München!

Moxy-Hotel-Muenchen
Der Living-Room des Moxy Hotels.

Hinter der neuen Mariott-Marke Moxy verbirgt sich ein Boutique-Hotelkonzept für preisbewusste Reisende. Jung und innovativ kombiniert sie stylisches Design mit Serviceangeboten und das zum günstigen Preis. Zimmer mit technischen Features, ein lebendiger Lobby-Bereich und freundlicher, zeitgemäßer Service überraschen Gäste mit einem wohl durchdachten, lebhaften und vergnüglichen Aufenthaltserlebnis.

Der ‚Living Room #ATTHEMOXY‘ bildet das Herzstück des Hotels, in welchem Gäste bei lässiger Musik entspannen oder dank der schnellen und im ganzen Haus kostenlos nutzbaren W-LAN-Verbindung bequem im Internet surfen können. Als Hommage an Bayern finden sich neben verschiedenen Kunstwerken auch kunstvoll gestaltete Bierkrüge als Blickfang an den Wänden, während sich der Boden im Industrial Style aus versiegeltem Beton präsentiert.

Die Zimmer im neuen Hotel München

Schallgedämpfte Wände und 42-Zoll-LCD-Flatscreens gehören zum Zimmer-Standard. Bett und bequeme Sessel sind in beruhigenden, neutralen Farben gehalten, während ein vom Boden bis zur Decke reichendes Kunstwerk jedem Zimmer seinen ganz eigenen Charme verleiht. Das Design ist mit Glasregalen und offenen Kleiderschränken schlicht und zugleich stylish gehalten. Gleiches gilt für die Bäder mit pinkfarbenem Föhn, Power-Dusche, gratis Toilettenartikeln von Muk und großzügigem Waschtisch.

Auch das Gastrokonzept ’24/7 Dining #ATTHEMOXY‘ ist besonders: Gäste können sich in der Dining Area selbst aus einer großen Auswahl an Essen und Getränken bedienen, darunter frische Säfte, Kaffee, fertig gemixte Cocktails, frische Panini oder regionale Spezialitäten wie Currywurst und Spätzle oder Sushi und Salate.

LESETIPP

snowden-in-muenchen

Edward Snowden Film: Hauptdrehort München

80 Prozent des Films über Edward Snowden wurden in München gedreht! SKW Schwarz betreute als Anwaltskanzlei den Film rechtlich und lud zur Filmpremiere nach München.

oktoberfest-blondine

Oktoberfest: Blondinen bevorzugt!

Oktoberfest 2016: 5. 'Haarwerk Charity Blond Woman Wiesn' zugunsten der Tribute to Bambi-Stiftung in der Käfer Wiesn Schänke mit Vorempfang im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski in München am 21. September