Home / Immobilien / Immobilien Schwabing: Sisi 91 definiert Stadtwohnen neu

Immobilien Schwabing: Sisi 91 definiert Stadtwohnen neu

Wer kennt ihn nicht, den Weihnachts-Dreiteiler ‚Sisi‘, welcher die Geschichte der populären Kaiserin ‚Sisi‘ erzählt. Bevor Elisabeth Amalie Eugenie – Herzogin in Bayern – heiratete, wuchs sie in ihrem Elternhaus in der Münchner Ludwigstraße auf. Sie liebte München und bei ihren späteren Besuchen als Königin logierte sie immer in Schwabing. Die Münchner bewahren das Gedächtnis des schillernden Kaiserpaars mit der Elisabeth- und der Franz-Joseph-Straße, die sisi 91 nahezu nahtlos mit dem Englischen Garten verbinden und so nannte man das neue Bauprojekt zwischen Olympia- und Luitpoldpark kurzum ‚Sisi 91‘. 70 Prozent der 62 neuen Eigentumswohnungen sind bereits verkauft.

eigentumswohnungen-schwabing-fotocredit-neubaukompass
Große, bodentiefe Fenster lassen viel Licht in das Innere.

sisi 91 hat eine Vergangenheit als Schwabinger Geschäftshaus. Die Neubelebung bewährter Bausubstanz ist dabei nicht nur ein wichtiger Beitrag zur Nachhaltigkeit, sondern ermöglicht etwas andere Gestaltungsmöglichkeiten als ein gewöhnlicher Neubau. So ist sisi 91 auch bei Raumhöhen, Grundrissaufteilung und Lichtführung stilprägend. Unterschiedliche Größen, Zimmeranzahl, Anmutungen und Ausrichtungen: Im Wohnbau-Projekt ‚SISI 91′, offeriert von der eigenwert GmbH, findet man exklusive Eigentumswohnungen mit 1 bis 4 Zimmern mit Wohnflächen zwischen ca. 40qm und ca. 102qm zum Verkauf. Die Wohnungen in guter Wohnlage in München-Schwabing direkt am südlichen Olympiapark werden voraussichtlich Ende 2015 bezugsfertig sein.

Das in seiner Energieeffizienz optimierte Gebäude erreicht den KfW 70-Standard mit Raumhöhen von ca. 2,80m. Aufzüge in alle Geschosse, bodentiefe Aluminiumfenster mit Isolierverglasung sowie verglaste Loggien, Terrassen für Erdgeschosswohnungen und große Balkone sind je nach Wohnungstyp Standard. Die hochwertige Ausstattung umfasst unter anderem Parkett in Wohn- und Schlafräumen, Fußbodenheizung sowie zusätzlich Handtuchheizkörper im Bad, Sanitärobjekte von namhaften Markenherstellern und eine Video-Gegensprechanlage. Tiefgaragenstellplätze sind optional vorhanden. Bereits zu Sisis Zeiten war Schwabing In-Viertel mit viel Infrastruktur. Direkt vor dem Haus befindet sich eine Haltestelle von Straßenbahn und Bus. Ob man da noch ein Auto braucht? Schwabinger sagen ’nein‘! Zum Immobilien-Video auf neubaukompass.de!

LESETIPP

Maison Jardin Wempe: Grand Opening im ehemaligen Münzgarten der Maximilianarkaden

Für einige Uhrenmarken gibt es eigene Salons, zudem eine gläserne Uhrenwerkstatt, zwei Bars, ein Kaminzimmer und viele Sitzgelegenheiten. Die Gastgeber Kim-Eva Wempe und Dietmar Schülein (seit Anbeginn, also 28 Jahren der GF von Wempe in der Maximilianstrasse) waren sichtlich stolz auf Wempes größten Flagshipstore.

Kapitalanlage Immobilien: Dieses Objekt ist perfekt!

Rekordzahl für Vermögenswerte im Immobiliensektor: Im vergangenen Jahr wurden 12,6 Milliarden Euro in Immobilien angelegt. Der Staat verdient natürlich daran kräftig mit!