Home / News / Ingolstadt Village: Literatur im Shopping-Mekka

Ingolstadt Village: Literatur im Shopping-Mekka

Prominente wie Moderator Alexander Mazza, Moderatorin Alexandra Polzin und Mode-Designer Kay Rainer trafen sich am Donnerstag in ‚Ingolstadt Village‘. Schauspielerin Alexandra Kamp (in Minx; Mantel: Escada) las im Luxus-Outlet unter dem Motto ‚Red, Love & Charity‘ ausgewählte Texte und Geschichten zum Thema ‚Liebe‘, u.a. von Kurt Tucholsky, Heinrich Heine und Erich Kästner. Für den guten Zweck!

Mit der Veranstaltung, zu der ‚Chic Outlet Shopping‘, die Dachmarke der luxuriösen Outlets von Value Retail, geladen hatte, wird die Charity Organisation (RED)™ in ihrem Kampf gegen AIDS unterstützt. Ziel ist es, anlässlich des Launchs der Kampagne ‚(RED)™ IS THE NEW BLACK‘ mit verschiedenen Aktionen (Helena Christensen designte beispielsweise eine exklusive Charity-Handtasche, die in den Outlets zum Preis von 10 Euro verkauft wird), insgesamt 100.000 Euro zu sammeln.

‚Ich freue mich, mit meinen Lesungen meinen kleinen Teil im Kampf gegen AIDS beitragen zu können‘, so Alexandra Kamp. ‚Einer der Gründe, weshalb ich hier zugesagt habe war zweifellos, dass Helena Christensen eine tolle Tasche für diese Aktion designt hat. Helena und ich sind beide gleich alt, wie sind beide Sternzeichen Steinbock und wir sind beide vor fünf Jahren gemeinsam eine Modenschau in Kopenhagen gelaufen. Es war süß zu sehen, wie aufgeregt dieser Superstar damals war weil die zukünftige Königin des Landes im Publikum saß. Ich hingegen hätte kein Problem damit gehabt, ins Wasser zu fallen, denn ich dachte: Hier kennt mich eh keiner. Ihren Süßen, den Fotografen Michael von Hassel, hatte sie nicht mitgebracht: ‚Er ist in Berlin und beseitigt die Reste vom Dinner, das wir gestern für unsere Freunde gegeben haben.‘ Das nächste Abendessen daheim kann kommen: ‚Ich habe hier kleine Steintöpfchen für Tarte Tatin gekauft. Ausserdem Kerzen, die Frauen ja immer lieben. Ich kaufe hier eigentlich nie Kleidung, sondern immer Dinge für die Küche.‘

Zahlreiche VIPs sassen im Publikum. Moderator Alexander Mazza zum Beispiel, der extra aus München angereist war: ‚Jeder sollte sich für den Kampf gegen AIDS einsetzen, denn das Thema findet immer noch zu wenig Beachtung findet. Auch wenn ich mich heute nicht direkt engagiere, sondern nur zuhöre.‘ Er kam ohne seine Frau Viola: ‚Sie ist zu Hause bei unserer Tochter Mila, die Kleine ist jetzt elf Monate alt.‘ An diesem Abend drehte sich alles um die Liebe. Was fällt ihm spontan zu diesem Thema ein? ‚Vertrauen‘, meinte er. ‚Das ist das Wichtigste.‘ Auch er war zuvor noch shoppen gewesen: ‚Schokolade mit Meersalz und Karamell. Einfach genial. Ich hoffe, ich esse hier nicht gleich alles alleine auf,‘ lachte er.

‚Diese Lesung ist ein wunderbar entspannter Abschluss eines einkaufreichen Tages‘, fand Moderatorin Alexandra Polzin, die mit ihrem Verlobten Gerhard Leinauer da war und den Event mit einem ausgedehnten Shoppingtrip verbunden hatte: ‚Wir sind extra schon am nachmittag gekommen um ausgiebig einkaufen zu können. Gerhard hat zwei paar Schuhe ergattert, ich eines. Normalerweise ist er der absolute Einkaufsmuffel, aber heute war er nicht zu bremsen. Vor zwei Tagen habe ich endlich auch meinen Valentins-Blumenstrauß von ihm bekommen, zehn rosa Rosen. Aber die Verspätung sei ihm verziehen, er kam nämlich erst an diesem Abend von der Ski-WM in Schladming zurück.‘

Auch Mode-Designer Kay Rainer durfte nicht fehlen. Er hat im August in Ingolstadt Village eine Modenschau veranstaltet und hatte damals auch einen temporären Shop dort. ‚Ich bin ein grosser Fan dieses Shopping-Paradieses. Ich kam direkt aus dem Atelier hierher und hatte nur fünf Minuten Zeit, mich in den Geschäften umzusehen. Ich bin aber trotzdem fündig geworden. Ich habe mir auf die Schnelle einen Mantel zurücklegen lassen, den ich am Samstag abholen werde. Dass man hier heute Literatur für den guten Zweck erleben kann ist eine wunderbare Sache.“ Bücher zum Thema Liebe haben es ihm persönlich derzeit weniger angetan: „Ich bin seit dem Rücktritt total auf der Papstschiene und lese sämtliche Bücher zu diesem Thema.‘

Literatur, Champagner und Fingerfood genossen außerdem: Iris Kiefer (Deputy Marketing Director Ingolstadt Village), Charlotte von Oeynhausen (Brand Ambassador PR Ingolstadt Village), Künstler Michael Pendry.

© Andrea Vodermayr

LESETIPP

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?

Ketterer Kunst versteigert Parfumklassiker von Uschi Ackermann

Ketterer Kunst versteigert über 300 Parfümklassiker von PR-Lady Uschi Ackermann zugunsten der VITA-Assistenzhunde in München