Home / Prominent / Christiane Wolff trifft / ‚Exklusiv München‘ trifft Innegrit Volkhardt

‚Exklusiv München‘ trifft Innegrit Volkhardt

Mit fünf Restaurants, 340 Zimmern in sechs verschiedenen Stilrichtungen, 65 Suiten von der Paris-Suite bis zur 5th Avenue und einen Wellnessbereich mit 1.300 qm praktisch über den Dächern von München ist das geschichtsträchtige 5-Sterne-Hotel die erste Adresse in München. Im Besitz der Familie Volkhardt zählt das Hotel zu den umsatzstärksten Einzelhotels in Deutschland und wir trafen Hoteldirektorin Innegrit Volkhardt, welche 2013 die Medaille für besondere Verdienste um Bayern in einem Vereinten Europa erhalten hat.

Seit über 100 Jahren ist das Hotel Bayerischer Hof im Besitz der Familie Volkhardt.

1. Mit welchen ein, zwei Sätzen beschreiben Sie München einem Touristen?

München ist sehr facettenreich. Zum Einen bietet die Stadt eine Fülle an kulturellen und architektonischen Einrichtungen und Gebäuden aus neuerer Zeit, wie die Pinothek der Moderne, das wunderschöne jüdische Viertel, die BMW Welt, die Allianz Arena, zum Anderen ist sie aber noch sehr der Tradition verhaftet und hat auch sehr viel Natur zu bieten.

2. Was lieben Sie an München am meisten?

Ebendies. Die Mischung aus Tradition, Moderne, Ruhe und Natur. Es bleibt alles irgendwie doch überschaubar, trotz der Größe.

3. Und was fehlt München?

Nichts (und schmunzelt).

4. Könnten Sie sich vorstellen, in einer anderen Stadt zu leben? Wenn ja, wo und warum?

Berufsbedingt bin ich an München gebunden, ansonsten würde ich am liebsten an einem Ort mit viel Sonne, Wasser, nahe an der Natur leben wollen. Aber nicht in einer anderen Stadt.

5. Ihr Lieblingsort in München?

Der Bayerische Hof (lacht).

6. Berge oder See?

See

7. Wo gehen Sie am liebsten mit Ihrem Liebsten essen und wo mit Freunden?

Gerne frühstücke ich sowohl mit meinem Liebsten als auch mit meinen Freunden im Gasthof Midgardhaus in Tutzing, dort genieß ich den herrlichen Blick auf den See und die Berge.

8. Wie und wo entspannen Sie in München?

Auf der Blue Spa Terrasse des Hotels Bayerischer Hof mit herrlichem Blick über die Münchner City (schmunzelt).

9. Welcher bekannten Persönlichkeit würden Sie gerne einmal München zeigen und warum?

Eigentlich keiner bestimmten Person bzw. Persönlichkeit. Ich würde den Spaziergang vom Bayerischen Hof ausgehend starten, weiter über den Hofgarten und den Englischen Garten bis zum Seehaus. Diesen Spaziergang finde ich wunderschön, umrahmt von so viel Natur und Grün und doch im Herzen der Stadt.

10. Ihr ganz persönlicher Geheimtipp?

Der soeben beschriebene Spaziergang.

LESETIPP

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?

Ketterer Kunst versteigert Parfumklassiker von Uschi Ackermann

Ketterer Kunst versteigert über 300 Parfümklassiker von PR-Lady Uschi Ackermann zugunsten der VITA-Assistenzhunde in München