Home / News / Gastrotest ‚La Lira‘: Italiener in Neuhausen

Gastrotest ‚La Lira‘: Italiener in Neuhausen

Das ‚La Lira‘ ist die kleine Schwester des bekannten ‚Bellini‘ in der Nymphenburgerstrasse. Nur ein paar Häuser weiter bietet die italienische Trattoria italienische Küche für jeden Geschmack: egal ob Pizza (Steinofen), Pasta, Fisch, Fleisch oder Dessert – in der schick-gemütlichen Speiselocation von Rosario und Gaetano Trupia werden Fans der mediterranen Küche hundertprozentig glücklich.

Restaurant-Muenchen-La-Lira-Fotocredit-Andrea-Vodermayr
Neuer Italiener in der Nymphenburgerstrasse. Fotocredit: Andrea Vodermayr

Die Gerichte: typisch italienisch und unkompliziert, aber dennoch mit Raffinesse. Das Lachstartar zur Vorspeise (11,50 Euro) besteht aus einem Mix aus viel frischem Fisch und Avocado. Empfehlenswert auch das Antipasti-Grillgemüse: es lagerte nicht stundenlang in einer Vitrine, sondern kommt frisch vom Grill – mit reichlich Olivenöl aus Sizilien. Letzteres ist hausgemacht vom sizilianischen Papa, wie die Betreiber erzählen. Dazu gibt’s selbst gebackenes und noch lauwarmes Weißbrot. Nichts zu meckern gibt’s auch an der Goldbrasse: der Fisch kommt nicht aus der Tiefkühltruhe, das Filet ist weiß und saftig, dazu gibt‘s Blattspinat und Kartoffeln (18,50 Euro). Wer lieber Fleisch mag, der ordert Spanferkelkoteletts mit Butter-Salbei-Sauce oder – etwas extravaganter – überbackene Kalbsmedaillons mit Ziegenkäse in Cognac-Sauce (18,50 Euro). Auf der umfangreichen Standardkarte finden sich fast sämtliche Klassiker von Spaghetti Bolognese bis hin zu Saltimbocca a la Romana. Die Portionen sind groß und üppig. Dem ‚Mafioso‘-Tiramisu, das in der Espressotasse serviert wird (1,40 Euro), kann man trotzdem nicht widerstehen.

Mittags gibt es wöchentlich wechselnde und günstige Lunch-Menüs (6,90 bis 11,90 Euro; montags bis freitags): zum Beispiel Risotto mit Meeresfrüchten oder Ente aus dem Ofen mit Tagesbeilage, jeweils mit Tagesvorspeise serviert. Das ‚La Lira‘ ist aber auch die ideale Anlaufadresse für ein romantisches Dinner zu zweit, die Familienfeier oder einfach für einen gemütlichen Schlemmer-Abend mit lieben Freunden. Die Preise sind fair: die Hauptgerichte bewegen sich zum Großteil unter 20 Euro. Im Sommer (oder an lauen Herbsttagen) kann man auch wunderbar draussen sitzen.

La Lira, Nymphenburger Straße 120, 80636 München, Tel: +49 89 12739037, Öffnungszeiten: Mo bis Sa 11:30-14:30, 18-23:15 Uhr, Sonntag Ruhetag

Text: Andrea Vodermayr

LESETIPP

Fashion Week in Berlin: Laurel zeigt Mode-Träume

Das Münchner Label LAUREL zeigt auf der Fashion Week Berlin Mode-Fusionen: Exotische, opulente Elemente treffen auf die sportliche Coolness der Neunziger. Grunge trifft auf Barock, maskulin auf feminin, Streetwear-Einflüsse auf Romantik. Alles fusioniert zu einem 'rough, laid-back luxury', der den Look definiert. Wer in der Fron-Row saß?

Kate Bosworth auf der Fashion Week Berlin: Grandioser Start ins Mode-Jahr 2017

Kate Bosworth jettete zur Fashion Week Berlin und war bei Marc Cain. Ein paar Fragen hat sie uns beantwortet. Warum Frauke Ludowig sie als Fashion Ikone bezeichnet könnt Ihr im Artikel nachlesen!