Home / München exklusiv / Jazz and the City: BMW Welt Jazz Award 2012

Jazz and the City: BMW Welt Jazz Award 2012

Unter dem Motto ‚Jazz and the City‘ startet der BMW Welt Jazz Award im Jahr 2012 in die vierte Saison. 2012 kommen sechs herausragenden Repräsentanten der internationalen Jazz-Zentren Oslo, Paris, Barcelona, Wien, Tokio und New York nach München. Eine musikalische Kostprobe der einzelnen Matineen kann man bereits am Vortag der Veranstaltungen in der Musik-Abteilung des Kaufhauses LUDWIG BECK (5. Etage, Marienplatz 11, München), live erleben. Am Samstag, den 21. Januar 2012 gibt das Agustí Fernández‘ Aurora Trio dort um 17 Uhr ein Konzert. Am darauffolgenden Samstag, den 28. Januar 2012 tritt das Erik Truffaz Quartet um 18 Uhr auf. Der Eintritt ist kostenlos.

Im Doppelkegel der BMW Welt finden die exklusiven Jazz-Konzerte statt.

Jazz-Liebhaber dürfen sich 2012 in der BMW Welt auf ein paar ganz spannende Konzerte freuen. Den Auftakt macht am 22. Januar 2012 das Pariser Erik Truffaz Quartet. Den gebürtigen Schweizer Erik Truffaz kann man inzwischen mit Recht den Miles Davis der Pariser Szene nennen. Nicht nur wegen seines ätherischen Trompetensounds, sondern auch, weil er sich wie die amerikanische Legende immer wieder neu orientiert und ein überzeugter Vertreter des Kollektivgedankens ist. Die Band steht bei ihm im Mittelpunkt, ob er sich nun akustischen oder elektronischen Klängen, ob klassischem Jazz, Jazzrock oder NuJazz widmet. Mehr als die Summe der Teile ist auch sein seit 1997 bestehendes Quartett mit Marcello Giuliani am Bass, Marc Erbetta am Schlagzeug und Benoit Corboz am Klavier.

Am darauf folgenden Sonntag, den 29. Januar 2012, präsentiert das Agustí Fernández‘ Aurora Trio aus Barcelona sein Können.

In der vibrierenden Jazzszene von Barcelona gehört der Pianist Agustí Fernández längst zu den führenden Klangforschern, seit er mit 13 Jahren professioneller Musiker wurde. Der aus Palma de Mallorca stammende Stilist gründete hier mehrere Orchester, war Leiter zahlreicher katalanischer Festivals, arbeitete für Bühne, Film und Fernsehen, fürs Puppentheater sowie für die wichtigsten Choreographen der spanischen Tanzszene; er lehrt am Catalan College of Music und war an über 50 CD-Produktionen beteiligt. Seit 2005 konzentriert er sich stark auf das Aurora Trio mit dem britischen Bassisten Barry Guy und dem Schlagzeuger Ramón López, ebenfalls ein Aushängeschild von Barcelonas Musikszene. Vielfach preisgekrönt arbeiten die drei hier an einer neuen, in der Reduktion auf minimale Strukturen sehr suggestiven Jazzsprache.

Lesen Sie auch: Die Top 50 Veranstaltungen in München

In sechs sonntäglichen Matineen präsentieren sich sechs internationale Ensembles dem Publikum und der Fachjury. Diese nominiert zwei dieser Ensembles für das große Abschlusskonzert und kürt dort schließlich den Gewinner. Der BMW Welt Jazz Award ist mit einem Preisgeld von 15.000 Euro verbunden, von dem 10.000 Euro der Erst- und 5.000 Euro der Zweitplatzierte sowie eine von BMW Design eigens entworfene Trophäe erhalten.

Die Jury unter dem Vorsitz von Oliver Hochkeppel (Musik- und Kulturjournalist der Süddeutschen Zeitung) setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen:

Christiane Böhnke-Geisse, künstlerische Leitung Jazzclub Unterfahrt, München

Heike Lies, Musikwissenschaftlerin M.A., Bereich Musik und Musiktheater im Kulturreferat der Landeshauptstadt München

Andreas Kolb, Chefredakteur ‚JazzZeitung‘ und ’neue musikzeitung‘

Roland Spiegel, Musikredakteur mit Schwerpunkt Jazz beim Bayerischen Rundfunk, BR-KLASSIK

Zusätzlich zum Jurypreis wird ein Publikumspreis ausgelobt. Nach jedem Konzert haben die Zuschauer die Möglichkeit, das jeweilige Ensemble zu bewerten.

Auswahlmatineen 11 bis ca.13.30 Uhr im Doppelkegel:

22. Januar 2012         Erik Truffaz Quartet – Paris

29. Januar 2012         Agustí Fernández‘ Aurora Trio – Barcelona

26. Februar 2012        Hoppy Kamiyama – Tokio

04. März 2012            Dan Tepfer Trio – New York

18. März 2012            Mathias Eick Quintet – Oslo

25. März 2012            Wolfgang Muthspiel Drumfree – Wien

Eintritt frei, keine Sitzplatzgarantie. Einlass ab 10:30 Uhr.

Finale im Auditorium der BMW Welt um 19:00 Uhr:

05. Mai 2012              Abschlusskonzert mit den zwei nominierten Finalisten

Tickets für das Finale am 05. Mai 2012 gibt es ab 22. Januar 2012 in der BMW Welt oder über München Ticket.
 

LESETIPP

Exklusive Dom Perignon Malle Plenitude zu Ersteigern:10.12.(14 Uhr!)

Alle Hintergründe zu den Malles Plénitudes,welche über Auctionata ab einem Startpreis von 36.000 € am 10.Dezember in der Auktionsshow versteigert werden.Die Show kann von überall auf der Welt via Desktop,Tablet,der Auctionata Live iPhone App und Facebook Live verfolgt werden und man kann live mitbieten!

Gehört München zu den Smart Light Cities?SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities.Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten.Was glaubt Ihr:Gehört München zu dem Smart Light Cities?