Home / Freizeit / Mortdecai-Premiere in München: Johnny Depp malt für Benefizauktion

Mortdecai-Premiere in München: Johnny Depp malt für Benefizauktion

Zwei Tage vor Kinostart gabs in München im Filmtheater Sendlinger Tor eine ganz besondere Film-Premiere. Neun Exponate von prominenten Bartträgern wurden versteigert bevor Johnny Depps neuester Film gezeigt wurde. Der Hollywood-Schauspieler schaute leider nicht persönlich vorbei, steuerte allerdings das exklusivste Auktionsstück bei: ein Bild mit ‚JE SUIS CHARLIE‘-Message! Für 8.500 € kam das Bild für die 40 Jahre alte Stiftung ‚Ein Herz für Kinder‘ von Springer unter den Hammer!

Mortdecai-Auktion-Muenchen
Johnny Depp hat im neuen Kinofilm einen Schnauzbart als Mega-Markenzeichen.

Zum Start von Johnny Depps neuesten Kinostreifen wurden prominente Schnauzbart-Träger gefragt, ob sie für eine Benefizauktion ein Exponat zur Verfügung stellen. Promi-Coiffeur Udo Walz oder Promi-Koch Horst Lichter setzten sogar noch eins drauf und zum Kunstwerk gab es einen Haarschnitt oder Karten für die Kochshow. Ob ein Hut von BossHoss, eine Gesundheitsuhr von SportAss Heiner Brand oder ein Kunstwerk von Designer Andre Borchers – keiner schaffte es in den Auktions-Olymp wie Johnny Depp. Bild online hatte es vorab angekündigt und so lag das Anfangsgebot bereits bei 1.100 €. Die anderen Auktionen waren davon meilenweit entfernt. Bei 1.700 € erklärte Dr. Katharina Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein, welche als Senior Director von Sothebys die Auktion durchführte: ‚Das ist endlich eine richtige Auktion‘. Denn im Sekundentakt schnellte der Preis auf 8.000 € hoch.

Auf die Frage von Moderator Alexander Mazza, welcher kurz den Film und die Auktion ankündigte, ob Kunst als Investment zu sehen ist, erzählte die Prinzessin eine Anekdote aus ihrem Auktionsleben: ‚Nach der Grenzöffnung lebte ich in Prag, um eine Dependance von Sothebys zu eröffnen. Auf einer dortigen Kunstmesse bat mich eine Dame mit tiefen Dekollete,  schwarzen Lackstiefeln und mit schwarzen Lackstiefel um ein Bild-Schätzung eines türkischen Malers, welches wir auf 20./30.000 Pfund schätzten. Auf der Auktion in London wurde es für zur Freude der Frau für 120.000 Pfund verkauft. Ca. 10 Jahre später sehe ich das Bild neu gerahmt in London wieder bei Sothebys in der Auktion für türkische Kunst. Jetzt erzielte das Bild 2,8 Mio. Pfund. Aber das sollte nicht der Beweggrund sein, Kunst zu kaufen. Kunst sollte man kaufen, wenn diese einem wirklich gefällt.‘

Jedes Werk wurde von ihr einzeln ausgerufen und in entsprechenden Schritten ging es nach oben. Via Handzeichen bestätigte man das Gebot. Am Ende wurde ein Gesamtergebnis von 11.600 € erzielt!

 

Wir wir den Film fanden? Wir haben mega-viel gelacht!

LESETIPP

stadtvilla

Exklusive Stadtvilla in Allach-Untermenzing

Vier bis acht Wohnungen sind in Stadtvillen üblich. Das Münchner Immobilienunternehmen RS Wohnbau baut jetzt eine exklusive Stadtvilla mit nur drei außergewöhnlichen Wohnungen.

coca-cola-weihnachtstour

Coca Cola Weihnachtstour macht wieder Station in München

Die Coca Cola Weihnachtstour gibt es seit 20 Jahren und auch 2016 düsen die roten Trucks durch Deutschland, um Weihnachtsstimmung zu verbreiten. #Weihnachtstrucks