Home / News / The Karl Way of Life…führt nach München

The Karl Way of Life…führt nach München

In München finden ja des Öfteren Shoperöffnungen statt. Oftmals sieht man die gleichen Personen, die gleichen Veranstalter und auch ähnlich gut oder weniger gut durchdachte Shopkonzepte. Selten hingegen wird jedoch eine Shoperöffnung zu einem Medienereignis, das nicht nur Hunderte von Schaulustigen anzieht, sondern auch schon vorab einen immensen Hype verursacht. Schauplatz: Gestern Abend 20 Uhr Maffeistraße – zwischen Theresa und Lodenfrey. Schon Stunden vor dem offiziellen Beginn umrahmten bereits zahlreiche Fans den Laden, um einen Blick auf den Mann mit gepudertem Haar und Sonnenbrille zu erhaschen. Doch dieser erschien erst gegen 21 Uhr.

Karl Lagerfeld zeigte sich beim Shop-Opening, was für den Modezar nicht so selbstverständlich ist. Fotocredit: Lukas G. Kirchner

Ein Concept-Store in Schwarz und Weiß

Der Shop von Karl Lagerfeld, der seinen Namen trägt, erstreckt sich über zwei Ebenen. Auf rund 180 Quadratmetern findet man im ersten Stock die Ready-to-wear Kollektion für Damen. Die Mode ist so konzipiert, dass sie durch hohe Qualität, tolles Design und einen bezahlbaren Preis besticht. Preise ab 100 Euro.

Auch das Interieur trägt die typisch klare Handschrift von Lagerfeld und präsentiert sich in striktem hochglänzenden Schwarz und Weiß. Abgerundet wird das Konzept durch technische Feinheiten, was ein wahres Shoppingerlebnis verspricht: Kunden können die Welt des Modezaren digital erleben! Dabei laden zahlreiche iPads zur spielerischen Interaktivität ein. So können Kollektionen in einem digitalen Lookbook begutachtet werden. Selbst in der Umkleidekabine befindet sich ein Tablet, mit Hilfe dessen man seinen Lieblingslook gleich mit Freunden auf diversen Social Media Kanälen teilen kann. Im Erdgeschoss befinden sich – zwischen LED-Wänden – Accessoires, Bildbände sowie Karl Lagefeld Comic-Puppen. Shopping Mania der besonderen Art!

Diese Promis kamen zum Shop-Opening (ZUR SLIDESHOW!)

Ein Abend der Persönlichkeiten. Nicht bei jeder Eröffnung eines Shops tummeln sich derart viele Persönlichkeiten auf dem – in diesem Fall – schwarzen Teppich, wie am gestrigen Abend. Vogue Deutschland Chefin Christiane Arp, Bunte Chefredakteurin Patricia Riekel, ‚Prominent‘-Expertin Constanze Rick, Schauspieler Max von Thun und Moderatorin Milka Loff Fernandes. Socialite Verena Kerth über ihre erste Begegnung mit Lagerfeld vor einigen Jahren: ‚Ich habe ihm gesagt, er ist mein Gott.‘

Ebenso unter den Gästen Verona Pooth mit Ehemann Franjo, der Karl Lagerfeld so beschrieb: ‚Er ist ein Typ, ein Charakter, einfach ein sehr spezieller Mensch.‘

‚Shopping Queen‘-Star Guido Maria Kretschmer kam zur Eröffnung – ebenso John Jürgens, Sohn von Udo Jürgens und Christian Greiner, Vorstand Ludwig Beck.

Ein bisschen Karl für Alle

Um kurz nach 21 Uhr stieg Lagerfeld aus seiner schwarzen Limousine, umringt von Fans und Kamerateams. Er selbst wurde derart belagert, dass Bodyguards ihn zum Laden eskortieren mussten. Kurze Fragen waren kaum möglich. Der Modezar verschwand mit einigen auserwählten Journalisten in den ersten Stock, wo er sich zirka zwei Stunden den Fragen der Presse stellte. Gegen 23 Uhr verließ er den Store fast unbemerkt durch die Hintertür und so ging es für ihn, auf direktem Wege, zurück nach Paris. Trotz alledem blieb die Atmosphäre den ganzen Abend so, als würde Karl Lagerfeld direkt neben einem stehen.

Wenngleich die Zeit auch viel zu schnell verging, es war ein Erlebnis der besonderen Art. Gereicht wurde neben Champagner delikate, wenn auch sehr minimalistische, Häppchen.

Text: Markus Schmidbauer

Ab heute offiziell eröffnet: Karl Lagerfeld Concept Store, Maffeistraße 5, 80333 München

LESETIPP

stadtvilla

Exklusive Stadtvilla in Allach-Untermenzing

Vier bis acht Wohnungen sind in Stadtvillen üblich. Das Münchner Immobilienunternehmen RS Wohnbau baut jetzt eine exklusive Stadtvilla mit nur drei außergewöhnlichen Wohnungen.

coca-cola-weihnachtstour

Coca Cola Weihnachtstour macht wieder Station in München

Die Coca Cola Weihnachtstour gibt es seit 20 Jahren und auch 2016 düsen die roten Trucks durch Deutschland, um Weihnachtsstimmung zu verbreiten. #Weihnachtstrucks