Home / News / Fotokunst in Kitz: So sieht ein Münchner Kitzbühel

Fotokunst in Kitz: So sieht ein Münchner Kitzbühel

Die Skisaison in Kitzbühel vorbei. Kunstfreunde sollten aber dennoch demnächst einen Abstecher in das Tiroler Edel-Alpendörfchen machen. Der Münchner Fotokünstler Johannes Weinsheimer zeigt nämlich ab sofort (und insgesamt ein Jahr lang) im Hotel ‚Grand Tirolia‘, genauer gesagt in der Lobby, seine großformatigen Werke.

Johannes-Weinsheimer-Fotokunst-Kitzbuehel
In der Lobby des 5-Sterne-Hotels hängen die Bilder des Münchner Fotokünstlers.

Zu sehen sind insgesamt zehn Objekte des Künstlers, die auf seinen zahlreichen Reisen in die Metropolen und besonders schöne Orte dieser Welt entstanden sind. Der Fokus der Ausstellung mit dem Titel ‚A Colorful Journey‘ liegt aber natürlich auf der ‚Gamsstadt‘: insgesamt vier Kitzbühel-Werke sind dabei. Alle – wie der Titel schon sagt sehr – farbenfroh und außergewöhnlich. Der Wilde Kaiser, quasi das ‚Wahrzeichen‘ der Tiroler Alpen, bekam vom Künstler bei seinem Werk ‚Wilder Kaiser Red‘ (150cm x 100cm) eine interessante knallrote Umgebung verpasst.

Ideale Kunst also für alle, die eine Stück Kitzbühel in den eigenen vier Wände haben wollen. Darüberhinaus sind aber auch Fotos von Weinsheimers Reisen nach Los Angeles, Las Vegas und New York zu sehen.

‚Meine Werke passen wunderbar ins Grand Tirolia. Kitzbühel ist ein exklusiver Ort mit internationalem Publikum auf höchstem Niveau. Auch mich zieht es immer wieder hierher. Und das Grand Tirolia ist mein Lieblingshotel in Kitzbühel‘, so der in München lebende und aus Berlin stammende Künstler, der auf der Erfolgsleiter immer weiter nach oben klettert. Auch Star-Geigerin Anne Sophie Mutter hat übrigens schon eines seiner Werke zu Hause hängen: sie ersteigerte eines seiner New York-Bilder bei der Haddassah-Gala im Oktober letzten Jahres.

Text: Andrea Vodermayr

johannes-weinsheimer-wilderkaiser-spring

LESETIPP

Warum es so viele VIPs im Februar ins Hotel ‚Carlton‘ zieht!

Glanz, Glamour und gute Herzen in St. Moritz: Charlotte Knobloch, Carl-Eduard von Bismarck, Rolf Sachs, Antje-Kathrin Kühnemann und viele Münchner VIPs feierten eine 'heiße' Party im Schnee und spenden 450.000 Euro für das Sheba Medical Center!

Tierpark Hellabrunn: Exklusiver Eisbären Tag zur Rettung der ‚polar bears‘

Einen kompletten Tag widmet der Tierpark Hellabrunn den Eisbären, denn die größten Landraubtiere der Welt sind in Gefahr. Alles über den Eisbären-Montag (27.2.) im Münchner Tierpark.