Home / Genuss / Kochbuch-Bestseller für das 21. Jahrhundert: Kochen mit Online-HD-Kochschule

Kochbuch-Bestseller für das 21. Jahrhundert: Kochen mit Online-HD-Kochschule

Vor knapp 30 Jahren startete der Münchner Verlag Zabert Sandmann mit einem Kochbuch, welches als Markenzeichen einen roten Löffel hatte. Großformatige, vielfarbige Foodfotografie und Step-by-Step-Anleitungen machten das Buch zum Weltbestsellers. 2012 wurde der rote Kochlöffel digitalisiert und zum ersten Mal gibt es ein Kochbuch mit Online-HD-Video-Kochschule. Fünf Jahre dauerte die Entwicklung und das neue Buhc KOCHEN ist die größte Investition der vergangenen Jahre.

‚Kochen – die neue digitale Schule‘, 284 Seiten, Verlag Zabert Sandmann, 24,95 €. Ein persönlicher PIN-Code im Buch ermöglicht den Eintritt in die exklusive Video-Kochschule. Neben Rezepten findet man einen QR-Code, mit welchen man automatisch zu den Koch-Videos gelangt.

Wer jetzt Angst bekommt, er könnte ohne Smartphone oder Computer in der Küche nicht mehr kochen, den können wir beruhigen. ‚Kochen‘ ist zwar ein Kochbuch der neuen Art, weil es die neuen Medien mit einbezieht, doch wie man es aus klassischen Büchern kennt findet man über 300 Rezeptvariationen und 400 Farbfotos. Ob Vorspeise, Gemüse, Fisch, Fleisch oder Dessert: In 13 Kapiteln werden jeweils die drei wichtigsten Grundtechniken des Kochens mit Step-by-Step-Fotos erklärt.

Zusätzlich gibt es viel Wissenswertes zu Küchenbasics: von Kräutern und Gewürzen über Garmethoden bis Zubehör. Demnächst auch als E-Book. Was ist jetzt also neu am Kochbuch KOCHEN, um die Küche zu revolutionieren? Zu ausgewählten Rezepten gibt es die passenden Videos und wichtige Grundtechniken des Kochens kann man direkt vom Bildschirm lernen. In 39 Online-Videos in Full-HD-Qualität wagt der Verlag den Sprung vom gedruckten Rezept in die digitale Küchenwelt via QR-Code oder einen Link auf die Website www.kochendigital.de

Dann, je nach Gerät, Geschmack oder Lebenslage: den QR-Code, der sich im Buch neben der Grundtechnik befindet, mit Smartphone oder Tablet scannen oder den Link im Computer in den Browser eingeben. Video starten, stoppen, wiederholen: Der virtuelle Kochlehrer ist geduldig und erklärt alle Steps wieder und wieder. Eine kostenlose Video-App gibt es für PIN-Besitzer dazu.

Anfang Oktober lud man zur exklusiven Preview der neuen Kochbuchgeneration in den Showroom von Boffi/Poltrona Frau Group, denn Verlagskoch Michael Koch konnte seine Rezepte aus dem Buch in der Showküche gleich vorkochen! Jetzt ist die App verfügbar!

Was macht das Buch so einmalig?, fragten wir Verleger Friedrich-Karl Sandmann:

  • Wir digitalisierten nicht nur bestehende Inhalte, wir produzieren völlig neue und vernetzen sie medienübergreifend miteinander
  • Für viele ist der Umgang mit Smartphones, sozialen Medien, QR-Codes oder Web-TV heute so selbstverständlich wie für uns damals das Bücherlesen – und das Kochen nach gedrucktem Rezept. Jetzt reagieren wir auf einen veränderten Markt!
  • Überall auf der Welt hat man Zugriff auf die Rezepte und Zubereitungsarten
  • Jeder Buchkäufer bekommt nach einmaliger Anmeldung den Zugriff auf die Online-Videos sowie auf eine Video-App. Dazu rubbelt man seine persönliche PIN-Nummer im Buch frei und registriert sich damit auf www.kochen-digital.de. Die App kann man sich im iTunes- oder Google Play Store kostenfrei herunterladen und diese Filme sind auch offline verfügbar
  • Wir zeigen Koch-Mini-Tricks in Bild, welche so noch in keiner Zeitschrift oder Kochbuch veröffentlicht wurden

LESETIPP

Schlemmerparadies Schrannenhalle: Eataly feiert Geburtstag

Die Schrannenhalle wurde mit Eataly zur italienischen Feinkost-Meile und im Januar feiert das italienische Feinkost-Unternehmen Geburtstag mit neuem Pop-up-Restaurant!

5 Sterne Hotel: Warum und wo man in München im siebten Himmel schläft!

Das The Charles Hotel, das Münchner Kindl der Rocco Forte Hotels, ist das neueste 5 Sterne Hotel in München im modernen Design. Das 2007 erbaute und preisgekrönte Haus beherbergt 160 Gästezimmer und Suiten, die mit 40 Quadratmetern Mindestgröße zu den größten Münchens zählen. Für 24 Suiten gibt es jetzt eine himmlische Matratze.