Home / News / Prominente Küchenparty: Edel-Caterer lud in die exklusivste Privatlocation Münchens

Prominente Küchenparty: Edel-Caterer lud in die exklusivste Privatlocation Münchens

Von wegen zu viele Köche verderben den Brei! Bei dieser VIP-Party durften die Promis einmal selbst am Herd in Aktion treten und um die Wette schnippeln, brutzeln und tranchieren – und hatten einen Riesenspaß dabei! Und das alles unter der Regie von Star-Koch und Top-Caterer Florian Gürster.

Florian-Guerster-Flo-und-Co
Gemeinsam mit seiner Frau Yvonne Mehrfeld lud Florian Gürster erstmals zum ‚Flo & Co. Family Affair Kochabend‘ ins Palais Lenbach. Fotocredit: Goran Nitschke, BrauerPhotos

Der  Gastro-Experte, der unter anderem die Hipster im angesagten Ausgeh-Hot Spot ‚Heart‚ und dem neuen Member-Club Hearthouse in München mit seinen kulinarischen Köstlichkeiten glücklich macht, lud zur Küchen-Party mit Motto: ‚Für’s Kochen ist man weder zu klein, noch zu groß‘.

Zahlreiche Prominente waren mit von der Küchen-Partie(y) – mit Kind und Kegel, mit Partner, Kindern oder Freunden – und kochten mit dem Gastgeber um die Wette: Moderatorin Viola Weiss mit Ehemann Alexander Bagusat, die Sky-Moderatoren Gregor Teicher und Birgit Nössing und Immobilien-Freiherr Detlev von Wangenheim zum Beispiel.

Florian Gürster hat dem legendären ‚Lenbach‚, in dem zwischenzeitlich das Rilano No. 6 eingezogen war, gemeinsam mit Feinkost Käfer neues Leben eingehaucht: ‚Wir betreiben diese wunderschöne Location im Herzen der Stadt seit zwei Jahren‘, erzählte er. ‚Egal ob für Firmen-Events, Präsentationen, Geburtstage oder Hochzeiten – die Resonanz ist großartig. Jetzt wollten wir diese Traum-Location einmal der Öffentlichkeit präsentieren. Es ist die exklusivste Privat-Location an der Isar‘, so Gürster. ‚Ich bin zudem auch Gastkoch bei den Kochchamps, dem Kochkurs-Portal von Andi von Maltzan. So ist die Idee zum Event mit dem gemeinsamen Kochen entstanden. Außerdem verbindet das Kochen und ist kommunikativ. Und wie gesagt: Zum Kochen ist man nie zu alt oder zu jung…‘

Gregor-Teicher-und-Birgit-Noessing
SKY-Moderatoren Gregor Teicher und Birgit Nössing. Fotocredit: Goran Nitschke, BrauerPhotos

Die Sky-Moderatoren Birgit Nössing und Gregor Teicher standen eifrig und mit hochroten Wangen am Kochtopf: „Ich koche gerne und oft. Mein Lieblingsgericht ist derzeit selbstgemachte Pizza, das richtige Gericht für die EM. Aber ein paar Tipps und Tricks kann Florian Gürster mir heute bestimmt noch erklären.‘ Ob ich kochen kann? ‚Jein‘, so ihr Kollege Gregor Teicher. ‚Ich grille ehrlich gesagt lieber als dass ich koche. Und grüner Spargel kommt immer mit auf den Grill‘, so der Moderator.

Florian Gürster zeigte den VIPs dann auch den anderen Küchenkniff und -trick. Nach seiner Ausbildung zum Koch im Münchner Rafael, dem heutigen Mandarin Oriental, war er unter anderem in London’s berühmten Schlemmertempeln Hakkasan und Nobu tätig. Zurück in Deutschland kochte er sechs Jahre lang bei Feinkost Käfer (auch für viele Stars), um sich dann mit seiner Frau Yvonne Mehrfeld (ist Geschäftsführerin des Unternehmens und war davor lange Zeit im ehemaligen ‚Lenbach‘ als Geschäftsführein tätig) vor acht Jahren mit seinem eigenen Catering-Unternehmen Flo & Co. selbständig zu machen. Neben dem Palais Lenbach und dem Heart kann man seine extravaganten Gaumenschmeichler auch in seinen Gastro-Locations Deli oder in der Showkitchen geniessen: ‚Besonders die fernöstliche Küche hat mich schon immer fasziniert und auch geprägt‘, so Gürster. Davon bekamen die Gäste an diesem Abend eine Kostprobe: Der Gastgeber zauberte mit den VIPs ein kreatives Menü mit neuen Geschmackserlebnissen: u.a. mit Seared Tuna mit Ginger Clace und Soja Sake, Minipizza mit Hamachi und Wasabi Dip, Tartar vom irischen Weiderind, zweierlei Dim Sum, rosa gebratenem Kalbsrücken und Eiscreme der anderen Art.

Im Küchenparty Fieber

Im Koch-Fieber: Kochchamps-Gründer Andreas Baron von Maltzan, PR-Lady Charlotte von Oeynhausen, welche die Veranstaltung mit organisiert hatte, Tina Gräfin von Khuen-Lützow mit Tochter Lilian, Beatrice Freifrau von Lüdinghausen, Dr. Dominik Pförringer, Tobias und Melanie Klostermann (Chancenstiftung), Eva und Geraldine Golz (ehemaliges Gunter Sachs-Model) vom Betten Concept Store (feiern im Sommer dreijähriges Jubiläum ihres Geschäfts): ‚Heute komme ich aus Zeitgründen nicht mehr so oft zum Kochen, aber am Wochenende koche ich nach wie vor für die ganze Familie,‘ so Eva Golz, die sich auch an diesem Abend die Kochschürze umgebunden hatte.)

Text: Andrea Vodermayr

LESETIPP

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?

Ketterer Kunst versteigert Parfumklassiker von Uschi Ackermann

Ketterer Kunst versteigert über 300 Parfümklassiker von PR-Lady Uschi Ackermann zugunsten der VITA-Assistenzhunde in München