Home / München exklusiv / Kunstadventskalender in München

Kunstadventskalender in München

Dieses europaweit einzigartige Charity-Projekt der Münchner Journalistin und PR-Managerin Birgitt Wolff wird 2013 bereits zum sechsten Mal verwirklicht. In drei deutschen Großstädten zeigt es weithin sichtbar, wie sich Wirtschaft, Prominenz und bildende Kunst für mehr soziale Gerechtigkeit einsetzen, und wie viel Gutes sich damit bewirken lässt.

Am 1. Dezember startete der Kunstadventskalender in Hamburg. PR-Lady Birgitt Wolff (2.v.l.) mit Neu-Liebe Harold Faltermeyer kamen extra nach Hamburg. Weitere Promis: Schauspielerin Anja Kruse und N24-Moderatorin Miriam Pede. Fotocredit: Wolfgang Breiteneicher, SchneiderPress

Dieser Kunstadventskalender, für den sich 26 Unternehmen und Medienpartner engagieren, hat eine völlig neue, karitative Form des Kunstsponsorings begründet und zeigt damit seine gesellschaftliche Relevanz auch für die Zukunft. Die Zukunft ist in diesem Jahr das Thema dieses außergewöhnlichen innovativen Konzepts, der Erlös kommt diesmal dem Projekt ‚fit-4-future‘ der Cleven-Stiftung zugute.

Auch 2013 haben 24 Künstler von Berlin bis Budapest für dieses Projekt ihre Kunstwerke gestiftet, die großformatig als eindrucksvolle Open-air-Galerien an Häuserfassaden zu sehen sind – am denkmalgeschützten Barkhof des Schuhmodehauses Görtz in der Hamburger Mönckebergstraße sowie am Shoppingcenter MyZeil im Frankfurter Palais Quartier und erstmalig am weihnachtlich geschmückten Herrenmodehaus HIRMER in der Münchner Fußgängerzone. Außerdem haben die Künstler zusammen mit 25 prominenten Paten in ihren Ateliers an gemeinsamen Kunstwerken für dieses Projekt gearbeitet. Zum Münchner Opening werden u.a. anwesend sein Howard Carpendale mit Rolf Knie, Anke Schaffelhuber mit Jürgen Prochnow, Anja Kruse mit Alexander Wussow, Harold Faltermeyer mit Ruth Grünbein, Elena Uhlig mit Prof. Franz Wolf, Sissi Perlinger mit Greta Fischer. N24 Moderatorin Miriam Pede wird mit Anja Kruse und Karsten Speck das Programm gestalten.

An allen Fassaden wird vom 1. bis zum 24. Dezember an jedem Tag ein Fenster enthüllt, jeden Tag gibt es für zahllose Passanten ein neues Kunstwerk zu sehen. Und wer zur Adventszeit in keiner der drei Städte vor Ort sein kann, öffnet ganz einfach im Internet unter www.kunstadventskalender.de sein Fenster – und kann dort zugleich ein stimmungsvolles Video über die Arbeit der Künstler mit ihren prominenten Paten erleben. Diese Filme sind ebenfalls täglich bei N24 zu sehen. Die Spendenaufrufe mit den prominenten Paten in allen CineStarKinos.

LESETIPP

Neue Luxus-Boutique für Hermes München

Nach 30 Jahren hat Hermés der Maximilianstraße 22 den Rücken gekehrt. Die neue München-Adresse: 200 Meter weiter und damit Maximilianstraße 8.

Sixtinische Kapelle kommt nach München

Neue Ausstellung zeigt ab April die Nachbauten der berühmten Fresken von Michelangelo. Wir trafen Veranstalter Gabriel Ioana für ein Interview. Alles über das neue Kunst-Highlight an der Isar.