Home / News / Die lange Nacht der Musik 2010: Ab 20 Uhr finden in München 400 Konzerte statt

Die lange Nacht der Musik 2010: Ab 20 Uhr finden in München 400 Konzerte statt

Die ‚Lange Nacht der Musik‘ feiert heute zehnjähriges Jubiläum und am 8. Mai 2010 spielt die Münchner Sperrstunde Gott sei Dank keine Rolle. Ab 20 Uhr bis 3 Uhr morgens finden über 400 Konzerte in der Landeshauptstadt an den verschiedensten Orten statt. Die wichtigsten haben wir Ihnen zusammen gestellt!

Eine einzigartige Mischung der Spielorte und der Musik-Stile erwartet auch heuer wieder die Münchner. Große Häuser mit großem Programm, wie etwas der Gasteig und die Hochschule für Musik und Theater, treffen auf kleine, aber feine Institutionen: Chopin auf zwei Gitarren gibt es im Polnischen Kulturinstitut. Das Münchner Stadtmuseum öffnet erstmals die Musikinstrumentensammlung für das Musiknacht-Publikum.

Im Nationaltheater kann man das Bayerische Staatsballett bewudnern oder bei einer Sonderführung hinter die Kulissen blicken. Der kleinste Gastgeber der Nacht ist die Rockbox Bar im Tal, wo vier Live-Bands auftreten werden. Etliche neue Spielstätten haben sich für 2010 dazugesellt, so etwa der Ratskeller mit einem Rockprogramm, die Brasserie Tresznjewski präsentiert die Münchner Kultband Los Poppos. Das neu eröffnete Rohrer & Brammer bietet Unterhaltung mit Kabarett, die P1 Bar wird mit Live-Jazz bespielt, das Bayerische Nationalmuseum zeigt in Zusammenarbeit mit dem Steinway-Haus in Führungen und Konzerten die Entwicklung vom Cembalo zum modernen Konzertflügel. Energiegeladener Latin Groove von Chianti Protokoll macht im Rocks and Herbs so manch müdem Besucher wieder Beine. Wer sich lieber entspannten mag, der kann sich im Clubhouse an gefühlvollen Balladen, lockerem Swing und Blues, dargeboten von den Munich Jazz Agents, erfreuen. Im Lenbach wird es kubanisch und die südamerikanische Band ‚Saradango‘ lässt den Buena Vista Social Club aufleben.

Viele beliebte ‚Klassiker‘ der Langen Nacht fehlen auch im Jubiläumsjahr nicht: Es wird die Trambahnfahrt der MVG-Ois is Blues Tram geben und den stimmungsvollen Klezmer-Abend bei Cohen`s, das Künstleraufgebot von Bayern-Klassik im BMW Lenbachplatz, oder den Abstecher in die afrikanische Musik und Küche im Restaurant Blue Nile. Auf vier Touren bringen die Shuttlebusse der MVG die Nachtschwärmer zu den Häusern. Tickets für 15 € gibt es in allen Spielstätten, ab 18.00 Uhr auf dem Odeonsplatz, mit welchen man Eintritt zu allen Spielstätten erhält, ein Programmheft und den Shuttleservices der MVG nutzen kann. Alle teilnehmenden Spielstätten findet man hier!

LESETIPP

Fashion Week in Berlin: Laurel zeigt Mode-Träume

Das Münchner Label LAUREL zeigt auf der Fashion Week Berlin Mode-Fusionen: Exotische, opulente Elemente treffen auf die sportliche Coolness der Neunziger. Grunge trifft auf Barock, maskulin auf feminin, Streetwear-Einflüsse auf Romantik. Alles fusioniert zu einem 'rough, laid-back luxury', der den Look definiert. Wer in der Fron-Row saß?

Kate Bosworth auf der Fashion Week Berlin: Grandioser Start ins Mode-Jahr 2017

Kate Bosworth jettete zur Fashion Week Berlin und war bei Marc Cain. Ein paar Fragen hat sie uns beantwortet. Warum Frauke Ludowig sie als Fashion Ikone bezeichnet könnt Ihr im Artikel nachlesen!