Home / News / Laufen im Antholzertal: Ein Südtiroler Hotel wird zum exklusiven Laufcamp

Laufen im Antholzertal: Ein Südtiroler Hotel wird zum exklusiven Laufcamp

Jeder Läufer oder Jogger weiss, dass sich ab einem gewissen Punkt ein meditativer Zustand einstellt. Ab diesem Moment erhöht sich der Geist und betritt einen Raum erweiterten Bewusstseins. Das hat sich Nino La Marchina als Profi-Rennläufer über sein Hotel und sein Vorhaben geschrieben. Als Sportler weiss er um die Bedürfnisse des Körpers. Als Hotelier weiss er, was seine Gäste wünschen und als Küchenchef ist er in der Lage, gesunde Nahrung in Brainfood, also Energyfood umzusetzen und in einer phantasiereichen Zubereitung auf den Teller zu bringen… Hinzu kommt ein idyllisches Hotel mit eigener Heilquelle inmitten der Bergwelt von Südtirol.

Antholzertal-Nino-La-Marchina
Küchenchef Nino La Marchina ist leidenschaftlicher Läufer und hat eine Vitalküche für Läufer kreiert.

So punktet er ab der SpätSommer-Saison 2016 mit einem USP, der einzigartig ist und bietet seinen Gästen neben einem gepflegten Haus in einer der schönsten Südtiroler Lagen nicht nur einen angenehmen Aufenthalt, sondern das gesamte Package für Läufer, Runner und Jogger, inclusive Personal Coaching durch den Fachmann selbst. Und dazu eine grossartige Küche, die noch viel mehr ist, als einfach  nur köstlich – eine gesunde Cuisine, die zusätzliche Energie schenkt und dem Gast eine Neu-Ausrichtung seines Körper-  und Geist-Bewusstseins offeriert.

Im Lauf-Package ist ein Personal Coaching bestehend aus einem 30-minütigen Gespräch mit Marathonläufer Nino La Marchina enthalten genauso wie ein Running Program (individuell abgestimmt) für die gesamte Aufenthaltsdauer. Darüber hinaus gibt der diplomierte Vital- und Diät-Koch Nino La Marchina Ernährungstipps und bestreitet mit den Läufern einen gemeinsamen Wald- und Wiesenlauf. Komplette Laufen im Antholzertal Angebot findet man hier!

Antholz-Hotel-Salomonsbrunn
Direkt am Hotel Bad Salomonsbrunn beginnen die Wege zum Laufen. Fotocredit: Daniel Werner v. Fotomike

 

 

LESETIPP

Maison Jardin Wempe: Grand Opening im ehemaligen Münzgarten der Maximilianarkaden

Für einige Uhrenmarken gibt es eigene Salons, zudem eine gläserne Uhrenwerkstatt, zwei Bars, ein Kaminzimmer und viele Sitzgelegenheiten. Die Gastgeber Kim-Eva Wempe und Dietmar Schülein (seit Anbeginn, also 28 Jahren der GF von Wempe in der Maximilianstrasse) waren sichtlich stolz auf Wempes größten Flagshipstore.

Kapitalanlage Immobilien: Dieses Objekt ist perfekt!

Rekordzahl für Vermögenswerte im Immobiliensektor: Im vergangenen Jahr wurden 12,6 Milliarden Euro in Immobilien angelegt. Der Staat verdient natürlich daran kräftig mit!