Home / News / 8. Laureus Medien Preis in Kitzbühel: Alle Preise und Gewinner

8. Laureus Medien Preis in Kitzbühel: Alle Preise und Gewinner

Kitzbühel ist bekannt als das Alpendörfchen mit Nerzappeal. Am ersten Montag im November wehte aber ein sehr sportlicher Wind durch den Tiroler Nobel-Skiort. Zum achten Mal wurde der Laureus Medien Preis vergeben und zum 4. Mal im Hotel Grand Tirolia Golf & Ski Resort in Kitzbühel. Eine Auszeichnung für sportjournalistische Beiträge und Initiativen sowie Organisationen und Personen, die ein besonderes soziales Engagement im Sport gezeigt haben. Hinter der Veranstaltung steht die Laureus Sport for Good Foundation, der karitative Arm von Laureus, der sozial benachteiligten Kindern Sport-Programme ermöglicht. Unter den 300 Gästen waren neben Prominenten aus Wirtschaft und Showgeschäft auch zahlreiche Sportgrößen und -legenden.

Allen voran Franz Beckenbauer, der Stammgast bei der Veranstaltung ist. Er ist eines der Mitglieder der Laureus World Sports Academy und überreichte gemeinsam mit Dr. Joachim Schmidt (Leiter Mercedes-Benz Cars Vertrieb und Marketing; Mercedes war Hauptsponsor) den Ehrenpreis für Wohltätigkeit. Der ging an DFB-Präsident Wolfgang Niersbach, der für das soziale Engagement des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ausgezeichnet wurde. Denn seit mehr als 50 Jahren unterstützt der DFB soziale und karitative Initiativen im In- und Ausland. So gehen beispielsweise die Einnahmen des alle zwei Jahre veranstalteten Benefiz-Länderspiels der deutschen Nationalmannschaft komplett an die Stiftungen und Sozialprojekte. Darüberhinaus unterstützt der DFB auch das bundesweite Laureus Sport for Good Projekt Kicking Girls, das Mädchen mit Migrationshintergrund die Möglichkeit bietet, in Fußball-AGs einzutreten und eine Ausbildung zur Trainerassistentin zu absolvieren. ‚Dieser Preis ist Anerkennung und Ansporn zugleich, weiterhin für soziale Projekte tätig zu werden. Es ist ein Lohn für die Arbeit des DFB. Es freut mich besonders, dass mit dieser Auszeichnung neben dem Sport jetzt auch das soziale Engagement des DFB gewürdigt wird‘, so der Preisträger.

Maria Höfl-Riesch ist ab sofort Laureus-Ambassador. Foto: BrauerPhotos

Im Blitzlicht stand auch Ski-Ass Maria Höfl-Riesch: die Top-Sportlerin wurde an diesem Abend zur Laureus-Botschafterin ernannt: ‚Es ist eine große Ehre, dass ich ab heute zum Kreis der Laureus-Familie zählen darf. Sport vermittelt Werte und verbindet. Als Leistungssportlerin weiß ich genau, welche Kraft der Sport hat.‘ Ihrer neuen Aufgabe als Laureus-Botschafterin wird sie sich aber erst im nächsten Jahr mit voller Kraft widmen können: ‚Die Skisaison ist in vollem Gange und in den nächsten Wochen und Monaten steht für mich in erster Linie Training auf dem Programm.‘ Begleitet wurde sie von ihrem Ehemann und zugleich Manager Marcus Höfl, mit dem sie in Kitzbühel lebt.

Ex-Boxer Axel Schulz (kam mit Frau Patricia) holte sich den Preis für das Größte Engagement für Laureus ab: ‚Ich habe endlich mal wieder gewonnen, mit und für Laureus, das ist natürlich der Knaller‘, freute sich der Laureus-Botschafter, der Schirmherr für das Straßenfußballprojekt ‚KICKFORMORE‘ in Stuttgart ist.

In der Kategorie Soziales Sportprojekt für das Umsetzen der Laureus Mission ‚Sport has the Power to Change the World‘ wurde die United Kids Foundation ausgezeichnet.

Der erstmals vergebene ‚Social Media‘-Preis ging an ‚The Courooons‘: die drei Jungs Fabian Narkus, Ivan Petrovic und Vincent Brandus überzeugten mit ihren unglaublichen Tennis-Schlägen die Facebook-Community und die Laureus-Jury.

Noch mehr Preisträger: Print: Salzburger Nachrichten (den Preis nahm der Herausgeber der Salzburger Nachrichten, Maximilian Dasch, entgegen), Kategorie ‚Online‘: ’netzathleten.de‚, Kategorie ‚TV‘: Sat.1 (die Trophäe nahm den Sat.1-Sportchef Sven Froberg entgegen).

Laureus-Stammgast Boris Becker, der neben Anders Sundt-Jensen (Laureus-Geschäftsführer und Leiter Markenkommunikation Mercedes-Benz Cars) Gastgeber der Veranstaltung war, fehlte dieses Mal. Die Arbeit ging vor: der Ex-Tennis-Star musste in London Tennis moderieren.

Dafür war erstmals Kristallerbin Fiona Swarovski mit dabei. Sie kam nicht nur mit ihrem Mann Karlheinz Grasser, sondern hatte zudem ihre Mutter Marina Giori-Lhota sowie deren Mann Adalbert Lotha mitgebracht. ‚Es ist immer wichtig Kinder zu unterstützen‘, erklärte sie. Im Moment kümmert sie sich aber vor allem um das Wohl der Vierbeiner: ‚Kommenden Donnerstag findet der erste Wiener Tierball statt, den ich organisiere.‘

Für das musikalische Highlight des Abends sorgte das Bandprojekt ‚Sing Um Dein Leben‘: Rino Galiano, Rüdiger Skoczowsky, Giovanni Costello, Katja Friedenberg, Laura Martin und Patricia Meeden aus dem ‚Team Xavier Naidoo‘ der Erfolgsshow ‚The Voice of Germany‘ präsentieren Songs aus ihrem Chartstürmer-Album ‚Sing Um Dein Leben‘.

Kulinarische verwöhnte ‚Grand Tirolia‘-Chefkoch Steve Karlsch die Gäste mit Köstlichkeiten wie Kürbissuppe, Waller und Ochsenbäckchen.

Außerdem gesichtet: Harald Schuff (Vorsitzender der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland und Vorsitzender der Laureus Sport for Good Stiftung Deutschland), Ex-Nationaltorwart und Laureus-Botschafter Jens Lehmann (hat im September die Patenschaft für das Mädchen-Fußballprojekt ‘Kicking Girls’ übernommen) mit Frau Conny, Ex-Ski-Ass Christa Kinshofer (Laureus-Botschafterin und Schirmherrin des Laureus-Projekts ‘move&do‘), Fußball-Weltmeisterin Nia Künzer, Moderator Steven Gätjen, der wie im Vorjahr durch den Abend führte, Schauspielerin Andrea L’Arronge mit Mann Charly Reichenwallner, Brötchenkönig Heiner Kamps und seine Neu-Liebe Ella Mayer, Laureus-Botschafter und Hockey-Legende Stefan Blöcher, Triathlet Jan Frodeno, Österreichs Ski-Legende Franz Klammer (überreichte den Preis in der Kategorie Print), Paralympics-Sportler und Laureus-Botschafter Martin Braxenthaler, Ex-Rodlerin Susi Erdmann (fesch im Dirndl von Michaela Keune), Ex-Rennfahrer Jochen Mass, Boxer Felix Sturm, Radsportler Michael Teuber mit Frau Susanne, Schauspielerin Ursula Buschhorn, Stefanie Möllenkamp-Bolduan, (Geschäftsführerin der Laureus-Stiftung Deutschland/Österreich), Robert Lübenoff, der mit seiner Agentur ‚lübmedia‘ die Veranstaltung organisiert hatte, Sport-Moderator Norbert Dobeleit, Musikmanager Thomas M. Stein mit Tochter Alana, Ex-Kicker Lars Ricken, Henrik Ekdahl (Brand Manager IWC Northern Europe), Alexandra Swarovski mit Mann Michael Heinritzi, Sabine Johannes Mitterer (Hotel-Direktor ‚Zur Tenne Kitzbühel‘), © Andrea Vodermayr, Fotos: S. Brauer Photos

LESETIPP

stadtvilla

Exklusive Stadtvilla in Allach-Untermenzing

Vier bis acht Wohnungen sind in Stadtvillen üblich. Das Münchner Immobilienunternehmen RS Wohnbau baut jetzt eine exklusive Stadtvilla mit nur drei außergewöhnlichen Wohnungen.

coca-cola-weihnachtstour

Coca Cola Weihnachtstour macht wieder Station in München

Die Coca Cola Weihnachtstour gibt es seit 20 Jahren und auch 2016 düsen die roten Trucks durch Deutschland, um Weihnachtsstimmung zu verbreiten. #Weihnachtstrucks