Home / News / 2. Laureus Sport for Good Night: Boris Becker und Co. traten für den guten Zweck in Aktion!

2. Laureus Sport for Good Night: Boris Becker und Co. traten für den guten Zweck in Aktion!

Gutes tun vor dem Oktoberfest! Einen Tag vor Beginn der großen Wiesn-Gaudi inklusive Schunkeln, viel Bier und Hendl stand für Prominente wie Boris Becker, Franz Beckenbauer und Maria Höfl-Riesch Charity, Sport und vor allem das Wohl der Kinder im Mittelpunkt! Die Laureus Sport for Good Stiftung Deutschland/Österreich hatte gemeinsam mit den Laureus Academy Mitgliedern und Laureus Botschaftern zum 2. ‚Laureus Sport for Good Wochenende‘ nach München geladen. Ziel der Veranstaltung ist es, Spenden für die sozialen Projekte der Laureus Sport for Good Stiftung Deutschland zu sammeln, um weiterhin sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen durch den Sport eine Chance im Leben zu geben. Zwei Tage lang wurde für die gute Sache gesportelt, gefeiert – und vor allem gespendet!

Boris Becker machte eine gute Figur als Auktionator! Fotocredit: BrauerPhotos

Vor allem Boris Becker ging den Gästen für die gute Sache geschickt ans Portemonnaie. Er bewies bei der Versteigerung sein Talent als Auktionator und versteigerte mit viel Charme und Witz zwei Wimbledon Finaltickets inklusive Meet & Greet mit dem Ex-Tennisstar. Für 16.000 Euro kamen die Tickets dann unter den Hammer. Boris Becker ist Laureus-Gründungsmitglied und Vorsitzender der Laureus Stiftung Deutschland und durfte somit nicht fehlen: ‚Vor 13 Jahren habe ich gemeinsam mit einigen anderen Sportbegeisterten die Stiftung ins Leben gerufen. Seither haben wir über zwei Millionen Kinder mit den Projekten erreicht und über 60 Millonen Euro an Spenden gesammelt‘, so Boris Becker nicht ohne Stolz. Die Beckers traten an diesem Abend auch sportlich in Aktion: Lilly Becker versuchte sich mit Jens Lehmann und Axel Schulz beim Benefiz-Torwandschiessen und landete auch einen Treffer. Und Boris warf gemeinsam mit Sohn Noah Körbe beim Basketball: ‚Ich bin Schirmherr des Laureus-Basketball-Projekts ‚Körbe für Köln‘, erklärte er. Er nahm am kompletten Laureus-Programm teil: tags darauf spielte er beim Laureus Golfturnier in Eichenried mit und am Abend des nächsten Tages stand dann ein Wiesn-Besuch im ‚Hippodrom‘ auf dem Programm.

Auch Franz Beckenbauer war eigens nach München gekommen. Auch er ist Laureus Academy-Mitglied: ‚Sport hat auf alle Fälle die Kraft, die Welt zu verbessern‘, so der ‚Kaiser‘. ‚Ich habe selbst eine Stiftung für behinderte und in Not geratene Menschen. Es ist eine schöne Sache, selbst dabei zu sein und seinen Teil beizutragen, sozialen Ungleichheiten entgegenzuwirken.‘

Maria Höfl-Riesch und Ehemann Marcus Höfl mit Sabine Christiansen-Medus und Ehemann Norbert Medus. Fotocredit: BrauerPhotos

TV-Moderatorin Sa­bi­ne Chris­ti­an­sen (kam mit Mann Norbert Medus) konnte an diesem Tag ihren 56. Geburtstag feiern. Sie ist stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de der Lau­reus Sport for Good Stif­tung Deutsch­land: ‚Es gibt zwei Sprachen, die auf der ganzen Welt verstanden werden: die Musik und den Sport. Der Sport hat die Kraft, Kinder zu begeistern und zusammenzubringen, egal welche Sprache sie sprechen.‘

Für Ski-Ass Maria Höfl-Riesch und Ehemann Marcus Höfl war es ein Blitzbesuch: ‚Ich stecke mitten im Training und habe tagsüber noch in Kitzbühel trainiert. Morgen habe ich eine Sponsorenverpflichtung im Allgäu und abends sind wir noch bei einem 60. Geburtstag. Am Sonntag muss ich dann schon wieder trainieren. Deswegen wird es leider auch nichts mit dem Oktoberfest‘, erzählte sie. Für diesen einen Abend waren sie aber gerne gekommen: ‚Laureus hilft Kindern in Not – eine super Sache.‘

Der Startschuß für das zweitägige Event war bereits nachmittags beim ‚Laureus Kids Day‘ im Olympiapark gefallen. Die Laureus-Botschafter Jens Lehmann, Christa Kinshofer, Axel Schulz, Verena Bentele, Fredi Bobic, Martin Braxenthaler und Michael Teuber sportelten dort mit den Kinder und Jugendlichen aus den Laureus Projekten KidSwing, Kicking Girls, move&do und KICKFORMORE.

Ex-Ski-Ass Christa Kinshofer übernahm vor Ort die Schirmherrschaft für das Laureus-Schulprojekt move&do, ein Laureus-Projekt, das als mobile Einheit Schulklassen mit verhaltensauffälligen Schülern besucht, den Klassenverband stärkt und Ausgrenzung und Mobbing entgegen wirkt.

Viel Geld brachte neben der Auktion auch die Tombola, bei der Preise im Wert von 120.000 Euro verlost wurden: unter anderem eine Mercedes A-Klasse und eine IWC Uhr im Wert von 10.000 Euro.

Das Menü (Wolfsbarsch mit Zitronenrisotto, Kalbsfilet mit Gemüse, Dessertvaration) genossen außerdem: Sport-Manager Peter Olsson mit Model und Moderatorin Marie Amière, Simone Ballack, Ex-Fußballer und Laureus-Botschafter Jens Lehmann mit Frau Conny, Harald Schuff (Vor­stands­vor­sit­zen­der der Lau­reus Sport for Good Stif­tung Deutsch­land, Vor­sit­zen­der der Ge­schäfts­lei­tung Mer­ce­des-Benz Ver­trieb Deutsch­land), RTL-Moderator Wolfram Kons, der mit Servus TV-Moderatorin Kathi Wörndl durch den Abend führte, Golfprofi Marcel Siem, der im Rahmen der Veranstaltung zum neuen Laureus-Botschafter ernannt wurde, die österreichische Ski-Legende Franz Klammer (Mitglied der Laureus Academy), der neben Frau Eva auch Tochter Sophie (24) mitgebracht hatte, Robert Lübenoff, dessen Agentur ‚lübmedia‘ den Scheck der Dietmar Hopp-Stiftung vermittelt hatte, Laureus Botschafter und Hockey-Legende Stefan Blöcher, Paralympics-Sportler Martin Braxenthaler, Marcel Siem (Golfprofi, welcher am Samstag auch beim Laureus Sport for Good Golfturnier im GC Eichenried zu Gast ist), Henrik Ekdahl (Brand Manager IWC Northern Europe; IWC ist wie auch Mercedes-Benz Global Partner von Laureus).

© Andrea Vodermayr

LESETIPP

rodenstock-brillen

140 Jahre Rodenstock Brillen: Highlights aus dem Jubiläumsjahr 2017

Rodenstock Brillen kann man 2017 neu entdecken, denn das Münchner Unternehmen feiert ein besonderes Jubiläum: 140 Jahre Innovationen auf dem Brillenmarkt

obermaier-baeder

Obermaier Bäder: Neue Abyss-Kollektion und Holzkunst im Showroom

Abyss Inhaber Celso de Lemos war letzte Woche in München, um die Highlights seiner exklusiven Homewear-Kollektion bei Obermaier Bäder persönlich vorzustellen. Die Holzskulpturen des portugiesischen Holzkünstlers Paolo Neves werden bis Heiligabend im Münchner Stammhaus zu sehen sein.