Home / München exklusiv / 1. Laureus Sport for Good Wochenende in München

1. Laureus Sport for Good Wochenende in München

Christa Kinshofer, Jens Lehmann und Martin Braxenthaler: Sportlicher Einsatz für den guten Zweck am Vortag des Oktoberfests! In den kommenden Wochen ist für die VIPs in erster Linie Wiesn-Remmidemmi inklusive Schunkeln, Bier trinken und Hendl essen angesagt. Am Tag vor Beginn des Oktoberfests standen aber noch einmal Sport, Gutes tun und vor allem die Kinder im Mittelpunkt: Die ‚Laureus Sport for Good Stiftung Deutschland‘ hatte am Freitag gemeinsam mit Mercedes-Benz im Rahmen des erstmals stattfindenden ‚Laureus Sport for Good Wochenende‘ zur ‚Laureus Sport for Good Night‘ geladen.

Sportler wie Christa Kinshofer und Jens Lehmann trafen die Kinder Olympiastadion beim ‚Laureus Projekttag. Foto: BRAUERPHOTOS

Ziel des Events (mit Charity-Gala und Golfturnier) ist es, Spenden für die sozialen Projekte der Stiftung zu sammeln, um auch weiterhin sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen durch den Sport eine Chance im Leben zu geben. Bevor es den VIPs am Abend bei einer Charity-Gala an den Geldbeutel geht (bei der Auktion werden unter anderem zwei von Mercedes-Benz restaurierte und gestiftete Pagoden aus den Jahren 1964 und 1967 versteigert) traf man sich mittags im Olympiastadion beim ‚Laureus Projekttag‘. Dort wurden nicht nur die Laureus-Projekte im süddeutschen Raum vorgestellt, sondern die Kinder hatten auch die Gelegenheit, gemeinsam mit ihren Idolen, den Laureus-Botschaftern Christa Kinshofer, Jens Lehmann und Martin Braxenthale, zu sporteln. Als Dank für den Einsatz der Sportgrößen wude ihnen von den Kids ein XXL-Lebkuchenherz mit der Aufschrift ‚Die Laureus-Kinder sagen Danke“ überreicht. ‚Eine wunderschöne Überraschung und gleichzeitig Einstimmung auf das Oktoberfest‘, freute sich Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann, der ein relativ neues Mitglied der Laureus-Familie ist: erst letzte Woche hat er die Patenschaft für das Mädchen-Fußballprojekt ‚Kicking Girls‘ übernommen.

Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann ist seit Mitte September 2012 neues Mitglied der Laureus-Familie. Foto: BrauerPhotos

‚Es macht großen Spaß zu sehen, welche Freude die Kinder dabei haben. Es handelt sich in erster Linie um Mädchen mit Migrationshintergrund, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Kinder können nie etwas dafür wie es ihnen geht, sondern sind immer an die Umstände gebunden. Duch den Sport leben sie auf‘, so der dreifache Vater. Ex-Ski-Ass Christa Kinshofer durfte ebenfalls nicht fehlen. Sie ist seit Schirmherrin des Projekts ‚move&do': ‚Ich bin in erster Linie als Motivationstrainierin an Schulen im Einsatz, versuche den Teamgeist der Kinder zu stärken und ihnen zu vermitteln, wie wichtig ein Schulabschluß ist. Ich finde es wunderbar, dass es jetzt die Laureus Sport for Good Night gibt, um die Laureus-Projekte auch weitherhin so wunderbar unterstützen zu können.‘

Lesen Sie auch: LAUREUS SPORT FOR GOOD GOLFTUNIER IM GC EICHENRIED

Über 100 Laureus-Projekte gibt es in Deutschland, zehn davon in Deutschland und Österreich. Martin Braxenthaler ist Schirmherr für das Golf-Projekt ‚KidSwing‘: ‚Ziel ist es nicht, dass die Kinder die Platzreife machen, sondern dass sie sich koordiniert bewegen und dass ihr Selbstwertgefühl gesteigert wird‘, sagt er. Außerdem dabei: Stefanie Möllenkamp-Bolduan, die Geschäftsführerin der Laureus-Stiftung Deutschland/Österreich (‚Die Herzensangelegenheit unserer Laureus- Botschafter ist es, etwas zurückzugeben‘), Robert Lübenoff, der mit seiner Agentur ‚lübmedia‘ die Veranstaltung organisiert hatte.

©Andrea Vodermayr

LESETIPP

muenchen-10-fakten

München im Zeit Magazin: 10 Fakten über unsere Stadt

München im Zeitschriftenformat! Der Zeitverlag Gerd Bucerius hat sich an das Thema herangewagt und ein ganzes ZEITmagazin unserer Stadt gewidmet!

busner-s

Busners am Stiglmaierplatz: Morgens Frühstücks-Cafe, abends Restaurant

Die Bewertungen bei TripAdvisor geben uns recht, dass wir das 'busner.s' in unsere Top 100 Restaurant-Liste für München aufgenommen haben!