Home / Beauty & Healthy / Münchner Coiffeur wird Mitglied bei Leading Salons of the World

Münchner Coiffeur wird Mitglied bei Leading Salons of the World

The Leading Salons of the World ist ein exklusiver Cercle der weltweit besten und elegantesten Beautysalons. Herbert Arnoldy und Gerhard Traub haben sich mit ihrem puristischen, edlen Salon A&T im Hotel Bayerischer Hof etabliert. Die Aufnahme in den internationalen Kreis der exklusivsten und elegantesten Salons ist trotzdem etwas ganz Besonderes!


Ein Premium Friseur mit Namen über die Stadtgrenze hinaus wird man nicht über Nacht. Dazu bedarf es mehr als Haare schneiden! Haar-Luxus wie Münchnes erster HAIR SPA weiß auch die Prominenz zu schätzen. Uschi Glas, Ruth-Maria Kubitschek oder Gräfin Marie Waldburg halten dem Münchner Coiffeur die Treue. Jetzt wurde der Salon anonym von der exklusiven Vereinigung ‚The Leading Salons of the World‚ (LSW) getestet und in den exklusiven Beauty-Kreis mit aufgenommen. Ob es ein weiterer Friseur von München schafft, weiß man noch nicht, aber auf Arnoldy & Traub wurde man in New York aufmerksam, weil beide Friseure auf internationalen Modenschauen arbeiten und sich auf großen Benefiz- und Gala-Veranstaltungen längst einen Namen gemacht haben.

Um die herausragende Qualität der Salons nachhaltig zu garantieren, hat LSW zusammen mit führenden Experten strenge Mitgliedschaftskriterien für Salons entwickelt. Drei Haupt-Kriterien werden auch nach Aufnahme ständig kontrolliert: 1. Der Salon wird als einer der besten vor Ort geschätzt, 2. Der Service ist persönlichh, gewissenhaft und freundlich, 3. Der Salon garantiert Top-Beautyservices.

LSW bietet Salonkunden zudem die Möglichkeit, die weltweit besten Salons auf www.leadingsalons.com zu finden und auch Styling-Termine direkt online zu buchen!

A&T im Hotel Bayerischer Hof, Prannerstraße 5, 80333 München, Tel. +49 89 298093

LESETIPP

Fashion Week in Berlin: Laurel zeigt Mode-Träume

Das Münchner Label LAUREL zeigt auf der Fashion Week Berlin Mode-Fusionen: Exotische, opulente Elemente treffen auf die sportliche Coolness der Neunziger. Grunge trifft auf Barock, maskulin auf feminin, Streetwear-Einflüsse auf Romantik. Alles fusioniert zu einem 'rough, laid-back luxury', der den Look definiert. Wer in der Fron-Row saß?

Kate Bosworth auf der Fashion Week Berlin: Grandioser Start ins Mode-Jahr 2017

Kate Bosworth jettete zur Fashion Week Berlin und war bei Marc Cain. Ein paar Fragen hat sie uns beantwortet. Warum Frauke Ludowig sie als Fashion Ikone bezeichnet könnt Ihr im Artikel nachlesen!