Home / News / Juwelier Fridrich: Warum Segler auf Locman stehen!

Juwelier Fridrich: Warum Segler auf Locman stehen!

Bei Juwelier Fridrich schlägt das Herz für Segeln, denn CEO Stephan Lindner hat sogar seinen Sohn von dem tollen Sport überzeugt. So verwunderte es auch nicht, dass das deutsche 470er Segel Duo Ferdinand Gerz und Oliver Szymanski keine Unbekannten in der Sendlinger Strasse 15 sind. Ferdinand Gerz ist ein waschechtes Münchner Kindl und kam bereits in seiner Kindheit mit der Uhrenmarke in Berührung, weil auch sein Vater als Profi-Segler die exklusiven Uhren von der Insel Elba kannte. Juwelier Fridrich unterstützt gemeinsam mit LOCMAN Italy dieses erfolgreiche Segelteam, welches 2015 Deutscher Meister wurde und nach 33 Jahren zum ersten Mal wieder den Europameister Titel nach Deutschland holen konnte. Für welche Lieblingsuhr das Herz des jungen Segel-Duos schlägt? Wir waren bei der Übergabe der MONTECRISTO AUTOMATIC CHRONO und der CHANGE ONE aus der aktuellen LOCMAN Kollektion dabei.

Locman-Uhren
‚Uhren und Segeln – Wind unter dem Zeiger‘ – unter diesem Motto fand die Uhrenübergabe an das erfolgreiche deutsche 470er Segel Duo Ferdinand Gerz (2.v.r) und Oliver Szymanski (3.v.r.) mit Loek Oprinsen (ILP), Stephan Lindner (2.v.l.) und Korbinian Fridrich (re.) statt. Fotocredit: Hans-Peter Höck

Seit 1986 ist die Mittelmeerinsel Elba die Heimat von LOCMAN Italy, wo die italienische Manufaktur auch jedes Jahr eine exklusive Segelregatta ausrichtet, wo es natürlich LOCMAN Uhren als Preise gibt. Die Uhren sind speziell für Kunden, die nach einer originellen, exklusiven und trendigen Uhr suchen. Da verwundert es nicht, dass Stars wie Sharon Stone (Tonneau Aluminium mit Diamanten), David Beckham (1970 Carbon) und Elton John (Tonneau Aluminium) eine Locman am Handgelenk tragen. Der gebürtige Münchner Ferdinand Gerz entschied sich für das ‚Montecristo Automatic Chrono‘ Modell in blau (Werk: Chrono Automatik S.I.O. – Gehäuse: Edelstahl und Titan, wasserdicht bis 10 bar, Durchmesser 44 mm), während Oliver Szymanski das ‚Change One‘ Modell in schwarz (Werk: Chrono-Quartz – Gehäuse: Edelstahl mit PVD-Beschichtung, wasserdicht bis 5 bar, Durchmesser 46 mm) bevorzugte. Was den beiden Seglern an der Locman besonders gefällt: große Ziffernblätter und ein sportlicher Look, schon fast wie bei ihrer Rennjolle, welcher man die Vollkommenheit auf den ersten Blick nicht ansieht!

‚Bleibende Werte wie Exklusivität, Authentizität sowie Beständigkeit haben uns über die Jahre einen Ruf als verlässlicher Partner in Sachen Schmuck und Uhren eingebracht. Unsere Kunden kommen häufig schon seit Generationen zu uns‘, sagt Stephan Lindner (Geschäftsführer Juwelier Fridrich). Juwelier Fridrich, das Traditionsgeschäft in der Sendlinger Straße in München, führen die Familien Fridrich und Lindner, in vierter und fünfter Generation auf höchstem Niveau.

Olympische Spiele mit Locman

Ferdinand Gerz und Oliver Szymanski haben ein gemeinsames Ziel: Eine Medaille bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro. Dafür bilden sie seit 2013 ein Team, kannten sich allerdings bereits davor aus Trainingsgemeinschaften mit anderen Segelpartnern. Seit der WM 2014 – nach nur knapp einem Jahr in einem Boot – haben sie sich an die nationale Spitze gesetzt und mittlerweile auch den Sprung in die absolute Weltspitze geschafft. Dies stellten die beiden Athleten mit dem EM-Titel im Juli 2015 unter Beweis. Der Traum von Olympischem Edelmetall erfordert vollen Einsatz und Konzentration, die beiden verbringen rund 200 Tage im Jahr auf dem Wasser. Die zwei Sportler haben sich nun eine Position erkämpft, aus der eine Olympische Medaille 2016 in Reichweite liegt – es gelang im Jahr 2015 lediglich zwei weiteren Mannschaften, die Gold-Favoriten aus Australien zu schlagen! Vielleicht bringt ihnen die Locman an ihrem Handgelenk Glück? Wir werden auf jeden Fall Daumen drücken!

LESETIPP

stadtvilla

Exklusive Stadtvilla in Allach-Untermenzing

Vier bis acht Wohnungen sind in Stadtvillen üblich. Das Münchner Immobilienunternehmen RS Wohnbau baut jetzt eine exklusive Stadtvilla mit nur drei außergewöhnlichen Wohnungen.

coca-cola-weihnachtstour

Coca Cola Weihnachtstour macht wieder Station in München

Die Coca Cola Weihnachtstour gibt es seit 20 Jahren und auch 2016 düsen die roten Trucks durch Deutschland, um Weihnachtsstimmung zu verbreiten. #Weihnachtstrucks