Home / News / Lola Paltinger: Trachtendesign für Kinderwagen Bugaboo

Lola Paltinger: Trachtendesign für Kinderwagen Bugaboo

Anlässlich des diesjährigen Oktoberfests startete Bugaboo eine ganz besondere Kooperation mit der Münchner Modedesignerin Lola Paltinger: entstanden ist ein Bugaboo Bee im traditionellen ‚Dirndl-Look‘.


Drei Monate lang arbeitete Dirndl-Designerin Lola Paltinger an der Gestaltung eines Bugaboo Bees in Trachtenlook: ‚Durch meinen Sohn habe ich einen ganz besonderen Bezug zu der Marke. Ich denke, dass ich mich daher gut in trendige Eltern hineinversetzen kann, die den Bugaboo Bee in der Wiesn Edition mit einem Augenzwinkern betrachten“.

Das Sonnenverdeck erinnert an eine blühende Alm und die Aufschrift ‚Alpenglam rockt‘, ein Glam, welcher sonst die Trachten-Couture der Designerin schmückt, macht ihn zum absoluten Hingucker. Grüne Alpenwiesen mit Edelweiß, bunte Rosenköpfe und Familienportraits von Kindern in Tracht – jedes Einzelteil, wie zum Beispiel die Sitzfläche, die Gurte, das Gestell und selbst die Untergestelltasche, sind mit der liebevollen Handschrift von Lola Paltinger versehen. Hier versteckt sich ein röhrender Hirsch, dort ein prachtvolles Blumenornament – die Liebe zum Detail zeigt sich ebenfalls in dem fein gearbeiteten Stoffherz und macht den von Lola Paltinger designten Bugaboo Bee zu einem exklusiven Einzelstück.

Erst im April 2011 erschien durch eine Zusammenarbeit mit dem italienischen Modehaus Missoni die Special Collection Bugaboo +Missoni. Zudem launcht Bugaboo immer wieder exklusive Special Editions, wie die ‚Denim 107 Collection‘ oder jüngst die ‚All Black Collection‘. Der Bugaboo Bee ‚Wiesn Edition‘ ist allerdings ein Einzelstück und nicht zum Kauf erhältlich. Damit ein weiteres Objekt der Begierde!


LESETIPP

Tanz in den Mai

Mit dem Tanz in den Mai verabschiedet man feierlich den Winter. In Bayern pflegt man ...

Casinotour durch und um München: Welche Spielbank ist Euer Favorit?

Macau und Las Vegas sind die beliebten Reiseziele für Glücksspieler. Doch warum in die Ferne schweifen, wenn wir in München und Bayern eine Spielbank nach der anderen haben?