Home / München exklusiv / Louis Vuitton schenkt München ein Kunstwerk

Louis Vuitton schenkt München ein Kunstwerk

Zu Ehren der Stadt München hat das französische Luxulabel Louis Vuitton den in New York lebenden Schweizer Künstler Ugo Rondinone für die Gestaltung einer Installation am ‚Palais an der Oper‘, Sitz des zukünftigen Maison Louis Vuitton, begeistern können.

Hinter dem Kunstwerk und der Fassade wird Ende 2012 der exklusivste Flagshipstore von Louis Vuitton in Deutschland in Anlehnung an das französische Stammhaus in Paris eröffnen!

Rondinones Kunst befasst sich in seinem Schaffen mit Themen rund um Träume und Sehnsüchte. Seine Kunst wurde in mehr als 100 Ausstellungen weltweit gezeigt. Darüber hinaus wurden seine Arbeiten in Einzelausstellungen in Paris, Wien, Sydney, London und New York präsentiert. Seine Werke finden sich auf der ganzen Welt in den bedeutendsten Museen wie im P.S. 1, Long Island City, dem Centre Georges Pompidu, Paris, der Whitechapel Gallery, London, dem New Museum of Contemporary Art, New York und der Kunsthalle Wien.

WE ARE POEMS gehört zu einer Serie neon-beleuchteter Regenbogenskulpturen, welche seit 1997 an öffentlichen Plätzen installiert werden. Die Metapher der Mauer und des Regenbogens findet ihren Ursprung in der Zeit der Deutschen Romantik.

Bereits seit 1854 beschreitet Louis Vuitton konsequent neue Wege in den Bereichen Kunst, Architektur, Mode und Design. Und deshalb können sich die Münchner auf einen außergewöhnlichen Flagshipstore freuen. Louis Vuitton möchte im ersten Maison in Deutschland nicht nur verkaufen, auf einer Ausstellungsfläche für zeitgenössische Kunst im denkmalgeschützten Trakt des Palais will Vuitton Kunst ausstellen!

LESETIPP

Fashion Week in Berlin:Laurel zeigt Mode-Träume

Das Münchner Label LAUREL zeigt auf der Fashion Week Berlin Mode-Fusionen:Exotische,opulente Elemente treffen auf die sportliche Coolness der Neunziger.Grunge trifft auf Barock,maskulin auf feminin,Streetwear-Einflüsse auf Romantik.Alles fusioniert zu einem'rough, laid-back luxury',der den Look definiert.Wer in der Fron-Row saß?

Kate Bosworth auf der Fashion Week Berlin:Grandioser Start ins Mode-Jahr 2017

Kate Bosworth jettete zur Fashion Week Berlin und war bei Marc Cain.Ein paar Fragen hat sie uns beantwortet.Warum Frauke Ludowig sie als Fashion Ikone bezeichnet könnt Ihr im Artikel nachlesen!