Home / Shopping / Mode / LuPaCo Munich: Eva Corsten wirbelt die Modewelt auf!

LuPaCo Munich: Eva Corsten wirbelt die Modewelt auf!

Vor gut einem Jahr hat die Münchnerin Eva Corsten erstmals begonnen, eine Idee zu einer außergewöhnlichen Kollektion zu entwickeln. Damals machte die nun dreifache Mutter sprichwörtlich ‚die Not erfinderisch’: ‚In Größe 80 war es fast unmöglich hochwertige Outdoorbekleidung zu finden, die funktionell und optisch ansprechend ist.‘ Pünktlich zur kommenden Herbst/Wintersaison 2011/12 präsentiert das neue Münchner Label LuPaCo endlich sein Kollektionsprogramm im renommierten Einzelhandel und über einen eigenen Online-Shop.

Ab 28. Oktober 2011 kann man das neue Münchner Label LuPaCo auch bei Schlichting in der Maximilianstraße bekommen!

Funktionalität, hochwertiges Design und Qualität für Klein und Groß: LuPaCo Munich sorgt pünktlich zur kommenden Wintersaison 2011/12 für frischen Wind in der Outdoorbranche. Damit könnte Eva Corsten direkt ins Schwarze treffen, denn bis dato haben sich die großen Hersteller noch nicht an atmungsaktive Regen- und Outdoorbekleidung für die Kleinsten gewagt. Zwar gab es für Kleinkinder bereits Regenschutz in Form von Gummihosen- und Jacken, doch die halten nur trocken von außen. ‚Kinder, die schwitzen, kühlen auch schnell aus!‘, weiß Eva Corsten, ein paar schlimme Erkältungen hat sie bei ihren Kindern mit erlebt und auf der Suche nach bezahlbarer Kids-Anti-Schlechtwetter-Kleidung wurde sie nie fündig.

So hat sie angefangen, eine Palette von atmungsaktiver Regenbekleidung, über funktionelle Wintersportsportoutfits bis hin zu technischen Softshelljacken selbst zu entwickeln und nach exklusiven Manufakturen für die Herstellung Ausschau gehalten. Die ersten Entwürfe entstanden 2009. Die Passform sollte körperbetont, aber bequem sein – eben einfach ideal für den Bewegungsdrang von Kindern. Im März 2010 wurde in einer Berliner Schneiderei der Prototyp gefertigt: Die erste LUPACO Munich Regenhose aus hochwertigem, atmungsaktivem Stoff. 2010 wurde dann auch die Firma gegründet und weil ihre Kinder die Idee für die Firma lieferten, hat sie auch die Firma nach ihnen indirekt benannt. So setzt sich der Firmenname aus den Vornamen der Kinder von Eva Corsten – Luca und Paul – zusammen. Das dritte Kind war geplant, aber noch nicht da – daher Co.

Das Besondere bei LuPaCo Munich: Fast jedes Modell gibt es in allen Größen – von Kindermodellen ab Größe 80 (Kinder ab 1 Jahr) bis hin zu Damenmodellen von S bis L (Längenauswahl: regular/long) und Herrenmodellen von S bis XL erhältlich. Eltern und Kinder genießen die gleiche Funktion und können im Partnerlook auf die Pirsch gehen! Neben einer großen Auswahl an Regenhosen und –jacken aus wasserdichtem und atmungsaktivem Polyamid mit 100% Jersey-Baumwollfütterung, freuen sich Groß und Klein über wasserabweisende Softshells, eine kuschelig-warme Daunenjacke, gefütterte Hoodies und bequeme T-Shirts. Die Qualität besticht: Alle Nähte der Regenbekleidung sind doppelt verarbeitet und geklebt, damit kein Wasser eindringen kann. Preise beginnen bei 79 € für die Softshelljacke ‚Stormy‘ (Größe 80-104) bis zur Daunenjacke ‚Cuddly‘ von 129 € (Größe 80) bis 349 € (Damengröße). Alles online zu finden inkl. Shop: LuPaCo!

Die LuPaCo-Kollektion hat auch Münchens exklusivste Kinderläden überzeugt und so findet man seit 28. Oktober 2011 auch bei Schlichting in der Maximilianstraße das tolle neue Modelabel.

LESETIPP

Gehört München zu den Smart Light Cities ? SuperLux Symposium im Vorhoelzer Forum

SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities. Smart Light Art und die intelligente Beleuchtung von Städten. Was glaubt Ihr: Gehört München zu dem Smart Light Cities?

Ketterer Kunst versteigert Parfumklassiker von Uschi Ackermann

Ketterer Kunst versteigert über 300 Parfümklassiker von PR-Lady Uschi Ackermann zugunsten der VITA-Assistenzhunde in München